Al-Bakrs letzte Wohnung gefunden: Gab es in Chemnitz eine IS-Terrorzelle? 

Der Briefkasten der Araber-WG: Fünf Namen stehen noch dran, ein sechster wurde entfernt - Al-Bakr?
Der Briefkasten der Araber-WG: Fünf Namen stehen noch dran, ein sechster wurde entfernt - Al-Bakr?  © Bernd Rippert

Chemnitz - Gab es in Chemnitz eine IS-Terrorzelle? Nach der Festnahme des Bombenbauers Dschaber al-Bakr (22) und des Wohnungsmieters Khalil A. (33) aus der Straße Usti nad Labem 97 sucht die Polizei mögliche Helfer. TAG24 hat die letzte Wohnung von Al-Bakr gefunden - in der Paul-Bertz-Straße 40. Und er lebte dort nicht allein.

Ein Plattenbau im Ortsteil Helbersdorf. Peter Uhlig (34) erkannte Bombenbastler Dschaber al-Bakr nach der Polizeifahndung sofort wieder: "Der wohnte drei, vier Monate lang in der Wohnung unten links, ging täglich ein und aus. In der Wohnung lebten noch fünf andere arabische Männer." 

Die Araber-WG war auffällig, so Uhlig. "Die feierten nachts laute Partys. Immer wieder gab es Schlägereien. Einmal zog sich eine Blutspur durch das Treppenhaus. Anwohner riefen oft die Polizei. Ohne Erfolg." 

Das letzte Versteck von Bombenbastler Dschaber al-Bakr? Ein Nachbar sah ihn monatelang in der Paul-Bertz-Straße 40.
Das letzte Versteck von Bombenbastler Dschaber al-Bakr? Ein Nachbar sah ihn monatelang in der Paul-Bertz-Straße 40.  © Bernd Rippert

Vor vier Wochen lag ein Koran vor der Haustür. Dabei ein mehrseitiger, handschriftlicher Brief auf Arabisch. "Kurz danach waren alle Araber aus der Wohnung verschwunden. Nur das Fahrrad von Al-Bakr steht noch im Keller." Seitdem war Jaber Albakr untergetaucht.

Die am Wochenende aufgeflogene Bomben-Wohnung in der Usti nad Labem ist nur 1,4 Kilometer von der Paul-Bertz-Straße entfernt. 

Ob der Terrorist in der WG nur unauffällig untertauchte oder die Mitbewohner auch gefährlich sein könnten, ist völlig unklar. Das Landeskriminalamt (LKA) wusste bis Mittwoch nichts von der WG in Helbersdorf. Dessen Sprecher Tom Bernhardt (46) sagte einer zügigen Prüfung zu. 

Das Fahrrad des Bombenbastlers: Nach dem plötzlichen Auszug der Araber-WG blieb das Bike im Keller stehen.
Das Fahrrad des Bombenbastlers: Nach dem plötzlichen Auszug der Araber-WG blieb das Bike im Keller stehen.  © Bernd Rippert

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0