Matze Knop macht sich über Transgender lustig und erntet harte Kritik

Matze Knop (43) wurde durch seine Figur "Supa Richie" berühmt.
Matze Knop (43) wurde durch seine Figur "Supa Richie" berühmt.  © DPA

Lippstadt - Das sein Tweet solche Wellen schlagen würde, hatte Imitator und Comedian Matze Knop aus Lippstadt mit Sicherheit nicht erwartet.

Der 43-Jährige hatte sich bei Twitter über das neue Playboy-Cover-Girl aufgeregt. Der Comedian schrieb bereits am 9. Januar: "Erstes Transgender Model auf Playboy-Cover. Da kaufe ich mir lieber gleich die GQ. Oder die Jagd und Hund."

Dieser Post, den Matze Knop für einen guten Joke hielt, kam nicht bei allen seinen Fans gut an. Viele Twitter-Nutzer echauffierten sich daraufhin über ihn. So schrieb ein User: "Und ich dachte die transphoben Hohlköpfe auf Twitter beschränken sich größtenteils auf die USA."

Gleich mehrere User forderten den Lippstädter auf, sich bei Twitter zu löschen. Auf die unerwartet scharfe Kritik, die ihm entgegenschlug, versuchte Knop sachlich zu reagieren, in dem er schrieb: "Nochmal für alle, die meinem Kanal folgen. Ich bin Comedian !!!"

Mittlerweile ist er für seine Parodien von Prominenten bekannt.
Mittlerweile ist er für seine Parodien von Prominenten bekannt.  © DPA

Das sieht ein Teil der Twitter-Gemeinde nach diesem Post allerdings anders. Während ein User der Meinung ist, dass der 43-Jährige das gut verstecken könne, geht ein anderer davon aus, dass sich Herr Knop den falschen Job gesucht habe.

Nun ging der Comedian erneut in die Offensive und verfasste den Tweet: "Die Welt macht sich inzwischen mehr Gedanken über 1 Transgender, als über 1000 Kinder die täglich in Afrika sterben. Ich finde es gut, wenn jemand sein wahres ICH gefunden hat. Aber wir sollten die Relationen mal wieder etwas gerade rücken. Ich ❤️ die Menschen und schenke Humor."

Durch diesen Post zog er allerdings erneut den Groll auf sich und selbst Christian Ulmen mischte nun mit. Ulmen schrieb: "Sach doch ma! Diese eigenwillige Relation wirkt sonst wie der Versuch, mit toten afrikanischen Kindern Deinen verunglückten Transgender-Witz moralisch ein bisschen aufpäppeln zu wollen."

Knop konnte die ganze Aufregung hingegen nicht verstehen und zeigte keine Einsicht. "Wenn man keine Witze mehr über vermeintliche Randgruppen machen darf, grenzt man diese dann aus? Und ab wann gehört man zu einer besonderen Gruppe? Gibt es sowas überhaupt? Ich weiß es gerade nicht", haute er später noch als Tweet raus.

Matze Knop wurde durch seine Figur "Supa Richie" bekannt, ehe er anfing, Prominente zu imitieren und zu parodieren.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0