Neueste Umfrage zeigt: Deutsche wollen nicht mehr in die Türkei

Neu

Erstickungsgefahr! Innocent ruft Smoothies zurück

Neu

Sollen Frauen wirklich "aus Solidarität" Kopftuch tragen?

Neu

Rührend! Mit diesem Brief bringt ein Junge seinen Lehrer zum Weinen

Neu
22.325

Rotlicht-Report! Erst Haareschneiden, dann Sex

Leipzig - Nacktfriseuse Bea ist mit 55 Jahren eine der ältesten und erfahrensten Damen im Gewerbe.
Erotisches Haareschneiden vor dem Sex - ein Sonderservice von „Nacktfriseuse“ Bea.
Erotisches Haareschneiden vor dem Sex - ein Sonderservice von „Nacktfriseuse“ Bea.

Von Alexander Bischoff

Leipzig - Arbeiten in einem Club oder im Laufhaus? „Nein, das ist nichts für mich, ich brauche mein eigenes Reich“, sagt Bea und schüttelt die rote Mähne. Mit 55 Jahren ist die Leipzigerin eine der ältesten und erfahrensten Damen im Gewerbe. Die klassische „Alleinkämpferin“.

Eine Wohnung in einer Seitenstraße im Leipziger Westen ist Beas Reich. Keine dieser Schmuddelbuden mit gedimmten Licht. Alle Räume sind hell, sauber, und vor allem geschmackvoll eingerichtet. Auch die Frisierecke, die auf Beas Spezialität hinweist.

„Ich bin Nacktfriseuse - bei mir bekommen die Männer noch einen Haarschnitt, eine Kopfmassage oder eine Intimrasur dazu“, erzählt sie.

Das alles sei natürlich nur ein Rollenspiel. Mit ihren Preisen - die halbe Stunde 70 Euro, die volle ab 120 Euro - liegt sie deshalb auch etwas oberhalb des Durchschnitts.

Das Haareschneiden ist tatsächlich mal ihr Hauptberuf gewesen. „Ich bin Friseur-Meisterin und hatte sogar einen eigenen Salon“, erzählt sie. Damals, Anfang der 1990er Jahre, war das.

Als sie noch nicht die frivole Bea war, die Männer gerne im Netz-Catsuite empfängt.

Sondern die durch und durch bürgerliche Mutter zweier Töchter, deren Mann ein Hotel betrieb ... für das sie bürgte.

Mitte der 90er ging das Hotel pleite, der Gatte setzte sich nach Spanien ab. „Und ich stand plötzlich allein mit zwei Kindern und einem sechsstelligen Schuldenberg da.“ Die verzweifelte Friseurin schloss ihren Salon, stieg ins Rotlicht ein und wurde zur Bea.

Die Erzählungen von Bekannten, dass man horizontal weit mehr verdienen würde, als vertikal mit Schere und Kamm, sollten sich schnell bewahrheiten ...

Das war 1997. Und Bea ist noch immer dabei.

Denn aus dem Job in der Not ist mittlerweile eine lieb gewonnene Profession geworden. „Ich würde nie wieder tauschen und mich im Salon stundenlang an einen Frisierstuhl stellen“, sagt Bea, die mit ihrem Beruf offen umgeht.

Die Familie, Freunde und selbst die heute erwachsenen Töchter - alle wissen, womit sie ihr Geld verdient.

Wer zu Bea kommt, will vor allem Zuwendung und Aufmerksamkeit. „Die klassischen Stecher, die nur vögeln wollen, sind nicht so mein Klientel - meine Kunden wollen vor allem entspannen“, sagt sie im feinsten Szeneslang.

Was auch daran liegen mag, dass Bea zu den mollig-mütterlichen Liebesdamen gehört, die gern zuhören und Trost spenden. „Junge, schlanke Mädchen gibt‘s doch wie Sand am Meer“, feixt sie.

Und Bea, wie lange willst du den Job noch machen? „So lange es mir Spaß macht und noch jemand zu mir kommen will“, antwortet sie und lächelt keck. Damit das so bleibt, lädt sie auf den bekanntesten Rotlicht-Portalen im Internet gerade neue Fotos hoch.

„Der Gast soll ja sehen, wer und was ihn erwartet...“

Scharfe Klinge!  Mancher Mann lässt sich unterm Messer richtig verwöhnen, andere kommen nur zum Quatschen (und Frisieren).
Scharfe Klinge! Mancher Mann lässt sich unterm Messer richtig verwöhnen, andere kommen nur zum Quatschen (und Frisieren).

So kassiert der Freistaat

Bea (55) mit Pausen-Laptop auf ihrer "Spielwiese“. Eine Lebenskrise und hohe Schulden brachten sie ins Rotlicht.
Bea (55) mit Pausen-Laptop auf ihrer "Spielwiese“. Eine Lebenskrise und hohe Schulden brachten sie ins Rotlicht.

Der Umgang des Staates mit Prostitution ist geradezu schizophren.

Einerseits fällt sie als „sozial unwerte Tätigkeit“ nicht unter die Gewerbeordnung, Huren bekommen folglich keinen Gewerbeschein. Andererseits will der Fiskus am Rotlicht mit verdienen.

Weil es Sex nicht auf Rechnung gibt, hat sich bei der Besteuerung das „Düsseldorfer Verfahren“ durchgesetzt.

