30 Grad! Nach Polarfront kommt Hitzewelle auf uns zu Top Schlager-Newcomer Ben Zucker: So geil war sein 1. Mal mit Helene Fischer Top Live bei Twitter: SPD-Vize forderte Auswechslung von Matchwinner Toni Kroos! Top Trennung bei den Beckhams! Aber es ist nicht so, wie ihr denkt Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 38.127 Anzeige
2.604

Autos rasen durch Fußgängerzone: Grünau hat einen neuen Brennpunkt

Baustelle auf der Lützner Straße in Leipzig sorgt für Verkehrschaos in Seitenstraße

Dank einer Baustelle hat Leipzigs Stadtteil Grünau einen neuen Brennpunkt. Statt die Umleitung zu nehmen, rasen die Autos durch eine Fußgängerzone.
Stadteinwärts ist die Lützner Straße gesperrt. Autofahrer, die vor der Baustelle stehen, können nur nach rechts in die Straße "Am Kirschberg" abbiegen.
Stadteinwärts ist die Lützner Straße gesperrt. Autofahrer, die vor der Baustelle stehen, können nur nach rechts in die Straße "Am Kirschberg" abbiegen.

Leipzig - Verkehrschaos in Grünau: Eine Baustelle auf der Lützner Straße sorgt derzeit für mächtig Ärger. Statt die Umleitung zu nehmen, irrlichtern die Autofahrer durch eine 30er- und sogar eine Fußgängerzone.

Seit Montag wird in der Lützner Straße auf Höhe der Straße "Am Kirschberg" gebaut. Der Verkehr läuft einspurig an der Baustelle vorbei. Wer in Richtung Innenstadt unterwegs ist, muss die Umleitung über die Kiewer Straße nehmen.

Doch genau das tun nur die wenigsten Auto- und Lkw-Fahrer. Stattdessen fahren die meisten bis zur Baustelle vor und biegen dann nach rechts in die Seitenstraße "Am Kirschberg" ab.

Hier landen sie aber in einer Sackgasse. Die einzige Straße entlang der Plattenbauten ist für den Verkehr in Richtung Innenstadt gesperrt. Nur Linienbusse kommen durch.

Und so entsteht in der kleinen Seitenstraße Tag für Tag ein riesiges Verkehrschaos. "Die Autofahrer biegen an der Baustelle rechts ab und landen dann in der Sackgasse. Doch anstatt umzudrehen, versuchen viele dem Linienbus in Richtung Innenstadt zu folgen", schildert ein völlig entnervter Anwohner, der unerkannt bleiben möchte, die Situation.

Das Verwirrende dabei: Der Verbindungsweg zur Heilbronner Straße ist für den Verkehr stadtauswärts freigegeben.

Wer in die Sackgasse "Am Kirschberg" einbiegt, stößt auf der linken Seite auf die gesperrte Verbindung zur Heilbronner Straße. Viele Autofahrer nehmen den Weg trotzdem.
Wer in die Sackgasse "Am Kirschberg" einbiegt, stößt auf der linken Seite auf die gesperrte Verbindung zur Heilbronner Straße. Viele Autofahrer nehmen den Weg trotzdem.

Autofahrer, die diesen Weg nicht nehmen, machen die Sackgasse auf andere Weise unsicher. Am Ende der Sackgasse ist eine Fußgängerzone, die nur für den Lieferverkehr freigegeben ist.

"Die Autofahrer nehmen den Weg trotzdem ohne jede Rücksicht, um auf die Heilbronner Straße zu kommen", ärgert sich der Anwohner.

Das Problem: In der Fußgängerzone liegen ein Behindertenwohnheim, zwei Kindertagesstätten, ein Jugendtreff und ein Sportverein. "Die Nachbarn und Mitarbeiter der Einrichtungen sind richtig sauer. Sie haben Angst um ihre Gäste und vor allem die Kinder", weiß der Mann zu berichten.

Man habe die Stadt schon über die Situation informiert. Die Verwaltung habe versprochen, die Beschilderung von Baustelle und Umleitung noch einmal zu überprüfen.

Aktiv eingreifen darf sie nicht. Denn der fließende Verkehr ist Sache der Polizei. Und genau die hat sich mittlerweile eingeschaltet. Am Donnerstagvormittag postierten sich zwei Beamte in der Sackgasse, um den Autofahrern klare Ansagen zu machen und notfalls hart durchzugreifen. Polizeisprecher Uwe Voigt bestätigt den Einsatz auf Anfrage von TAG24: "Wir sind da, um zu verhindern, dass Autofahrer die Fußgängerzone befahren und so Passanten, vor allem Kinder, gefährden."

Laut Voigt soll die Aktion nicht zu einem Dauereinsatz werden. Für die Anwohner ist die Präsenz der Polizei ohnehin nur eine provisorische Lösung. "Es ist schön, dass sich die Polizei um das Problem kümmert. Aber sobald die Beamten weg sind, fahren die Autos wieder wie wild durch die Fußgängerzone", ärgert sich der betroffene Anwohner.

