"Toll, dass ich noch lebe!" Schauspieler Thomas Heinze hadert mit dem Alter

Schauspieler Thomas Heinze (53) hadert mit seinem Alter. (Archivbild)
Schauspieler Thomas Heinze (53) hadert mit seinem Alter. (Archivbild)  © Gregor Fischer/dpa

Berlin - Ausgerechnet zum Start seiner neuen TV-Romanze "Chaos-Queens: Ehebrecher und andere Unschuldslämmer" macht sich Schauspieler Thomas Heinze ernsthafte Gedanken um sein Alter.

Im Interview mit der Zeitschrift "Closer" klagt der 53-Jährige: "Klar, beruflich beschäftigt mich das permanent. Weil es eine Veränderung der Rollen mit sich bringt und eventuell auch eine Einschränkung."

Da müsse man "abwarten, wie sich das in der Zukunft weiterentwickelt".

Und Heinze wird noch deutlicher: "Einige Rollen kann man dann einfach nicht mehr spielen, weil man zu alt ist."

Generell hat sich der aus Filmen wie "Das Superweib" oder "Homo Faber" bekannte Schauspieler jedoch mit dem Älterwerden abgefunden:

"Ich finde es nicht so tragisch, aber auch nicht prickelnd, das wäre gelogen. Das Einzige, das ich toll finde, ist, dass ich noch lebe und noch nicht gestorben bin. Ich kenne so viele Leute, die bereits gegangen sind."

"Chaos-Queens: Ehebrecher und Unschuldslämmer" läuft am 18. Februar um 20.15 Uhr im ZDF.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0