Lehrerin hat im Flugzeug Sex mit Schüler! So versaut war die Klassenfahrt wirklich

Auf einer Reise nach Afrika hatte die damals 26-jährige Lehrerin und ihr Schüler (damals 16) Sex in einer Flugzeugtoilette.
Auf einer Reise nach Afrika hatte die damals 26-jährige Lehrerin und ihr Schüler (damals 16) Sex in einer Flugzeugtoilette.  © DPA

Bristol - Sie tranken Whisky... und sie hatten Sex. Am Wochenende macht die Geschichte der britischen Lehrerin (28), die auf einer Klassenfahrt Sex mit einem ihrer Schüler hatte, die Runde (TAG24 berichtete). Jetzt kommen immer mehr pikante Details an Tageslicht.

Einem ehemaligen Mitschüler gegenüber hat sich der damals 16-Jährige geöffnet und ihm jede Menge Einzelheiten verraten. Demnach, so erzählt der Klassenkamerad gegenüber der britischen Daily Mail, seien sich der Schüler und seine Physiklehrerin Eleanor W. (damals 26) auf einem Charity-Trip nach Afrika näher gekommen.

Der Junge hatte kurz zuvor mit seiner Freundin Schluss gemacht, galt als Casanova und soll mit 16 Jahren bereits mit 15 Mädchen intim gewesen sein.

Während der zweiwöchigen Reise hätten die beiden sich häufiger geküsst und es sei auch mehrmals zum ungeschützten Sex gekommen - ein letztes Mal auf dem Rückflug auf der Flugzeugtoilette.

Auch nach der Heimkehr soll die (sexuelle) Beziehung zwischen den beiden weitergegangen sein. Die Gerüchte in der Schule hätten den Schüler nicht weiter gestört. Sein Freund bestätigt: "Er war sehr zufrieden mit sich selbst und dass er mit der Lehrerin schlief, für die alle schwärmten."

Der Fall flog auf, als ein anderer Schüler die Lehrerin zu erpressen versuchte, um ebenfalls mit ihr Sex zu haben. Die Schulleitung bekam Wind von dem Vorfall, die Sache wurde der Polizei übergeben und die 28-Jährige schuldig gesprochen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0