Tränenreicher Abschied! Schöner "SOKO Leipzig"-Star hört auf

Nilam Farooq (l.) mit ihren "SOKO Leipzig"-Kollegen Steffen Schroeder, Melanie Marschke und Marco Girnth.
Nilam Farooq (l.) mit ihren "SOKO Leipzig"-Kollegen Steffen Schroeder, Melanie Marschke und Marco Girnth.  © DPA

Leipzig - Trauriger Abschied! Die ZDF-Krimiserie "SOKO Leipzig", Deutschlands erfolgreichster SOKO-Ableger, verliert Kommissarin Olivia Fareedi (28).

Am vergangenen Freitag stand Nilam Farooq das letzte Mal für die Serie vor der Kamera. "Nach sechs Jahren zu gehen, das ist nicht so einfach", sagte die 28-Jährige weinend.

Doch es werden noch bis Anfang 2019 Folgen mit der gebürtigen Berlinern, die Wurzeln in Pakistan und Polen besitzt, ausgestrahlt.

Nicht "SOKO Leipzig", sondern die Schauspielerin habe den Entschluss gefasst, sich in Zukunft anderen Projekten zu widmen. "Ich habe mich selber entschieden zu gehen", versichert Farooq.

Ihr nächstes Projekt läuft aktuell schon in den Kinos: Der Horrorfilm "Heilstätten" (FSK 16), bei dem sie unter anderem mit "Club der roten Bänder"-Star Tim Oliver Schultz (29) vor der Kamera stand, wird seit Donnerstag ausgestrahlt.

Ihre Rolle darin? Youtuberin Betty, die im Film Deutschlands erfolgreichste Online-Schminkexpertin spielt. Was sie als eine der Hauptdarsteller machen musste? "Durch Wälder rennen, mir die Lunge herausschreien, Blut und Kälte", beschreibt die 28-Jährige die Dreharbeiten.

In welchen Filmen oder Serien Nilam Farooq demnächst zu sehen sein wird, verriet die Schauspielerin nicht. Wer sie schon jetzt sehen will, sollte in "Heilstätten" gehen. Viel Spaß beim Gruseln!

2012 stieg Nilam Farooq als Kommissarin Olivia Fareedi bei "SOKO Leipzig" ein. Nach sechs Jahren hatte sie vergangene Woche ihren letzten Drehtag.
2012 stieg Nilam Farooq als Kommissarin Olivia Fareedi bei "SOKO Leipzig" ein. Nach sechs Jahren hatte sie vergangene Woche ihren letzten Drehtag.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0