Für ihn muss die Stadt etwas gegen das Verkehrschaos unternehmen. Schließlich ist die Verwaltung aus Sicht der Anwohner auch für die Situation verantwortlich.

Die Fußgängerzone am Ende der Sackgasse, rechts die beiden Kitas. Rücksichtslose Autofahrer versuchen über diesen Weg stadteinwärts zu fahren.
Die Fußgängerzone am Ende der Sackgasse, rechts die beiden Kitas. Rücksichtslose Autofahrer versuchen über diesen Weg stadteinwärts zu fahren.

Fotos: David Hagenbäumer

Keine Hoffnung mehr: Deutsches Ehepaar in der Karibik verschollen Neu Auto mit Mutter und Säugling überschlägt sich auf der A3 Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 12.757 Anzeige Nach Erfolgsbiografie: Bestseller von Eric Stehfest wird verfilmt Neu Drogen! Irrer Raser wendet auf A3 und will Polizei frontal rammen Neu 6 Verletzte! Taxi kracht nach Unfall in Bus-Haltestelle Neu Niederländer bei Public-Viewing zusammengeschlagen Neu
Student treibt Freundin in den Selbstmord: Statt in den Knast geht es an Elite-Uni Neu Zwei Tote: Ohne Führerschein gegen Baum gerast Neu Nach heimlicher Hochzeit: Erste Bilder von Rocco Stark und seiner Nathalie Neu Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 22.628 Anzeige Ihr werdet nicht glauben, wessen Tochter sich hier so sexy zeigt! Neu Besoffener rast in Familienauto: Bub (2) schwebt in Lebensgefahr! Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.776 Anzeige Dieses Gefühl bereitet DJ Ötzi bei jedem Auftritt Bauchschmerzen Neu Lustig, Lilien! Darmstadt mit Trikot-Gag bei erstem Testspiel Neu
NSU-Prozess im Endspurt: Das fehlt noch bis zum Urteil Neu Krasse Neuerung! Das hat Justizministerin Barley mit WhatsApp vor 1.661 Horror-Unfall auf A6: Citroen überschlägt sich, Fahrer (71) tot 2.268 Aggressiver Hund beißt Postbotin ins Gesicht 1.024 Diese Frau ist süchtig nach Schönheits-OPs und das sieht man ihr auch an! 2.197 Schusswaffen-Alarm auf Rummel: Polizei rückt an 269 Auto rast in Hauswand: Fahrer stirbt in Flammen 1.778 Verein bestätigt: Marvin Ducksch verlässt St. Pauli 455 Lebensgefahr! 25-Jähriger nach Streit in Disko niedergestochen 3.801 Bäder müssen schließen, weil die Bademeister fehlen 1.108 Giftige Schlange!? Mehrfamilienhaus muss evakuiert werden 2.461 Mückenalarm trotz Dauerhitze: Hier wird es besonders schlimm 1.200 Sportflugzeug verunglückt beim Start 253 Heftiger Frontalcrash: 23-Jähriger stirbt, Mann und Frau schwerverletzt 3.810 Oh es riecht gut: Diese Gemeinde will "Duftort" werden! 1.187 Ärger um Online-Auktion: Boris Becker will seine Pokale retten 2.141 Schrecklich: Hat ein Vater sein Baby geschüttelt, bis es blind und behindert wurde? 24.198 Horror! Lkw kracht in Linienbus, fünf Menschen verletzt 2.974 Update "Keine Wahl!" Schäuble droht Seehofer mit Entlassung durch Kanzlerin Merkel 7.021 Hüpf, hüpf, hüpf: Polizei sucht nach Känguru 1.036 So emotional gedenkt eine Ex-Viva-Moderatorin ihres Senders 1.619 Lässt kroosartiges Tor deutschen WM-Knoten platzen? 2.992 Wirtschaft warnt vor zu großer Erhöhung des Mindestlohns 1.937 Waffen-Alarm: Panzerfaust und Maschinengewehr bei Teenager gefunden 3.287 So entspannt sich Helene Fischer vor ihren Konzerten 3.030 Mann feiert deutschen WM-Sieg und wird verprügelt 15.772 Das Baby ist da! Beim fünften Kind erlebt Brigitte Nielsen eine Premiere 8.347 Diese Stadt setzt weiterhin auf eklige Wildpinkel-Fallen 5.840 Lack und Leder: Hunderte Fetischisten kamen aufs "Folterschiff" 5.977 Hochzeitskorso auf der Autobahn macht Probleme 1.017 Deutsche Wanderin (32) stürzt 60 Meter in den Tod 4.049 Heftige Explosion in Wohnhaus: Menschen rennen um ihr Leben 9.578 Update Irre Prämien: So viel soll Stürmer Lasogga beim HSV verdienen 1.770 Frau unterzieht sich einer Chemo: Während Therapie geschieht Wunder 7.580