Wie krass! Stückelmörder transportiert Leichenteile in Leipziger Linienbus 27.869
Skandal bei "Bauer sucht Frau": Hat sich Henry eine Bekannte eingeladen? Top
"Sofort töten!" Behörden warnen vor gefährlichem Fischmonster Neu
Nur Freitag: Outletcenter gibt Mega-Rabatte auf Ouletpreise. Anstrum erwartet! Anzeige
Pädophiler läuft mehr als 500 Kilometer für Sex mit Teenie, aber es wartet kein Kind auf ihn Neu
27.869

Wie krass! Stückelmörder transportiert Leichenteile in Leipziger Linienbus

Der Stückelmörder gesteht Doppelmord! +++ Leichenteile im Linienbus zum Baggersee #Thekla transportiert. +++ #Leipzig #Polizei

Von Alexander Bischoff

Legte gestern ein umfassendes Geständnis ab: Faouzi A. (37) gab in einer vom Verteidiger verlesenen Erklärung die Tötung zweier tunesischer Landsleute zu.
Legte gestern ein umfassendes Geständnis ab: Faouzi A. (37) gab in einer vom Verteidiger verlesenen Erklärung die Tötung zweier tunesischer Landsleute zu.

Leipzig - Nach dem Doppelmord an einem Ehepaar in Leipzig hat Killer Faouzi A. (37) die zersägten Leichenteile in einem Linienbus zum Naturbad Bagger transportiert. Der Tunesier legte am Montag ein umfassendes Geständnis ab.

Diese Vorstellung lässt erschaudern: Mitten im Berufsverkehr besteigt ein Mann in Flipflops einen voll besetzten Linienbus. In der Hand hält er einen Koffer, der offenbar sehr schwer ist.

Was kein Fahrgast weiß: In dem Gepäckstück befinden sich abgetrennte Beine und Köpfe zweier vor Stunden getöteter Menschen.

Insgesamt vier Mal fuhr Faouzi A. am 23. Juli auf diese Weise zum Baggersee in Leipzig-Thekla, um dort die Spuren seiner Bluttat zu versenken. Dies schilderte heute der Verteidiger des wegen Doppelmordes angeklagten Tunesiers. "Es ist seine Erklärung zur Sache", sagte Dr. Malte Heise zu Beginn.

Demnach war Faouzi A. nach längerem Gefängnisaufenthalt in Tunesien im Jahr 2013 über Lampedusa und Frankreich nach Deutschland eingereist. "Um sich hier eine neue Existenz aufzubauen", so Heise.

Die Mordopfer: Hadia († 32) und Ali T. (†37) wurden beide mit einem Hammer erschlagen. Anschließend stach ihr Mörder mit einem Messer zu.
Die Mordopfer: Hadia († 32) und Ali T. (†37) wurden beide mit einem Hammer erschlagen. Anschließend stach ihr Mörder mit einem Messer zu.

Drei Jahre lebte er zunächst in Dresden und landete wegen diverser Straftaten auch dafür einige Monate im Knast. "Dann hörte ich, dass es in Leipzig Arbeit und eine arabische Straße gibt", trug Heise A.s Darstellung vor. Gemeint ist die Eisenbahnstraße, auf der der Angeklagte sein späteres Opfer Ali T. (37) trifft. Man kennt sich aus der alten Heimat. Beide Männer stammen aus dem tunesischen Bizerta.

Ali lässt den Neuankömmling zunächst bei sich und seiner Frau Hadia (32) wohnen, verschafft ihm einen Job auf dem Bau. "Bei Murat auf der Baustelle bekam ich 50 Euro täglich, 20 musste ich an Ali für die Übernachtung abgeben", heißt es in der Erklärung.

Doch nach einigen Wochen geraten Ali und Faouzi nach dessen Darstellung in Streit. Es geht ums Putzen und Wäschewaschen. "Er hat mich schlecht behandelt und regelrecht erniedrigt", lässt Faouzi A. seinen Anwalt vortragen. Schwein und Hund habe ihn der Bekannte geschimpft.

Kurz vor dem Verbrechen eskalierte die Situation. Der Erklärung zufolge feuerten Bau-Boss Murat und Vorarbeiter Ali den Angeklagten. Zudem hätten sie ihm noch 1000 Euro Lohn geschuldet. "Doch Ali gab mir nur 750 Euro."

Das Leipziger Naturbad Bagger - hier brachte der Stückelmörder die Leichenteile mit dem Linienbus zum Ufer und versenkte sie anschließend im Wasser.
Das Leipziger Naturbad Bagger - hier brachte der Stückelmörder die Leichenteile mit dem Linienbus zum Ufer und versenkte sie anschließend im Wasser.

Anders als es die Staatsanwaltschaft in die Anklage schrieb, will Faouzi A. seinen Ex-Kumpel Ali nicht daheim überrascht und heimtückisch ermordet haben. Der Tunesier lässt die Tat so schildern: "Wir gingen gemeinsam in seine Wohnung. Dort beschimpfte mich Ali als Stinktier. Dann kam er mit einem Messer aus der Küche und sagte zu mir: Du verpisst dich jetzt, oder ich stecke dir das Messer in den Arsch." Danach sei noch Gattin Hadia mit einer Kelle erschienen und habe gemeint, auch noch das Küchengerät hinein zu stecken.

"Ich sah auf dem Schrank einen Hammer. Den habe ich dann genommen und Ali auf den Kopf geschlagen. Als sich Hadia auf Ali warf, habe ich auch ihr auf den Kopf geschlagen - ich war in einem mystischen Zustand“, so der Angeklagte in der Erklärung. Anschließend habe er mit dem Messer wild auf die beiden eingestochen.

