Ärzte sind entsetzt: Busenstar hat krassen OP-Wunsch

Los Angeles - Anderen platzt der Kragen, Martina Big (30) platzt wohl bald die Bluse. Inzwischen bringt sie es nämlich auf eine sagenhafte Körbchengröße S. Die nächste OP soll das deutsche Busenwunder auch schon geplant haben. Doch das machen zwei Ärzte nicht mit.

Lippen, Busen, Hüfte, Beine - um nur einige zu nennen - wurden bei der früheren blonden Flugbegleiterin, die bürgerlich Martina Adam heißt, schon neu gemacht.
Lippen, Busen, Hüfte, Beine - um nur einige zu nennen - wurden bei der früheren blonden Flugbegleiterin, die bürgerlich Martina Adam heißt, schon neu gemacht.  © Screenshot Facebook/Martina BIG - Malaika Kubwa

In der amerikanischen Doku-Soap "Botched", also "Verpfuscht", kümmern sich die Mediziner Dr. Terry Dubrow und Dr. Paul Nassif um verzweifelte Patienten, bei denen extreme Schönheitsoperationen schief gelaufen sind. Diesen Menschen verhelfen sie zu einem neuen Selbstwertgefühl.

Doch bei Martina Big sind die Profis aus Los Angeles an ihre Grenzen gestoßen. Darum die schlechte Nachricht: Sie wollen die Frau mit den größten Brüsten Europas nicht operieren.

Dabei wollte die frühere Blondine, die jetzt in LA lebt, doch in Amerika als exotisches Model so richtig durchstarten und sich deshalb vorher noch mal einem Eingriff unterziehen, berichtet der "Berliner Kurier". Was könnte das nur gewesen sein, dass die Ärzte sich so strikt weigern?

Die früher weißhäutige Ex-Stewardess, die aus der Eifel stammt und mit Hilfe von Bräunungsspritzen eine neue Hautfarbe bekommen hat, möchte schon seit Jahren lieber afrikanisch aussehen. Was da noch fehlt, sei eine breitere Nase. Und diesen Wunsch sollten ihr nun die Chirurgen Dubrow und Nassif erfüllen. Doch diesen Wahnsinn machen sie nicht mit.

Dr. Nassif hält das Ganze scheinbar auch nur für eine Art Phase, die Martina gerade durchmacht. Deshalb wolle man noch abwarten, bis Martina Big ihr "verrücktes Experiment" beendet habe.

Und nun? Das Model, dass sich inzwischen den weiteren Namen "Malaika Kubwa" zugelegt hat, protestierte und meinte, "ich werde nicht plötzlich aufwachen und sagen, 'Ich will keine Schwarze mehr sein.'". Doch das half nichts. Die beiden Ärzten blieben dabei: Keine OP!

Titelfoto: Screenshot Facebook/Martina BIG - Malaika Kubwa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0