Reh-Mama wird totgefahren und bringt trotzdem Kitze zur Welt Neu Eltern vergessen Baby im Taxi, doch es wird noch schlimmer Neu SATURN in Dortmund verkauft Top-Technik jetzt enorm günstig! 5.449 Anzeige TSG Hoffenheim leiht Sturmtalent an den 1. FC Heidenheim aus Neu Große Neueröffnung: Diese NORMA-Filiale rechnet heute mit Ansturm! 4.065 Anzeige
5.475

Füße und Hand amputiert: Trotzdem kann die mutige Lydia wieder lachen

Lydia aus London müssen nach einer Sepsis Füße und die rechte Hand amputiert werden

Sie ging mit Atembeschwerden zum Arzt, wenig später kämpft sie um ihr Leben: Lydia aus London mussten bei Füße und die rechte Hand amputiert werden.

London - Lydia lacht in die Kamera. In ihren Armen hält sie ihre beiden Kinder, beide tragen einen Mundschutz. Lydias Nase ist schwarz, doch das ist angesichts des Horrors, den die Mutter der beiden in den vergangenen Monaten durchgemacht hat, für sie nur ein kleine Übel.

Lydia mit ihrer Familie im August 2018 im Urlaub auf Santorini. Nur kurze Zeit später nahm das Drama seinen Lauf.
Lydia mit ihrer Familie im August 2018 im Urlaub auf Santorini. Nur kurze Zeit später nahm das Drama seinen Lauf.

Wie ein Spendenaufruf ihres Mannes auf GoFundMe verrät, ist es ein absolutes Wunder, dass die zweifache Mama noch am Leben ist.

Im September 2018 fühlt sich die eigentlich fitte 41-Jährige plötzlich richtig schlecht. Sie klagt über Husten und und keucht eine Weile. Doch ihre Beschwerden werden mit asthmatischen Problemen abgetan.

Ihr Zustand bessert sich nicht, im Gegenteil. Drei Wochen später verschlechtert sich die Lage dramatisch. Hohes Fieber und extreme Atemnot machen ihrem Mann Dan große Sorgen, er ruft den Notarzt.

Als Lydia im Krankenhaus ankommt, ist es schon fast zu spät. Denn die Mediziner stellen fest, dass sie in Folge einer nicht erkannten Tuberkulose einen septischen Schock erlitten hat. Dabei gelangen die giftigen Stoffe oder Pilze von Bakterien in den Blutkreislauf und schädigen unter anderem das Blut und die Organe.

Nur wenige Stunden später setzt die Atmung bei Lydia aus, die ersten Organe versagen und sie wird mit dem Hubschrauber in Krankenhaus nach Cambridge gebracht, das über eine spezielle lebensrettende Maschine verfügt, an die sie angeschlossen wird.

Ihre Füße und ihre rechte Hand waren schwarz, später mussten die Körperteile amputiert werden.
Ihre Füße und ihre rechte Hand waren schwarz, später mussten die Körperteile amputiert werden.

Insgesamt elf Tage schwebt die Mutter zweier Kinder im Koma zwischen Leben und Tod. Zweimal versagt ihr Herz, mehrfach versagen Organe, doch der Lebenswille der Frau ist größer.

Als sie elf Tage später aus dem Koma erwacht, ist Lydia geschockt. Sie hat zum einen keinerlei Erinnerungen an das, was sich in den vergangenen Tagen und kurz vor ihrer Einweisung abgespielt hat. Zum anderen entdeckt sie, dass ihre Nase, ihre Füße und ihre rechte Hand schwarz sind.

"Lydia war mit 15 verschiedenen intravenösen Infusionen versorgt, an ein Beatmungsgerät angeschlossen und wurde aus einem Cocktail an verschiedenen Medikamenten und Nährstoffen behandelt. Das alles war nötig, um sie überhaupt am Leben halten zu können. Unglaublich traurig ist aber, dass in Folge all dieser Behandlungen der Sepsis ihr Blutfluss zu Händen und Füßen extrem eingeschränkt war. Irgendwann in der ersten Woche hatte sich sogar ein Großteil ihres Gesichtes blauschwarz gefärbt. Das ging glücklicherweise zurück, als die Dosis der Medikamente verringert wurde", beschriebt ihr Mann auf GoFundMe.

Dennoch blieben die Nasenspitze sowie die beiden Füße und die rechte Hand schwarz. Lydia hat nicht nur physisch, sondern psychisch Schaden genommen. Vier Monate lange war sie nach der Krankenhaus-Tortour zu Hause, ehe sich der Zustand ihrer Wunden extrem verschlechterte.

Schließlich musste entschieden werden, dass ihre Füße und ihre rechte Hand amputiert werden. Nun versucht die Familie, mit diesem Schicksal zu leben. Lydia kann sogar wieder lachen. Auf der Spendenseite sind mittlerweile rund 76.000 Euro zusammengekommen.

Doch für weitere Reha-Maßnahmen und den Umbau des Hauses, wird die Familie noch mehr Geld benötigen. Das Heilen der psychischen Wunden wird vermutlich noch lange dauern.

