Dieser YouTube-Clip ist das meistgehasste Video aller Zeiten 1.898 Psychiatrische Klinik evakuiert: Patienten-Zimmer brennt 229 MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.398 Anzeige Unfaire Preise! AEK Athen muss dem FC Bayern Entschädigung zahlen 748 Switch oder PlayStation? Bei MediaMarkt bekommt Ihr heute beide Konsolen günstig! 2.585 Anzeige
2.660

Autos rasen durch Fußgängerzone: Grünau hat einen neuen Brennpunkt

Baustelle auf der Lützner Straße in Leipzig sorgt für Verkehrschaos in Seitenstraße

Dank einer Baustelle hat Leipzigs Stadtteil Grünau einen neuen Brennpunkt. Statt die Umleitung zu nehmen, rasen die Autos durch eine Fußgängerzone.
Stadteinwärts ist die Lützner Straße gesperrt. Autofahrer, die vor der Baustelle stehen, können nur nach rechts in die Straße "Am Kirschberg" abbiegen.
Stadteinwärts ist die Lützner Straße gesperrt. Autofahrer, die vor der Baustelle stehen, können nur nach rechts in die Straße "Am Kirschberg" abbiegen.

Leipzig - Verkehrschaos in Grünau: Eine Baustelle auf der Lützner Straße sorgt derzeit für mächtig Ärger. Statt die Umleitung zu nehmen, irrlichtern die Autofahrer durch eine 30er- und sogar eine Fußgängerzone.

Seit Montag wird in der Lützner Straße auf Höhe der Straße "Am Kirschberg" gebaut. Der Verkehr läuft einspurig an der Baustelle vorbei. Wer in Richtung Innenstadt unterwegs ist, muss die Umleitung über die Kiewer Straße nehmen.

Doch genau das tun nur die wenigsten Auto- und Lkw-Fahrer. Stattdessen fahren die meisten bis zur Baustelle vor und biegen dann nach rechts in die Seitenstraße "Am Kirschberg" ab.

Hier landen sie aber in einer Sackgasse. Die einzige Straße entlang der Plattenbauten ist für den Verkehr in Richtung Innenstadt gesperrt. Nur Linienbusse kommen durch.

Und so entsteht in der kleinen Seitenstraße Tag für Tag ein riesiges Verkehrschaos. "Die Autofahrer biegen an der Baustelle rechts ab und landen dann in der Sackgasse. Doch anstatt umzudrehen, versuchen viele dem Linienbus in Richtung Innenstadt zu folgen", schildert ein völlig entnervter Anwohner, der unerkannt bleiben möchte, die Situation.

Das Verwirrende dabei: Der Verbindungsweg zur Heilbronner Straße ist für den Verkehr stadtauswärts freigegeben.

Wer in die Sackgasse "Am Kirschberg" einbiegt, stößt auf der linken Seite auf die gesperrte Verbindung zur Heilbronner Straße. Viele Autofahrer nehmen den Weg trotzdem.
Wer in die Sackgasse "Am Kirschberg" einbiegt, stößt auf der linken Seite auf die gesperrte Verbindung zur Heilbronner Straße. Viele Autofahrer nehmen den Weg trotzdem.

Autofahrer, die diesen Weg nicht nehmen, machen die Sackgasse auf andere Weise unsicher. Am Ende der Sackgasse ist eine Fußgängerzone, die nur für den Lieferverkehr freigegeben ist.

"Die Autofahrer nehmen den Weg trotzdem ohne jede Rücksicht, um auf die Heilbronner Straße zu kommen", ärgert sich der Anwohner.

Das Problem: In der Fußgängerzone liegen ein Behindertenwohnheim, zwei Kindertagesstätten, ein Jugendtreff und ein Sportverein. "Die Nachbarn und Mitarbeiter der Einrichtungen sind richtig sauer. Sie haben Angst um ihre Gäste und vor allem die Kinder", weiß der Mann zu berichten.

Man habe die Stadt schon über die Situation informiert. Die Verwaltung habe versprochen, die Beschilderung von Baustelle und Umleitung noch einmal zu überprüfen.

Aktiv eingreifen darf sie nicht. Denn der fließende Verkehr ist Sache der Polizei. Und genau die hat sich mittlerweile eingeschaltet. Am Donnerstagvormittag postierten sich zwei Beamte in der Sackgasse, um den Autofahrern klare Ansagen zu machen und notfalls hart durchzugreifen. Polizeisprecher Uwe Voigt bestätigt den Einsatz auf Anfrage von TAG24: "Wir sind da, um zu verhindern, dass Autofahrer die Fußgängerzone befahren und so Passanten, vor allem Kinder, gefährden."

Laut Voigt soll die Aktion nicht zu einem Dauereinsatz werden. Für die Anwohner ist die Präsenz der Polizei ohnehin nur eine provisorische Lösung. "Es ist schön, dass sich die Polizei um das Problem kümmert. Aber sobald die Beamten weg sind, fahren die Autos wieder wie wild durch die Fußgängerzone", ärgert sich der betroffene Anwohner.

Für ihn muss die Stadt etwas gegen das Verkehrschaos unternehmen. Schließlich ist die Verwaltung aus Sicht der Anwohner auch für die Situation verantwortlich.

