Brutaler Überfall: Frei.Wild-Fan bewusstlos geschlagen

Weil einer der beiden Männer Jacke und Ohrringe der Band "Frei.Wild" trug, wurden sie am Samstag in Leipzig-Connewitz zusammengeschlagen. (Symbolbild)
Weil einer der beiden Männer Jacke und Ohrringe der Band "Frei.Wild" trug, wurden sie am Samstag in Leipzig-Connewitz zusammengeschlagen. (Symbolbild)  © DPA

Leipzig - Weil einer von ihnen eine Jacke der Band "Frei.Wild" trug, sind zwei Männer am Samstag in Leipzig-Connewitz zusammengeschlagen worden. Dabei rissen die Täter einem ihrer Opfer zwei Ohrringe aus den Ohrläppchen.

Der 25-jährige Hallenser und sein 37 Jahre alter Begleiter aus Kiel waren gegen 14 Uhr in der Bornaischen Straße unterwegs.

Vor einem Supermarkt sprach ein Unbekannter in einer orangenen Jacke die zwei Männer an. Er gab dem 25-Jährigen zu verstehen, dass er seine Jacke der Band "Frei.Wild" nicht tragen sollte.

Die Männer ignorierten den Hinweis. Kurz darauf kam der Unbekannte mit mehreren Mitstreitern wieder. Die Gruppe fiel über den 25-Jährigen und seinen Begleiter her.

Die Unbekannten schlugen und traten auf sie ein, bis ihre Opfer am Boden lagen. Sie raubten die Frei.Wild-Jacke des 25-Jährigen. Außerdem rissen sie ihm zwei Tunnel mit dem Logo der Band aus den Ohrläppchen.

Ein Passant entdeckte den 37-Jährigen später bewusstlos vor einem Hauseingang in der Bornaischen Straße. Er und sein jüngerer Begleiter wurden bei dem Angriff so schwer verletzt, dass sie zur Behandlung in ein Krankenhaus kamen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0