Mord-Anschlag? Mann hält mit Luxuswagen an Ampel, dann fallen Schüsse 13.666
Skandal im Heute-Jornal: Marietta Slomka unterstellt USA Auftragsmorde in Deutschland Top
Orkan tobt auf der Zugspitze! Ski-Betrieb eingestellt Top
Am Sonntag gibt's hier Technik mega günstig: Fünf Stunden lang! 6.680 Anzeige
Bonnie Strange weiß, wie Werbung funktioniert und lässt erneut die Hüllen fallen Neu
13.666

Mord-Anschlag? Mann hält mit Luxuswagen an Ampel, dann fallen Schüsse

Sportwagenfahrer in Hamburg angeschossen und schwer verletzt

Ein Mann ist in der Nacht von Sonntag auf Montag in Hamburg-St. Pauli angeschossen und schwer verletzt worden.

Hamburg - In Hamburg-St. Pauli ist ein Mann angeschossen und schwer verletzt worden.

Der Mann wurde in seinem Bentley angeschossen.
Der Mann wurde in seinem Bentley angeschossen.

Nach ersten Informationen vor Ort trafen die Schüsse den Fahrer eines weißen Sportwagens der Marke Bentley, als er an einer roten Ampel anhielt.

"Die Schüsse fielen am Montag um kurz nach Mitternacht auf dem Millerntorplatz", sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Montagmorgen.

Sanitäter versorgten den Mann und brachten ihn ins Krankenhaus.

Unbestätigten Angaben soll es sich bei dem Angeschossenen um ein Mitglied einer Rocker-Gruppe handeln.

Fachleute sicherten am Tatort Spuren. "Zu den Hintergründen können wir noch nichts sagen", betonte der Polizei-Sprecher.

Update 7.23 Uhr

Nach Informationen der MoPo handelt es sich bei dem angeschossenen Mann vermutlich um das Hells-Angels-Mitglied Dariusch F., der auch als "Schlächter" bekannt ist und als ein Boss der Rockergruppe in Hamburg gilt. Er soll von bis zu fünf Kugeln getroffen worden sein.

Update 9.05 Uhr

"Wir ermitteln im Rotlichtmilieu", bestätigte ein Polizei-Sprecher inzwischen. Der oder die Täter entkamen zunächst trotz einer großangelegten Suchaktion. Verbindungen zu Rockerkreisen konnten noch nicht bestätigt werden, die Polizei prüfe dies.

Update 11.30 Uhr

Polizisten sichern nach der Tat das Auto.
Polizisten sichern nach der Tat das Auto.

Bei dem Angeschossenen handelt es sich um einen 38 Jahre alten Mann. Er sei notoperiert worden, sagte ein Polizeisprecher. Der genaue Zustand des Mannes war nicht bekannt.

Erst am 10. Juli hatte die Soko Rocker sechs Wohnungen in Hamburg und Niedersachsen durchsucht und vier Männer vorübergehend festgenommen (TAG24 berichtete). Die Beamten stellten Munition, Testosteron, und rund 50.000 Euro Bargeld sicher.

Es werde wegen gemeinschaftlichen Handels mit Drogen gegen einen 24- und einen 29-Jährigen ermittelt, hieß es damals. Der 29-Jährige sei Mitglied der Hells Angels, der 24-Jährige stehe dieser Gruppierung nahe.

Die Ermittler würden auch mögliche Zusammenhänge mit dem jüngsten Vorfall prüfen, sagte der Polizeisprecher.

Update 13.19 Uhr

Die Polizei hat nun weitere Details zur Tatnacht veröffentlicht. Der aktuelle Stand der Ermittlungen sieht folgendermaßen aus.

Der 38-Jährige hielt mit seinem Bentley an einer roten Ampel im Bereich der Kreuzung Budapester Straße / Millerntorplatz gegen 23.53 Uhr an. Neben ihm hielt ein weiteres Fahrzeug, aus dem plötzlich mehrere Schüsse auf den Bentley-Fahrer abgegeben wurden.

Danach flüchtete der oder die Unbekannten mit einem Auto stadtauswärts. 20 Streifenwagen fahndeten nach dem Schützen, fanden ihn aber nicht.

Der 38-Jährige war alleine in seinem Fahrzeug, kurze Zeit nach den Schüssen fand ihn ein Polizist schwer verletzt auf dem Fahrersitz. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert.

Die Mordkommission übernahm am Tatort die Ermittlungen und setzte dort die Spurensicherung ein, dazu musste die Budapester Straße zeitweilig gesperrt werden.

Die Ermittlungen, insbesondere zu den Hintergründen der Tat, dauern an und werden vom Fachdezernat für Milieukriminalität geführt.

Update 14.47 Uhr

Zum Fachdezernat für Milieukriminalität im Landeskriminalamt gehört auch die Soko Rocker.

