Er hat den Längsten, aber das bringt keine Vorteile...

Sein Riesenglied ist 48,2 Zentimeter lang und wiegt stolze 900 Gramm.
Sein Riesenglied ist 48,2 Zentimeter lang und wiegt stolze 900 Gramm.

Guadalajara (Mexico) - Roberto Esquivel Cabrera (54) hat ein riesiges Problem: Der 54-Jährige hat den längsten Penis der Welt. Seine "füllige Fleischpeitsche" ist 48,2 Zentimeter lang und bringt 900 Gramm auf die Waage.

Der 54-Jährige mit dem Riesenglied, der aus der mexikanischen Stadt Saltillo kommt, veranlasste eine ärztliche Untersuchung. Das waren zahlreiche Untersuchungen mit dem Ziel, seine Kritiker vor Neid erblassen zu lassen.

Der unglaubliche Rekord hat auch Schattenseiten: Der Mexikaner hat weder Freunde noch Sex. Er sei auf Sozialhilfen angewiesen, da er keiner Tätigkeit nachgehen kann.

Bemerkenswert ist, wie er sich zu seinem Riesenglied äußert: "Ich bin berühmt, weil ich den größten Penis der Welt habe. Ich bin glücklich damit, weil ich weiß, dass niemand solch etwas in der Hose hat wie ich", erklärte er gegenüber der britischen Boulevardzeitung "The Sun".

Zahlreiche Ärzte vermuten, dass er persönlich für die Penis-Größe verantwortlich sei. Sein eigentliches Glied soll nur 18 Zentimeter lang sein, der Rest sei lediglich "Vorhaut und Blutgefäße", erläutert die britische Nachrichtenplattform "Mail Online". Der Mexikaner soll demnach seinen Penis schon als Jugendlicher mit Gewichten gedehnt haben und so ständig versucht haben, "das Ding" zu vergrößern.

"Manchmal fragen mich die Leute, ob mein Penis echt ist. Darauf antworte ich immer nur: Möchtest Du ihn sehen? Die Gesichter sind zu gut... Darauf möchte ich nicht verzichten", so der 54-Jährige.

Roberto lebt lediglich von Sozialhilfe, da er keiner Tätigkeit nachgehen kann. Der Mann bleibt standhaft, stark und ruhig.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0