Die Fußgängerzone am Ende der Sackgasse, rechts die beiden Kitas. Rücksichtslose Autofahrer versuchen über diesen Weg stadteinwärts zu fahren.
Die Fußgängerzone am Ende der Sackgasse, rechts die beiden Kitas. Rücksichtslose Autofahrer versuchen über diesen Weg stadteinwärts zu fahren.

Fotos: David Hagenbäumer

Auf 16-Jährigen "bis auf die Zähne bewaffnet" losgegangen 634 EX-BKA-Chef Horst Herold gestorben 77 Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 5.614 Anzeige Identität noch unklar! Wasserleiche in Hamburg angeschwemmt 1.382 Irres Spektakel! Elfmeter, Platzverweis und sechs Tore in einer Halbzeit! 2.978 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 6.212 Anzeige AfD will zeigen, dass zu wenig Abgeordnete im Bundestag sind und ist selbst nicht da 2.676 Vorsicht! Drogerie-Riese "dm" ruft diese Ware wegen Schimmelpilzen zurück 705 Dieses Frankfurt Unternehmen sucht IT-Experten Anzeige Exhibitionist fragt Mädchen (13) nach dem Weg und onaniert 696 Frontalzusammenstoß: 48-Jähriger stirbt bei Unfall mit Lastwagen 184 Sehen aus wie Süßigkeiten: Drogen in bunten Strohhalmen auf Spielplatz entdeckt! 1.493 Jetzt mitmachen und gewinnen: REWE verlost jeden Tag neue Gutscheine 7.451 Anzeige Kleinlaster stürzt Hunderte Meter in die Tiefe: 16 Tote! 1.816 Wahrsager & Hellseher: Diese Prophezeiungen sind 2018 eingetreten! 3.889 MediaMarkt Dorsten: Kurz vor Weihnachten gibt es diese Fernseher besonders günstig 4.052 Anzeige Jan Böhmermann zersägt erigierten Penis im TV! 2.267 TV-Aus für Raul Richter: Ersatz steht schon fest 2.006 Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur heute sind viele Artikel stark reduziert 15.645 Anzeige Mann zertrümmerte Schädel seiner Frau (†), stach in Herz, Hals und Lunge 4.503 Wollte eine Krankenschwester Frühchen mit Medikamenten umbringen? 1.434 Millionen-Strafe und drohende UEFA-Sperre: Wie steht es um diesen Top-Klub? 1.130 Doch kein Freispruch! Mutter mit Schere erstochen, Oma schwer verletzt 466
Küchen und Wohnzimmer zerstört: Hambach-Aktivisten kritisieren Polizei-Einsatz 1.125 Schriftsteller Wilhelm Genazino ist tot 350 Barca soll Interesse an deutschen Bundesliga-Stars haben! 394 Teenager (15) schießt mit Sofair-Waffe in volle S-Bahn 384 Was geschah mit Monika? Nach 42 Jahren soll ihr Verschwinden geklärt werden 173 Männer zeigen in Bahn Hitlergruß, rufen "Sieg Heil" und bespucken Ausländer 207 Schon wieder! Auch zweite "Hasi"-Räumung abgesagt 1.674 Schnürt Eintrachts "Fußball-Gott" Meier bald die Schuhe in Hamburg? 1.829 Diese Ampel sorgt für ordentlich Herzklopfen im Straßenverkehr! 1.017 Familie verkauft einsame Insel voller Pinguine! 2.338 Zu Unrecht abgeschobener Asylbewerber kommt zurück! 2.298 Auf dem Weg zum Schlachthof! Stier tritt Metzger und verletzt ihn schwer 1.768 Lebensmittel im Wert von 1.000 Euro: Polizei schnappt Gauner-Pärchen 158 Dieses neue KFC-Produkt solltet ihr auf keinen Fall essen! 2.553 Jürgen Milski bei Probe für TV-Show schwer gestürzt 1.903 Müller-Sperre nach Brutalo-Foul an Tagliafico: UEFA verkündet Entscheidungstag 4.989 Nicht nachmachen! Unterhosen-Mann klammert sich an Lkw auf Autobahn 1.432 Radfahrerin gerät unter Lastwagen und wird eingeklemmt 252 Gepäckfahrer knallt auf Flughafen gegen Bus und verletzt 14 Menschen: Das erwartet ihn jetzt 178 Doppelmord am Jungfernstieg: Angeklagter stört Verhandlung 2.206 Bevölkerung nach Messerattacke in Nürnberg verunsichert: "Kein Ort ist sicher" 2.168 Baby stirbt, nachdem es von den Hunden seiner Eltern angegriffen wurde 8.723 Schüler und Studenten protestieren! Es geht um den Klimaschutz 59 Tuner steigt aus: Neues Vereinsheim fällt bei GZSZ-Fans durch 7.031 Tränen kurz nach Blitz-Verlobung: Ging Jessi doch alles zu schnell? 1.055 "Bestien"! Roms Bürgermeisterin schießt gegen Eintracht-Fans 3.157 Achtung! Neuer Handy-Trojaner räumt Euer ganzes Konto leer! 16.661 Wasserleiche offenbar Opfer eines Verbrechens! Polizei sucht mit Horror-Bildern nach Hinweisen 5.923 Sie ist das neue Gesicht bei "Prominent!": Laura Dahm moderiert Promi-Magazin 662 Autoscheibe eingeschlagen: Der Rabe war's! 220