Nach diesen Bildern wird Euch die Lust auf O-Saft schnell vergehen

Einfach nur widerlich, was Twitter-Userin Esme in ihrem Orangensaft fand.
Einfach nur widerlich, was Twitter-Userin Esme in ihrem Orangensaft fand.

London - Zum Frühstück, gemischt mit Wodka oder einfach als fruchtig-kühle Schorle. Es gibt kaum jemanden, der nicht auf Orangensaft steht. Doch die Bilder, die Britin Esme auf Twitter stellte, verderben einem echt den Appetit!

Sie schenkte sich ein großes Glas Saft ein und nahm ein paar Schlücke. Dann erst fiel ihr auf, dass etwas seltsames in ihrem Drink schwimmt.

Esme schnitt den Tetra-Pak, den sie bei der Supermarkt-Kette Sainsburys gekauft hat, auf und entdeckte das schleimige Grauen!

Auf dem Grund lag ein glibbriges, graues Etwas. "Ich fühle mich so krank, nachdem ich das in meinem Saft gefunden habe. Sainsburys, bitte erklären Sie mir das", kommentiert sie das Bild.

Eine Antwort bekam sie von dem Markt nicht. Erst als sich die Presse einschaltete, wurde das Rätsel um den Ekel-Fund (zumindest etwas) gelöst.

„Auch wenn das nur selten passiert, kann mangelhafte Kühlung, eine Beschädigung des Kartons oder das wiederholte Trinken aus dem Karton zu Schimmel führen“, schreibt Sainsburys. Trotzdem wolle man sich bei der Kundin entschuldigen und überlege sich eine Entschädigung.

Ob Esme nochmal dort O-Saft kauft oder überhaupt jemals wieder ein Glas trinken kann? Das ist wohl mehr als fraglich.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0