Schon über 400 Blowjobs! Italienisches Model löst Versprechen ein

Model Paola Saulino (27) tourt momentan für Oralsex durch Italien.
Model Paola Saulino (27) tourt momentan für Oralsex durch Italien.

Foggia - Was man verspricht, das muss man auch halten! Und genau deswegen tourt das sexy Model Paola Saulino (27) gerade quer durch Italien, nur um Hunderten Männern einen Blowjob zu verpassen.

Ja, Ihr habt richtig gehört! Im Dezember versprach die schöne Italienerin, die mittlerweile in Los Angeles lebt, jedem Mann Oralsex, der bei einem Referendum gegen eine neue Verfassungsreform stimmte. Am Ende stimmten tatsächlich 59 Prozent der Wähler mit "Nein" ab - das hat Paola nun davon.

Am 7. Januar startete die in Neapel geborene Schönheit ihre große "Pompa-Tour" (Pompa ist italienische Umgangssprache für Oralsex). Zehn Termine und über 400 Blowjobs später zog die 27-Jährige nun die erste Zwischenbilanz.

Es sei sehr stressig gewesen, einige Männer hätten Paola auch wehgetan, während sie ihnen den großen Gefallen tat.

Manchmal wurde es dem zeigefreudigen Model aber auch einfach zu viel. Sie musste Pausen einlegen, um zum Beispiel ihr Gesicht zu reinigen. Ihr Kiefer habe am Ende des Tages sehr geschmerzt. Doch davon ließ die Schauspielerin sich nicht unterkriegen, sie machte immer weiter!

Wenn es um ihren eigenen Schutz geht, will Paola aber unbedingt mitbestimmen: "Bei jedem Blowjob entscheide ich, ob der Typ ein Kondom benutzen soll oder nicht. Wenn ich es ohne will, ist das ok, aber es ist meine Entscheidung."

Es sei jedoch nicht jeder Blowjob reibungslos über die Bühne gegangen. "Einmal kam ein Junge rein und zog seine Unterhose aus, aber er bekam einfach keinen hoch. Dann fing er an, zu weinen und sagte 'Es tut mir leid, ich bin zu schüchtern'. Ich habe alles gegeben, aber nach ein paar Minuten habe ich entschieden, zu gehen. Er hat sich einfach nicht wohlgefühlt", erzählte Paola dem Dailystar.

Insgesamt meldeten sich unglaubliche 10.000 Männer für einen Blowjob an. Ob Paola es schafft, allen den Gefallen zu tun - das wird sich erst noch zeigen.

Allerdings setzte sie bereits 12 Zusatztermine an, um so viele Herren glücklich zu machen, wie nur möglich. Am 1. Februar geht es für sie in Foggia weiter. Den vorläufig letzten Oralsex soll es am 8. März in Bomarzo geben.

Doch offensichtlich hat die Italienerin noch lange nicht genug: "Mein großes Ziel ist es, die eine Million zu knacken, ich würde die eine Million lieben." Na dann, fröhliches Blasen!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0