Ehe-Aus bei Manuel Neuer: Deshalb ist es mit seiner Nina vorbei

München - Manuel Neuer (33) wirkte nach dem 4:0-Erfolg des FC Bayern München gegen Hertha BSC nachdenklich. Der Grund für die leeren Blicke war dabei wohl keineswegs sportlicher Natur, sondern ist im privaten Bereich zu verorten.

Die Ehe von Manuel Neuer und seiner Nina liegt offenbar in Trümmern. (Archivbild)
Die Ehe von Manuel Neuer und seiner Nina liegt offenbar in Trümmern. (Archivbild)  © Walter Bieri/KEYSTONE/dpa

Die Ehe des sicheren Rückhalts beim FC Bayern mit seiner Frau Nina (26) steht offenbar unmittelbar vor dem Aus. Beide sollen bereits getrennt leben, eine Wende scheint somit gänzlich ausgeschlossen.

Wie "Bunte" berichtet, hat Neuer seine Ehefrau, die er im Mai 2017 geheiratet hatte, verlassen. Die Beziehung des Paares liegt offenbar in Trümmern. Die sich häufenden Zeichen für ein Ende der Liebe waren in letzter Zeit zudem deutlich wahrnehmbar.

Weihnachten und Silvester feierte das Paar getrennt, während des zurückliegenden Trainingslagers des Rekordmeisters in Doha (Katar) trug Neuer weder seinen Ehering, noch ein Armband, an dem ein silberfarbener Infinity-Anhänger baumelte und welches er bereits seit Sommer 2014, als er die Tochter eines Hoteliers kennengelernt hatte, trug.

Ferner wirkte der Weltmeister von 2014 phasenweise durchaus angeschlagen, was viele mit dem enormen Wirbel um eine Verpflichtung von Alexander Nübel (23) vom FC Schalke 04 und darüber hinaus in diesem Zusammenhang auftretende Unsicherheiten rund um das Thema Vertragsverlängerung beim Meister und Pokalsieger in Verbindung brachten. Sie lagen scheinbar falsch.

Die wahren Gründe für das Auftreten des Schlussmannes hatten mit seiner Karriere offenbar nur sehr wenig zu tun.

Ehe von Manuel Neuer vor dem Aus: Hintergründe der Trennung

Über die genauen Hintergründe der offenbar unüberbrückbaren Eheprobleme ist nichts Offizielles bekannt, auch äußerten sich weder Neuer noch seine Ehefrau zu den Anzeichen und Gerüchten. Selbst das Management des Schlussmannes wollte keinerlei Stellung beziehen. "Ich habe Verständnis, dass Sie diese Frage stellen müssen. Aber das ist privat. Ich möchte mich dazu nicht äußern", hatte Neuer nach dem Hertha-Spiel gegenüber der "Bild"-Zeitung gesagt.

Wie die "Bunte" nun allerdings aus dem unmittelbaren Umfeld des zuvor stets glücklich wirkenden Paares erfahren haben will, sollen beide "komplett unterschiedliche Vorstellungen von ihrer nahen Zukunft" haben. Etwa im Hinblick auf gemeinsame Kinder scheint das Paar laut des Blattes nicht auf eine gemeinsame Linie zu kommen.

Die anscheinend bereits vollzogene Trennung soll von Neuer ausgehen, die Entscheidung des Bayern-Keepers ohne jegliche Zweifel endgültig sein, wenngleich die 26-Jährige selbst nach Informationen des Magazins zunächst noch von einer in den Griff zu bekommenden Krise ausgegangen sein soll.

Ob das letzte Wort allerdings in der Tat gesprochen ist oder ob es doch noch ein Fünkchen Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft gibt, werden wohl die kommenden Wochen zeigen müssen.

Bayern-Keeper Manuel Neuer nach dem Kantersieg gegen Hertha BSC. Jubel sieht anders aus.
Bayern-Keeper Manuel Neuer nach dem Kantersieg gegen Hertha BSC. Jubel sieht anders aus.  © Andreas Gora/dpa

Titelfoto: Walter Bieri/KEYSTONE/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0