Die Hells Angels sind in Hamburg seit 1983 verboten. Die Polizei hatte die Soko Rocker Anfang 2016 gegründet, nachdem ein Streit zwischen den Hells Angels und den konkurrierenden Mongols eskaliert war.

Unbekannte hatten Ende Dezember 2015 nahe der Reeperbahn auf ein Taxi geschossen, in dem mehrere Mongols vor einem Angriff der Hells Angels flüchten wollten.

Die Mongols gelten seit mehr als zwei Jahren als aufgelöst.

Fotos: JOTO, dpa/Mücahid Güler

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 86.040 Anzeige
Hunderte nehmen bei Trauerfeier Abschied von getötetem Feuerwehrmann Neu
7 Tote! Autobahn wird nach zwei Horror-Unfällen zur Feuer-Hölle Neu
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.398 Anzeige
Europäische Superliga? FC Bayern hat "überhaupt kein Interesse" Neu
Flammeninferno: Zwölf Menschen verletzt, Anwohner springt aus Fenster Neu
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 13.473 Anzeige
Streit um Hund eskaliert: Frau (21) prügelt Mutter ihres Freundes mit Bratpfanne zu Tode Neu
Trauer um Tatort-Star Gerd Baltus: Schauspieler ist tot Neu
Regenbogengemeinden: Segnung von Homosexuellen in der Kirche 52
Krake will Adler ins Wasser ziehen: Kampf nimmt überraschendes Ende 2.045
Flugscham und Plogging: Klimaschutz prägt neue Worte 193
Jan Delay ätzt gegen Dieter Bohlen: "Der krasseste Unglücksbringer" 733
Deshalb sind diese Pflanzen für Tiere extrem gefährlich 519
Nach langer Trauerpause: Pietro Lombardi meldet sich mit emotionalen Worten zurück 3.772
Sturm fordert Todesopfer: Leiche in Fluss entdeckt 1.622
Auto fährt rückwärts auf Gleise, dann kommt ein Zug 1.722
Deshalb lässt Schleswig-Holstein 14 Häftlinge vorzeitig aus dem Knast 105
Grausiger Fund: Tote Person auf Gehweg entdeckt 3.867
Sportstar enthüllt nach Monaten der Stille: "Ich habe den Krebs besiegt!" 1.158
Familienstreit eskaliert: Vater schießt auf Sohn 1.824
Darum geben zahlreiche Tierheime bald keine Haustiere mehr ab! 1.146
Fernseh-Star Thekla Carola Wied ist gerne eine "Zicke" 263
Neugeborenes lag hilflos in der Kälte: So geht es weiter für Luisa! 1.387
Besteht der FC Bayern im Heimspiel gegen Werder Bremen? 366
Blutiges Ehedrama? Polizei findet Frauenleiche nach Notruf 2.576
RB Leipzigs Nagelsmann schießt Videoanalysten in Klinik: Folgt die Tabellenführung? 1.076
"Helfen Sie mir, retten Sie mich!" Chronik der tödlichen Plattenbau-Explosion im Harz 3.952
187 Strassenbande und Co.: Jetzt will die Polizei Gangster-Rappern an den Kragen! 503
Drei Jahre nach Flugzeugabsturz von Chapecoense: Überlebender beendet Karriere! 1.225
Riesen-Zoff wegen Leon: Platzt die GZSZ-Hochzeit? 1.174
"Zum Anbeißen": Welcher Promi verzückt die Fans mit einem Unterboob-Pic? 4.273
Tödlicher Unfall: Auto rast ungebremst in Lkw, der unerlaubt am Fahrbahnrand parkt 3.889
Typ (44) zieht sich über 9 Meter Bandwurm aus dem Körper 7.383
Familie wurden über 20 Pakete gestohlen: So wehren sie sich! 968
Frau hat Sex mit Teenie, während Ehemann in Kneipe Darts spielt 6.537
Schauspielerin (33) flieht aus Drogenentzug! Wo steckt sie nun? 2.894
Wendler-Ex posiert vor Lauras Weihnachtsbaum: Fans können es nicht begreifen 4.441
Millionen Menschen unterschreiben Petition gegen schwulen Jesus 591
Dieser Weihnachtsbaum-"Schmuck" ist nichts für schwache Nerven 847
Fahrgast schenkt Uber-Fahrerin den Uni-Abschluss! 986
Dunkin Donuts: Polizist nennt eine schwangere Frau eine "Bitch"! Dann nimmt ihr Freund Rache 1.276
Baby wegen Schulden vor Gericht: Es geht um 13.000 Euro 10.337
Dein Horoskop: Das halten die Sterne heute für Dich bereit 9.769
Teenager wird von Straßenbahn erfasst: Lief er über rote Ampel? 4.395
Wegen Metallteilen: Bäckereien rufen Brote zurück 343
"Herz über Kopf": RTL schmeißt Soap aus dem Programm 3.444
Er soll Minderjährige missbraucht haben: YouTuber Yo Oli wieder frei 5.279
Er spielte in "Der Pate" mit: Danny Aiello gestorben 1.389