Cathy ganz ehrlich! So war der Sex mit Richard Lugner wirklich

14.702

"Wut und Hass": Stimmung im Osten vor Bundestagswahl besorgniserregend

6.812

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

4.407
Anzeige

Baum-Massaker! CDU ließ für Wahlkampfparty alte Linden absägen

404

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

90.280
Anzeige
15.283

Exklusiv! Mord-Anklage gegen Leipziger Hells Angels

Neun Monate nach der Schießerei auf der Eisenbahnstraße hat die Staatsanwaltschaft Mord-Anklage gegen vier Hells Angels erhoben.

Von Alexander Bischoff

Vermummte Polizisten sichern nach der Schießerei die Eisenbahnstraße ab.
Vermummte Polizisten sichern nach der Schießerei die Eisenbahnstraße ab.

Leipzig - Knapp neun Monate nach der tödlichen Schießerei unter Rockern auf der Leipziger Eisenbahnstraße hat die Staatsanwaltschaft Mord-Anklage gegen vier Mitglieder des Hells Angels MC erhoben. Sie werden beschuldigt, den Anwärter der Streetgang United Tribuns (UT), Veysel A. (27), getötet zu haben.

Wer sind die Angeklagten, was wirft man ihnen konkret vor?

Hauptbeschuldigter ist Stefan S. (31). Er soll die Pistole geführt und während der gewalttätigen Auseinandersetzung ein ganzes Magazin leer geschossen haben. Die Schüsse trafen Veysel A. sowie die UT-Rocker Sairen O. (32) und Umut A. (35), die schwer verletzt wurden. Andere Projektile schlugen als Querschläger unter anderem in eine Spielothek ein.

Die Angeklagten Frank M. (45), Ferenc B. (40) sowie der ehemalige Chef der Leipziger Hells Angels, Markus M. (34), werden ebenfalls des gemeinschaftlichen Mordes beschuldigt. Sie sollen auf den am Boden liegenden Veysel A. eingetreten haben. Die Staatsanwaltschaft unterstellt allen Tötungsabsicht.

Die entscheidende Szene: Hells Angels gehen auf den Tribuns-Rocker los. Kurz darauf stirbt Veysel A. (r.).
Die entscheidende Szene: Hells Angels gehen auf den Tribuns-Rocker los. Kurz darauf stirbt Veysel A. (r.).

Woran starb Veysel A.?

Die Staatsanwaltschaft geht nach rechtsmedizinischem Gutachten davon aus, dass sowohl die Schussverletzungen als auch die gegen den Kopf geführten Tritte für sich genommen tödlich waren.

Wie ist die Beweislage?

Kompliziert. Die meisten Beteiligten verweigern die Aussage. Nur ein Ex-Rocker, der bei den Tribunes ausgestiegen ist, hat Angaben gemacht. Die Anklage stützt sich zudem auf ein 36 Sekunden langes Handy-Video von der Schießerei. Doch die Behörde verfügt nur über eine Kopie. Das Original wurde bis heute nicht gefunden. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Videofilmer aus dem Umfeld der Tribuns stammt und ursprünglich dokumentieren wollte, wie die im Kampfsport geschulten Migranten-Rocker die Hells Angels vermöbeln.

Warum sind die Hells Angels nicht mehr wegen schweren Landfriedensbruchs angeklagt?

Staatsanwalt Guido Lunkeit hat diesen Vorwurf letztlich fallen gelassen, weil aus dem Video klar hervor geht, dass die United Tribuns die vor einem Bistro stehenden Hells Angels angegriffen haben. Von den Höllenengeln ist bis zu diesem Zeitpunkt keine Gewalt ausgegangen.

Warum waren die Hells Angels überhaupt auf der Eisenbahnstraße?

Der Gewaltausbruch hatte eine Vorgeschichte. Am Vormittag des 25. Juni war der spätere Schütze Stefan S. auf dem Weg zu einem Tattoo-Studio auf der Eisenbahnstraße. Und zwar in voller Hells Angels-Montur. Da die Tribuns die Straße als ihr Revier betrachten, werteten sie das als Affront und schlugen den Höllenengel zusammen. Stunden später marschierten dann die Hells Angels fast in Charter-Stärke auf der Eisenbahnstraße auf, um bei einem gemeinsamen Bistro-Besuch zu demonstrieren, wer in Leipzigs Rocker-Szene das Sagen hat.

Wann und wo findet der Prozess statt?

Das Landgericht hat den Prozess noch nicht terminiert. Die 1. Schwurgerichtskammer verhandelt normalerweise im Gerichtsgebäude an der Leipziger Harkortstraße. Empfiehlt die Gefahrenprognose der Polizei jedoch höchste Sicherheitsvorkehrungen, könnte auch in einem speziell gesicherten Gerichtssaal in Dresden verhandelt werden.

Nach der Schießerei fixieren mit Maschinenpistolen bewaffnete Polizisten einen Rocker der Hells Angels.
Nach der Schießerei fixieren mit Maschinenpistolen bewaffnete Polizisten einen Rocker der Hells Angels.
Im September trafen sich Mitglieder und Sympathisanten der Tribuns zum Trauermarsch.
Im September trafen sich Mitglieder und Sympathisanten der Tribuns zum Trauermarsch.