Trotz des Dramas der vergangenen Monate kann Lydia wieder lachen.
Trotz des Dramas der vergangenen Monate kann Lydia wieder lachen.

Fotos: Screenshot/Facebook/LydiaGalbally, Screenshot/GoFundMe

Janni Hönscheids trauriges Geständnis: "Es ist nicht leicht..." Neu Evelyn Burdecki und ihr Tanzpartner: "Wir schweben auf Wolke 7" Neu Für nur 1 Euro: So günstig kannst Du jetzt durch ganz Hessen reisen! 4.435 Anzeige Macht das aktuelle Team im Fall Maddie McCann einen fatalen Fehler? Ex-Ermittler erhebt Vorwurf Neu Ein letztes Mal "Game of Thrones"! Wurde die Serie würdig zu Ende gebracht? Neu Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 3.123 Anzeige Tödlicher Unfall in München: Lkw-Fahrer übersieht Jungen (†11) Neu Beethoven-Kunstwerk in Gefahr, weil Diebe respektlos sind Neu
Trotz Trennung: HSV zahlt weiter das Gehalt von Hannes Wolf! Neu Kein Kindersitz! Heftiger Unfall passiert, als Mutter ihr Baby im Arm hält Neu Funktionieren Huawei-Smartphones wie gewohnt oder sind Kunden jetzt die Dummen? Neu Mafia-Mord in Brandenburg: Opfer identifiziert! Neu Neue Erkenntnisse! So kam es zum Unglück mit zwei toten Fallschirmspringern Neu "Luftnotlage": Lufthansa-Maschine aus München muss in Stuttgart landen Neu Schüler leiden an Atemnot nach Kontakt mit Gift-Raupen Neu
Alle lachen über Madonnas ESC-Fail, doch was hat Helena Fürst damit zu tun? Neu Boot kentert in Uganda: Mehrere Tote auf dem Albertsee befürchtet Neu Autofahrer weicht Zigarettenschachtel aus und kracht in Gegenverkehr Neu Benebelt? Was treibt Gina Lisa denn da bei Instagram? Neu Über 150 Gäste stürmen China-Restaurant, essen sich satt und hauen ab Neu Grauenvoll! Streichelhase aufs Übelste verstümmelt und gequält 1.788 Billigflieger-Report: Hier sinken die Ticketpreise, ein Trend boomt! 431 Vom Flüchtling zur Fachkraft: Immer mehr Geflüchtete in Brandenburg finden Arbeit 541 Waldhof-Fans zünden Bengalos vor Kneipe, Polizei reagiert mit Schlagstöcken 101 Mord als Bestrafung? Lebenslange Haft für Tatverdächtigen in Wittenburg gefordert 418 Mehrstöckiges Haus stürzt in sich zusammen: Drei Tote und viele Verletzte 794 Abstiegs-Trauer: Bleibt Wollitz auch im nächsten Jahr Cottbus-Trainer? 226 Sängerin Blümchen macht peinliches Geständnis 3.289 Sarah Lombardis emotionaler Insta-Post rührt Mama Sonja zu Tränen 646 Rätselhafter Türsteher-Tod auf Usedom: Warum musste Dag S. sterben? 1.056 Offiziell: Tim Walter wird neuer VfB-Cheftrainer 642 Schiedsrichter bricht während Erstliga-Spiel zusammen und stirbt 3.451 Beluga XL im Anflug: Airbus-Riese landet erstmals in Hamburg 1.651 Leroy Sané zum FC Bayern? Transfer wohl "gut möglich" 1.140 Heiß! Welcher Star zeigt uns hier sein Wahnsinns-Dekolleté? 4.640 22-Jähriger stirbt fast im McDonald's, weil Mitarbeiter fatalen Fehler machten 5.070 Keine Zeit zu weinen: Union geht als klarer Außenseiter in die Relegation! 971 Frau sitzt seit 17 Monaten im Knast und ist hochschwanger: Wurde sie vergewaltigt? 4.951 Schlecht eingeparkt: Rentnerin (83) kracht mit Auto in Geschäft 146 "Private Peepshow": Tatort-Schauspielerin spricht über Nacktszene 4.889 Kölns jüngste Sterneköchin verrät, was die Todsünde beim Kochen ist 3.753 Frau und Hund ermordet: Tatverdächtiger tot aufgefunden! 2.768 Update Motorblock reißt bei Crash aus Verankerung: Fahrer stirbt an der Unfallstelle 3.907 Ultrabrutal: Reeves metzelt in "John Wick 3" Gegnermassen nieder! 878 Nach Bayern-Klatsche: So überrascht der Frankfurt-Keeper seine heiße Verlobte 1.397 Peinlich! Heidi Klum will mit Bayern-Stars feiern und erhält Abfuhr 6.991 Polizei ratlos: Segelboot "Mrs Binky" schippert herrenlos auf der Elbe 1.276 Bares für Rares: Diesen Traum hat sich Horst Lichter nie erfüllt 1.539 Bluttat auf Usedom: Wann kommt es zur Anklage im Mordfall Maria K. (†18)? 732