Macht der Ballermann reich? So viel verdienen die Schlager-Stars

Mallorca - "Scheiss drauf, Malle ist nur einmal im Jahr", dieses Zitat aus dem gleichnamigen Song von Peter Wackel trifft zumindest auf die meisten Urlauber zu.

Jürgen Drews (links) und Mickie Krause (rechts) gehören zu den absoluten Spitzen-Verdienern auf Mallorca.
Jürgen Drews (links) und Mickie Krause (rechts) gehören zu den absoluten Spitzen-Verdienern auf Mallorca.  © DPA

Die Schlager-Stars selbst nehmen mit, was sie kriegen können. Aber lohnt es sich für sie überhaupt, am Party-Hotspot "Ballermann" in Diskos wie "Megapark", "Bierkönig" und Co. aufzutreten?

Ende April wurde die Malle-Saison offiziell eröffnet. Tausende Feierwütige strömen jedes Jahr auf die wohl beliebteste Urlaubs-Insel der Deutschen, um ordentlich Party zu machen.

Mickie Krause (46) gehört laut der Bild zu den am besten verdienenden Ballermann-Stars. Er soll 9000 Euro pro Auftritt kassieren! Und das lohnt sich richtig. Bei zwei Shows pro Woche und fünf Monaten Saison macht das insgesamt 360.000 Euro!

Der selbsternannte "König von Mallorca", Jürgen Drews (72), verdient nicht ganz so königlich wie sein Kollege. Obwohl er ebenfalls 9000 Euro pro Auftritt einsackt, kommt er am Ende der Saison "nur" auf 180.000 Euro, weil er weniger oft auf der Bühne steht. Wenn es nach seiner Frau Ramona ginge, dürften es übrigens gerne noch weniger Auftritte sein. Seit Jahren verspricht er ihr, kürzer zu treten.

Anna-Maria Zimmermann ist vermutlich die einzige richtige Sängerin am Ballermann. Im Gegensatz zu ihren Kollegen singt sie live und greift nicht aufs Playback zurück.
Anna-Maria Zimmermann ist vermutlich die einzige richtige Sängerin am Ballermann. Im Gegensatz zu ihren Kollegen singt sie live und greift nicht aufs Playback zurück.  © Instagram/amz_welt

Für Peter Wackel (40) ist eine Show nicht ganz so lukrativ - obwohl er mit seinem Song "Scheiss drauf!" einen der größten Ballermann-Hits hat. Er bekommt trotzdem stolze 3500 Euro. Auch er tritt zweimal die Woche auf und hat am Ende der Saison ein um 140.000 Euro dickeres Portemonnaie.

Durch "Big Brother" wurde Jürgen Milski (53) bekannt. Danach startete er - ganz ohne Hit - seine Malle-Karriere. Dafür bekommt er ebenfalls 3500 Euro pro Show. Insgesamt scheffelt der als geizig verschrieene Kölner 70.000 Euro.

Ikke Hüftgold (39) darf sich über 2500 Euro freuen. Bei zwei Auftritten pro Woche macht das am Ende 100.000 Euro mehr auf dem Konto. Außerdem ist er an den Verhandlungen seiner Ballermann-Kollegen Mia Julia und Lorenz Büffel beteiligt.

Lange Zeit schwieg Anna-Maria Zimmermann (29) über das, was sie auf Malle verdient. Die Bild will erfahren haben, dass es 2500 Euro pro Show sind. Nach den fünf Monaten Saison hat die Sängerin, die durch "Deutschland sucht den Superstar" bekannt wurde, insgesamt 50.000 Euro verdient. Sie ist übrigens eine der wenigen, die noch live singen! Viele ihrer Kollegen greifen lieber aufs Playback zurück.

Bei ihren Auftritten gibt es immer viel Haut zu sehen. Als ehemalige Porno-Darstellerin zieht Mia Julia gerne blank.
Bei ihren Auftritten gibt es immer viel Haut zu sehen. Als ehemalige Porno-Darstellerin zieht Mia Julia gerne blank.  © DPA

Ex-Porno-Star Mia Julia (30) kassiert 2000 Euro pro Auftritt. Sie zieht auf der Bühne gerne blank. In diesem Jahr müssen ihre Fans aber stark sein: Sie will wenigstens ihr Unterhöschen anbehalten. Nach fünf Ballermann-Monaten wird sie trotzdem gut 160.000 Euro reicher sein.

Mit "Johnny Däpp" landete Lorenz Büffel (38) einen echten Malle-Hit. Für Auftritte bekommt er 1500 Euro. Am Ende der Saison bringt er es auf insgesamt 90.000 Euro!

Genau so viel verdient Willi Herren (41), der in der Vergangenheit durch eine Drogen-Beichte für Aufsehen sorgte. Mittlerweile hat er sich gefangen und heizt das Publikum auf Mallorca ein.

Melanie Müller (28), die beim Bachelor zwar nicht die letzte Rose bekam, dafür aber am Ballermann durchstartete, lässt sich ihre Shows mit 1500 Euro bezahlen. Insgesamt steckt sie sich am Ende der Saison 60.000 Euro in die Tasche.

Der vermutlich bekannteste Vox-Auswanderer, Jens Büchner (47), ist eigentlich kein großer Sänger. Trotzdem feiert sein Publikum den "Pleite, aber sexy"-Star. Pro Show nimmt er 1000 Euro. Damit macht er insgesamt 20.000 Euro.

Letztendlich ist vermutlich jedem klar: Am Ballermann geht es weniger um den Gesang als vielmehr um die Show - und die lassen sich die Malle-Stars offensichtlich gut bezahlen!

Titelfoto: DPA, Instagram/amz_welt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0