Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

TOP

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

NEU

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

NEU

Kinderschänder aus Prohlis ist ein Wiederholungstäter

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
15.948

Nach 21 Jahren in Sachsen werde ich abgeschoben!

Chemnitz – Für Oleg Schwotzer bricht eine Welt zusammen. Nach 21 Jahren wird er aus Deutschland abgeschoben. Der 49-Jährige hatte sich in Chemnitz eine eigene Existenz aufgebaut. Zum Verhängnis wurde ihm eine Scheinehe.
Oleg Schwotzer wirkt traurig und ratlos.
Oleg Schwotzer wirkt traurig und ratlos.

Chemnitz – Für Oleg Schwotzer bricht eine Welt zusammen. Nach 21 Jahren wird er aus Deutschland abgeschoben. Der 49-Jährige hatte sich in Chemnitz eine eigene Existenz aufgebaut, nahm vom Staat nie Geld in Anspruch. Eine Schein-Ehe wird ihm zum Verhängnis.

Wie die Freie Presse berichtet, muss Schwotzer bis Ende August Chemnitz verlassen und nach Weißrussland ausreisen. "Mein ganzes Leben ist zerbrochen", wird der Kfz-Mechaniker zitiert.

Als Praktikant war Schwotzer Mitte der 1990er Jahre nach Deutschland gekommen, um sich in Chemnitz niederzulassen. Seine Frau und sein Sohn folgten ihm wenig später. Schwotzer richtete sich eine eigene Kfz-Werkstatt ein, war bei seinen Kunden sehr beliebt.

Um hier dauerhaft leben zu können, hatten Schwotzer und dessen Frau einen Plan. Sie ließen sich scheiden und schlossen mit deutschen Partnern aus ihrem Bekanntenkreis sogenannte Schein-Ehen.

Als den Behörden auffiel, dass die Eheleute Schwotzer mit ihrem Sohn weiter unter derselben Adresse zu erreichen waren, flogen sie auf. Die Vorwürfe lauteten: "Darstellung falscher Tatsachen" und "Täuschung der Behörden".

IHK-Ehrenpräsident Michael Lohse (li.) kritisiert die Entscheidung der Ausländerbehörde.
IHK-Ehrenpräsident Michael Lohse (li.) kritisiert die Entscheidung der Ausländerbehörde.

Oleg Schwotzer und dessen Frau wurde 2010 schließlich die Aufenthaltserlaubnis entzogen.

Es folgte ein zäher Kampf mit den Behörden, auch Briefe an Bundeskanzlerin Angela Merkel blieben wirkungslos. Trotz der Unterstützung vieler Freunde und Bekannter blieb die Chemnitzer Ausländerbehörde bei ihrer Entscheidung.

Wie Schwotzer gegenüber der Freien Presse erklärte, habe er die Wahl gehabt, sofort abgeschoben zu werden oder freiwillig auszureisen. Er entschied sich für die zweite Variante.

Während sein 22-jähriger Sohn in Deutschland bleiben darf, stehen Oleg Schwotzer und seine Frau in Weißrussland vor einer ungewissen Zukunft.

"Hier wird sehenden Auges ein Mensch ins Unglück gestürzt", übt Michael Lohse, Ehrenpräsident der Industrie- und Handelskammer Chemnitz, Kritik an der Entscheidung. Oleg Schwotzer sei ein Beispiel für musterhafte Integration gewesen.

Fotos: Andreas Seidel, Heinz Patzig

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

NEU

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

2.142

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

1.316

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

1.876

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

5.147

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

253

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

771

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

5.820

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

1.728

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

3.079

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

866

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

6.661

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

4.421

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

5.259

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

3.644

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

4.682

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

6.048

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

2.530

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

2.330

Drama! Braut stürzt mit Helikopter ab

6.352

Streit am Kinderkarussell: Frau mit Glühwein übergossen 

6.360

Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

3.541

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

1.571

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

5.573

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

3.592

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

9.399

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

15.229

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

1.313

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

6.062

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

7.344

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

1.472

Peinlich oder lustig? Panne auf Dynamos Weihnachts-Kalender

17.765

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

5.381

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

6.153

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

5.626

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

3.365

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

9.161

Horror! Frau findet Ehemann und Freund tot in der eigenen Sauna

9.506

Aus Knast geflohener Vergewaltiger nach zehn Jahren gefasst

4.509

So reagiert sexy Emily Ratajkowski auf Nacktbilder-Klau

4.729

Wie kriminell sind Sachsens Flüchtlinge wirklich?

11.418
Update

Nach Mord an Studentin: SPD-Politiker greift Polizeigewerkschafter an

31.257

Böllerverbot in Düsseldorf zu Silvester

4.715