Warum hat dieser Mann ein Anne-Frank-Tattoo im Gesicht?

Rapper Arnold Gutierrez hat sich das Antlitz von Anne Frank ins Gesicht tättowieren lassen.
Rapper Arnold Gutierrez hat sich das Antlitz von Anne Frank ins Gesicht tättowieren lassen.

Los Angeles - Da kann einem irgendwie übel werden. Gesichts-Tattoos sind ja keine Seltenheit mehr, trotzdem bleiben sie Geschmackssache. Doch wäre es zu weit gegriffen, zu behaupten, dass das Tattoo von US-Rapper Arnold Gutierrez total geschmacklos ist?

Wenn man den Grund kennt, warum er sich das Antlitz von Anne Frank, die dem Holocaust zum Opfer fiel, ins Gesicht stechen hat lassen, dann ja.

Denn er gibt an eine Verbindung zu ihr zu haben, weil er ja "für seine Musik sterben würde" und in seinem Leben auch schon viel durchgemacht hat, wie die SUN berichtet.

Er bewundere sie jedoch auch für ihren Mut. Bis zum letzten Tag hatte sie Tagebuch geführt. Dann wurde ihre Familie von den Nazis deportiert. Das "Tagebuch der Anne Frank" erlangte weltweite Berühmtheit.

In einem Interview stellt Gutierrez klar: "In einem Haus eingesperrt zu sein und das nicht zu überleben...Dude, ich bin gestorben um Musik zu machen. So sehe ich das. Es ist ganz einfach".

Bei diesen Worten fragt man sich schon ein wenig, ob sich der 21-Jährige seinen neuen Gesichtsschmuck gut überlegt hat.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0