Fotos: R. Seegers, privat, DPA

Straßen-Streit eskaliert: Rollerfahrer niedergestochen

5.283

So romantisch! Diese Bachelor-Kandidatin hat sich verlobt

1.614

TAG24 sucht genau Dich!

61.295
Anzeige

Seil löst sich: Dieter Bohlens Schock-Unfall beim Supertalent!

8.640

Tausende Polen demonstrieren für Rechte Homosexueller

521

"Angepisst!" Sind 750 Liter Urin Kunst?

2.487

Verknallter Pinguin hat Liebeskummer wegen Manga-Mädchen

1.511

Frau soll von zwei Männern vergewaltigt worden sein: Warum wurde dieser Fall bisher verschwiegen?

6.193

Mit diesem Bild bringt Verona Männer um den Verstand!

2.953

Brief an Nachbarn: Anwohner findet Fingernägel & Co auf Balkon, doch er bleibt "höflich"

2.332

Tatort-Star Neuhauser: Sechsmal wollte sie sich das Leben nehmen

1.513

Gefährlicher Trend: Wieder eine Reizgas-Attacke in Schule!

108

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Stress und Krebs?

2.045

Herrliche Bilder: Hatte es dieser blinde Passagier so eilig?

2.537

Haut Florian Wess Gina-Lisa hier richtig in die Sch****?

3.326

Gebt Frankfurt den besten Platz auf dem Monopoly-Brett!

110

Wegen kleinen Rempler: Gruppe prügelt Fahrgäste ins Krankenhaus

4.307

Linken-Politiker postet dieses Foto und löst Polizei-Einsatz aus!

7.174

Land gibt Gebäude zurück: Immer weniger Flüchtlingsheime nötig

167

Skandal in Sachsen-Knast! KZ-Spruch hängt im Mitarbeiter-Büro

4.537

Alarm in Mexiko-Stadt: Schon wieder ein heftiges Erdbeben!

1.000

Nach dem Eier-Skandal: Krebserregendes Gift in 22 Biersorten gefunden

8.528

Weil sie nur auf ihr Handy glotzte: Frau wird von Straßenbahn erfasst und verliert Bein

6.886

Brutalo-Mann sticht Herrchen nieder und wirft Rad nach Hund

1.627

Mann will bei Notarzteinsatz helfen: Dann landet er selbst im Krankenhaus!

2.432

Tragödie am Kloster: Dreijährige stirbt nach Reitunfall

3.213

10 Supermärkte betroffen! Mitarbeiter finden Koks unter Bananen

2.475

Wegen Brotdose: Landeskriminalamt, Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz

2.563

Schwulenhass: Prügel-Attacke auf Radfahrer am helllichten Tag

2.220

Mysteriöse Bombendrohungen: Hunderttausende Menschen in Russland terrorisiert

2.091

Weit weg von zuhause! Klinik schmeißt Schwerbehinderten raus: Kollaps

2.977

Nachbarn hörten ihn schreien: Frau schneidet ihrem Liebhaber den Penis ab

5.665

Shitstorm auf Twitter: Polizei entschuldigt sich

1.972

Erdbeben in Nordkorea von Explosion ausgelöst?

3.341

Mutter opferte das eigene Leben für ihr Baby: Doch alles war umsonst

11.224

Jetzt wird Chantal politisch: Darüber macht sich Jella Haase Sorgen

1.399

Riss im Staudamm: Hunderte Menschen müssen evakuiert werden

3.364

Studie: Tätowierte Menschen haben schlechtere Schulabschlüsse

2.267

Vulkan auf Bali kurz vor Ausbruch! 14.000 Menschen auf der Flucht

4.755

16-Jähriger läuft bei Rot über die Straße und stirbt

3.211

Ältester Pornostar der Welt (82) verrät sein Sex-Geheimnis

5.616

Familie will sich von Koma-Patient verabschieden, dann der Schock

22.820

Emotionales Geständnis: Charlotte Würdig spricht über Fehlgeburten

2.980

Fahndung nach Messerstecher, Opfer ringt mit dem Tod

3.065

Fünf Wochen zu Unrecht in der Psychiatrie

2.970

Hier ist die Burka in ganz Deutschland ab sofort verboten

14.113

Schrecklich! Wurde das Mädchen (11) von Vater und Onkel missbraucht?

3.428

AfD-Politikerin wegen gefährlicher Körperverletzung an Polizist verurteilt

2.972

Schock! Mann (21) stürzt von Balkon in den Tod

2.461

Halbnackt und blutüberströmt! Dresdner Polizist ignorierte Folterfotos

10.554

Wohngebiet in Angst: Warum kümmert sich niemand um diesen toten Mann?

55.397

Welche knackigen Dirndl-Mädels lassen sich denn hier unter den Rock schauen?

5.129

Mord an Schlossherrin: Tatverdächtiger nach Deutschland ausgeliefert

1.650

Für diesen Schlafplatz zahlen Asylbewerber Hotelpreise

4.423