Comedian verrät: Witze über Mutter kamen beim Vater gar nicht gut an

Erst machte er Witze über Mutti, jetzt bekommt Papa sein Fett weg: Chris Tall ist ab März mit einem neuen Programm unterwegs.
Erst machte er Witze über Mutti, jetzt bekommt Papa sein Fett weg: Chris Tall ist ab März mit einem neuen Programm unterwegs.  © DPA

Leipzig - Darf er das? Comedian Chris Tall (26) ist für seinen derben Humor bekannt. Witze über seine Mutter machten ihn zum Shootingstar der deutschen Comedy-Szene. Doch warum bekommt ausgerechnet Mama ihr Fett weg?

Auf diese Frage hat der schlagfertige Chris Tall eine ziemlich einfache Antwort: Weil die Leute es von Anfang an lustig fanden.

"Ich habe in der Berufsschule angefangen, Comedy zu machen. Da habe ich überlegt, was kann ich authentisch erzählen? Also habe ich über die Schule gesprochen. Dann erzählte ich auch von meiner Mutter - das kam total gut und viel besser an", verriet der gelernte Versicherungskaufmann am Freitag im "MDR Riverboat".

Bei Chris Talls Vater kamen die Sprüche über Mama dagegen gar nicht gut an. "Nach der Premiere 'Selfie von Mutti' kam mein Vater total sauer zu mir und sagte: Was soll die Scheiße, warum machst du Witze über deine Mutter? Hast du sie lieber als mich? Ich sagte ihm: Warte ab, in zwei Jahren bist du dran."

Diese Ankündigung macht der 26-Jährige in diesem Jahr wahr. Am 8. März startet sein neues Programm "Und jetzt ist Papa dran". "Und er kann sich warm anziehen", kündigte Tall im "MDR Riverboat" an.

Er selbst hat nicht nur ein neues Programm geschrieben, Tall hat auch an sich selbst gearbeitet. Mittlerweile ist der Comedian von 110 auf 99 Kilogramm runter. "Ich war in einem Hotelzimmer in Köln und habe mich über die ganzen Spiegel geärgert. Bis ich gemerkt habe, dass ich mich über mich selber aufrege, weil ich mich zu dick fand", so Tall.

Mit dem Abnehmen fing der 26-Jährige eine Woche vor Weihnachten an - keine gute Idee, wie er heute zugibt.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0