Wie wäre es mit Deinem eigenen Baum in Leipzig?

Ab 250 Euro gibt's einen kleinen Baum mit Eichenstele, Schild und Zertifikat.
Ab 250 Euro gibt's einen kleinen Baum mit Eichenstele, Schild und Zertifikat.  © DPA

Leipzig - Eine bleibende Erinnerung schaffen und gleichzeitig Gutes tun? Diese Möglichkeit haben jetzt alle Leipziger und jene, die die Messestadt noch ein kleines bisschen verschönern wollen.

Während der Aktion "Baumstarke Stadt" werden Paten gesucht, die einen Baum für Leipzig stiften.

"Viele Gründe sprechen für einen jungen Baum. Er ist ein wachsendes, weit in die Zukunft reichendes Symbol der Hoffnung für langes Leben, für Liebe und Freundschaft. Bäume sorgen für frische Luft und tragen ganz wesentlich zu einer lebenswerten, grünen Stadt bei", heißt es von Seiten der Stadtverwaltung Leipzig.

Für 250 Euro bekommt man nicht nur ein junges Bäumchen, das dann künftig eine Straße, einen Platz, einen Park oder Friedhof schmückt, sondern auch ein Schild, auf dem der Baumname und ein persönlicher Widmungstext graviert ist. Ein Zertifikat mit Lageplan des Baumes gibt es obendrauf!

Den Baum, dessen Standort der Stifter mitbestimmen darf, kann man jederzeit besuchen, bei Trockenheit gießen und pflegen. Zusätzlich kümmert sich ein Stadtgärtner um die Pflanze. Auch als Geschenkidee ist eine Baumpatenschaft prima geeignet!

Weitere Informationen zur Aktion Baumstarke Stadt gibt es hier.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0