Hat Mann seine Frau gefesselt, geknebelt und vergewaltigt?

Der Mann soll seine Frau misshandelt und vergewaltigt haben (Symbolbild).
Der Mann soll seine Frau misshandelt und vergewaltigt haben (Symbolbild).  © 123RF

Berlin – Ein 40-Jähriger muss sich von Dienstag (9.30 Uhr) an wegen mehrfacher Attacken auf seine frühere Lebensgefährtin vor dem Berliner Landgericht verantworten.

Den Ermittlungen zufolge soll er die Frau in der gemeinsamen Wohnung in Berlin-Tiergarten mehrfach gefesselt, geknebelt und vergewaltigt haben.

In den Jahren 2008 und 2009 sei es zu drei sexuellen Übergriffen gekommen, hieß es. In zwei weiteren Fällen soll der Verdächtige 2010 und 2011 die Geschädigte bedroht und auch geschlagen haben. Er habe die Frau gezwungen, ihre Schwangerschaft nicht abzubrechen, obwohl sie dies beabsichtigt habe.

Für den Prozess wegen Vergewaltigung, Nötigung und gefährlicher Körperverletzung sind drei Verhandlungstage vorgesehen.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0