Ein Agreement zwischen Finanzamt und selbstständigen Prostituierten, die pro Arbeitstag eine Pauschalsteuer zahlen.

In Sachsen liegt die zwischen 15 und 25 Euro - je nach Qualität des Etablissements.

Laut Landesamt für Steuern und Finanzen nahm Sachsen 2014 über das „Düsseldorfer Verfahren“ insgesamt 780.715 Euro ein.

Die Gesamtsteuereinnahmen aus dem Rotlicht sind jedoch höher, da sich mehreren Prostituierte laut Landesamt auch unter anderen Berufsbezeichnungen wie „Masseurin“ registrieren und besteuern lassen.

Fotos: Fotojump (2), PR

Arzt schickte ihn in die Zelle! Randalierer stirbt in Polizei-Gewahrsam

Neu

Hammer! Dieser Mega-Headliner kommt zum Highfield-Jubiläum

Neu

Terrorverdacht in London! Polizei nimmt bewaffneten Mann fest

Neu

Lamm in Plastikbeutel eingeschlossen! Diese Studie soll Leben retten

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

22.053
Anzeige

An Krankenhaus! Polizei schießt auf Mann an Rettungsstelle

Neu

DFL-Boss beschimpft Ultras als "Totengräber der Fankultur"

Neu

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

14.926
Anzeige

Nach dramatischem Bienensterben: Das soll nun helfen

Neu

"Große Sorgen!" Deshalb warnt eine Ärztin vor dieser beliebten Netflix-Serie!

Neu

OOOOLAF! Disney macht zweiten Teil der Eiskönigin

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

3.134
Anzeige

Maden zerfraßen schon das Bein! Wanderer nach 47 Tagen entdeckt

2.094

Ganz private Aufnahmen! Geht Sarah Lombardi mit ihrer App zu weit?

2.384

Clean eating: Was ist das eigentlich?

2.216
Anzeige

Ihr glaubt nie, wie viel Käse auf dieser Pizza ist...

1.537

Frau schubst fremden Mann vor U-Bahn

3.056

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.302
Anzeige

Millionen-Streit um Biografie: Helmut Kohl wird entschädigt

774

Diese 11-jährige hat ein riesiges Herz für Obdachlose

1.345

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

12.644
Anzeige

Todes-Rätsel geklärt: Deshalb verbrannte 65-Jähriger in Auto

3.670

Frau wacht auf und entdeckt Fremden unter ihrer Dusche

4.043

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.282
Anzeige

Einen Tag vor der Hinrichtung bekommt dieser Mörder unerwartet Besuch

3.135

Mutter warnt Eltern vor Waschmittel: Kleiner Sohn fast blind

7.287

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

4.100
Anzeige

Auto rast in Stauende. Laster und drei Autos brennen aus

4.433

So wild feierte Kourtney Kardashian Geburtstag

3.099

Schon wieder! Pilot wirft Paar nach Zoff aus dem Flieger

1.609

So sieht Moderatorin Nazan Eckes ganz früh am Morgen aus

4.655

Aktenzeichen XY: Frau erkennt brutalen Killer im TV wieder

21.863

Versuchter Gasanschlag: Tatverdächtiger streitet alles ab

2.019

Säuglings-Leiche aus Weißenfels: Baby kam durch "massive Gewalt" zu Tode

3.153

Skandal bei der Bundeswehr! Oberleutnant als Terror-Verdächtiger verhaftet

12.005
Update

Nach Prügel-Skandal: So reagiert die Flug-Gesellschaft

3.442

Hier wird ein Wettermoderator während der Live-Schalte vom Blitz getroffen

6.357

Rückruf! Diese Babyschuhe sollten Eure Kinder nicht mehr tragen

2.931

Razzia und Festnahmen! Haben diese beiden Fußballclubs bei Spieler-Transfers betrogen?

2.176

Ärztin tot in ihrer Praxis gefunden

6.831

Zu wenige Haftplätze: Polizei muss abgelehnte Asylbewerber laufen lassen

3.115

Absoluter Rekord! So viel kassieren die Stars aus "Game of Thrones"

1.715

Wetten, dass Du dieses Eis noch nie gesehen hast... !?

4.036

Was ist denn auf dieser Ski-Piste in Sibirien los?

5.579

Grausames Familiendrama: Vater soll seine Kinder und dann sich selbst getötet haben

7.300
Update

Forscher warnt: Allergien werden immer schlimmer

1.650

Urteil gefällt! Streamen bei Kinox.to und Co. ist rechtswidrig

11.661

Video: Die Tore, mit denen der BVB die Bayern aus dem Pokal schmeißt

3.104

Warum steht denn hier ein Panzer vor dem Reichstag?

5.134

Zwölf Tote und elf Verletzte bei Meuterei in Gefängnis

1.582

Bei Einsatz wegen Ruhestörung! Polizei erschießt Mann

8.593

Der neue Hit im Netz! Diese App verändert Dein Geschlecht

4.430

Fernseher in der Zelle! BVB-Bomber darf Dortmund-Spiel schauen

2.787

Ganz offiziell! Rocco Stark postet Knutsch-Bild mit seiner Neuen

7.059

Weil sie einen Tampon nutzte, wäre diese 14-Jährige beinahe gestorben

11.575