Vor der Tat, so behauptet Faouzi A., habe er zehn Flaschen Bier und eine halbe Flasche Wodka getrunken, zudem fünf Joints geraucht. In seiner Erklärung führte er auch an, nach einem Motorradunfall in Tunesien an ständigen Kopfschmerzen zu leiden und Stimmen zu hören.

Nach dem Doppelmord ging Faouzi A. zunächst in seine damalige Bauarbeiterunterkunft zurück. Gegen 5 Uhr kehrte er in die Wohnung seiner Opfer zurück und begann, ihnen Beine und Köpfe abzutrennen.

Anschließend steckte er die Leichenteile in einen Koffer sowie eine große Reisetasche und machte sich damit auf den Weg zur nächsten Bushaltestelle...

Fotos: Ralf Seegers, privat

Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 3.773 Anzeige
Hund wird im Labor bis zur Erblindung gequält, dann kommt die Rettung Neu
FC Bayern im Glück? Deshalb könnte Philippe Coutinho noch billiger werden Neu
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.180 Anzeige
ICE-Schnellstrecke Stuttgart nach Mannheim gesperrt: Bald braucht ihr doppelt so lange! Neu
Tote Hermes-Mitarbeiter in Haldensleben: War es nur eine Verkettung von Zufällen? Neu
Seit einem Tauchgang vermisst! Traum von Sängerin soll verwirklicht werden Neu
Bienen-Volksbegehren auf Eis gelegt! Wie geht es weiter? Neu
Daniela Katzenberger verrät, was sie am Anfang der Beziehung mit Ehemann Lucas Cordalis tat Neu
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Sollen weniger Zeugen gehört werden? Neu
Mindestens 22 Tote nach heftigem Erdrutsch in Äthiopien Neu
Gruselfund: Bauarbeiter entdecken menschliche Knochen Neu
Schüsse bei McDonald's! Ein Mann bei Streit verletzt Neu
13 Kaninchen in Laubsack an Straße abgestellt Neu
Hund nur noch Haut und Knochen! Frau findet völlig verwahrlostes Tier Neu
"Bachelor in Paradise": Darum verteilt Paul Janke nur Drinks statt Rosen Neu
"Nicht schlank genug": Anne Wünsche richtet ehrliche Worte an Fans Neu
Bonnie Strange zeigt sich splitternackt! Neu
15 Tote: Mutmaßliche Gangster gehen auf Soldaten los Neu
Frau verblutet wenige Stunden nach Kaiserschnitt: Ließen sie drei Ärztinnen sterben? Neu
Wilke-Wurst-Skandal zieht seine Kreise: Rollen nun auch in der Politik Köpfe? Neu
Hunde dürfen in diesem Hotel auf Mallorca mit ihren Besitzern übernachten Neu
Judith Williams ab heute mit eigener ZDF-Show voller Emotionen Neu
Dschungelcamp: Veganer Jan Sokolowsky will nach Australien Neu
Krasser Unfall mit 300.000-Euro-Lamborghini: Opfer bespuckt Neu
Bald ist Halloween! Heiße Wetterfee zeigt uns ihre prallen Kürbisse Neu
Vergewaltiger umarmen sich stolz nach Tat Neu
Hund entdeckt seine Pflegerin aus dem Tierheim und will nicht mehr aus ihrem Vorgarten weichen Neu
Flugzeug verliert Katze auf Flug nach Amerika 4.021
Dieser Hund wurde vegan ernährt und so sieht er jetzt aus 5.358
Zwei Hermes-Mitarbeiter tot in Paketzentrum gefunden 45.106 Update
Rückruf bei Rewe und Penny: Reinigungsmittel in Pangasius-Filets 2.228
Mann geht mit riesigem Hund spazieren und muss gerettet werden 7.334
Terrorgefahr durch Neonazis: Behörden wollen Internet stärker beobachten 520
Bittersüß: So feiert ein kleiner Junge seinen Sieg über den Krebs 1.060
GZSZ-Fans sicher: Für diese Frau entscheidet sich Nihat am Ende! 1.907
Gefahrgut-Alarm auf Autobahn: Gefährliches Gift ausgetreten 3.409
Zwischen Löwen und Elefanten: Til Schweiger eröffnet Hotel in der Wildnis 1.283
Mann tötet Hund vor den Augen eines Mädchens 83.392
Entbindung war ein Albtraum! Bauch der Mutter wurde blau und stank 13.111
Fußball-Spruch des Jahres: Was sie gesagt haben, bringt Fans zum Lachen 1.187
Grausame Tierversuche! Können die Behörden das Todeslabor stoppen? 2.101
"Katastrophal": Daniel Küblböcks Vater über die Zeit nach dem Verschwinden 2.731
Für Tofu und Bio-Gemüse: Laut Karte wird in diesem Restaurant eine "Hipster-Steuer" fällig 2.020
Große Trauer um "Tatort"-Schauspieler: Dieter Jaßlauk ist gestorben 7.751
Video von brutaler Massenschlägerei in Köln-Mülheim: Zeugen gesucht 3.223
Familie in USA festgehalten, weil sie aus Versehen Grenze übertrat 2.646
"Komplette Zensur": Facebook nach Profil-Sperrung verklagt 238
Traum der Fans von Serie "Friends": Jennifer Aniston postet neues Selfie mit allen zusammen! 959