Muss das sein? Mit dieser Aktion sorgt Neu-Mama Sophia Vegas für einen Shitstorm

Mexiko - Dass Sophia Vegas keine Übermama ist, das berichtete sie vor einigen Wochen bereits in einem Interview. Doch mit ihrer neuesten Aktion handelte sie sich jetzt einen fiesen Shitstorm ein.
Sophia verbringt ihren Urlaub mit Freund Daniel. Tochter Amanda ist zu Hause.
Sophia verbringt ihren Urlaub mit Freund Daniel. Tochter Amanda ist zu Hause.  © Screenshot/Instagram/officialsophiavegas

Grund für die negativen Kommentare ist ein Liebesurlaub mit ihrem Partner Daniel Charlier. Anlässlich seines Geburtstages überraschte sie ihn mit einer Reise nach Mexiko. Doch ein Familienmitglied fehlte bei dem Trip.

Töchterchen Amanda, die erst vor rund einem Monat auf die Welt kam, blieb zu Hause. Nach so kurzer Zeit schon ohne Kind zu verreisen, das stößt bei vielen Followern der 31-Jährigen auf Unverständnis.

Unter ihrem aktuellsten Post häufen sich Kommentare wie diese: "Ohne mein Kind wäre ich nie verreist. Komische Mutter", "Fahr mal lieber nach Hause und kümmere dich um dein Kind, wie es sich gehört" oder "Das arme Kind wächst bei einer Nanny auf und du kippst dir schön Blubberwasser hinter die Binde."

Tatsächlich hat Sophia Vegas eine Nanny, die sich zu Hause um die Kleine kümmert. Denn wie sie vor ein paar Wochen RTL verriet, sei sie nicht nur auf der Welt, um Kinder zu bekommen.

Auch ihre spitzen Fingernägel stießen einigen Müttern bereits auf. Zu hoch sei die Verletzungsgefahr bei dem kleinen Baby.

Und was sagen Daniel und Sophia zu den Vorwürfen? Die lächeln diese einfach weg und machen sich sogar lustig. Als Daniel seiner Freundin erzählt, die Leute würde sie als schlechte Mutter bezeichnen, kann diese nur darüber Witze machen.

Bleibt zu hoffen, dass es der kleinen Amanda gut geht - ob mit Eltern oder Nanny.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/officialsophiavegas

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0