Steinmeier lehnt Neuwahlen ab und fordert Regierungsbildung

Top

SPD will lieber Neuwahlen, als große Koalition

Top

Kommentar: Gut, dass uns die FDP Jamaika erspart

Top

Schock-Video: Feuerschlucker setzt sich selbst in Brand

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

85.857
Anzeige
53.960

Beim Sex: Frau schneidet Mann den Kopf mit Kreissäge ab

Brutaler Mord in einer Studenten-WG in #München: Beim Liebesspiel tötete die Pädagogin ihren Freund auf brutalste Art und Weise.
Beim Liebesspiel tötete eine Münchnerin ihren Freund mit einer Kreissäge (Symbolbild).
Beim Liebesspiel tötete eine Münchnerin ihren Freund mit einer Kreissäge (Symbolbild).

München - Mord in einer Studenten-WG: In München steht eine Pädagogin vor Gericht, weil sie beim Sexspiel ihrem Freund mit einer Kreissäge den Kopf abgeschnitten haben soll. Die grausam zugerichtete Leiche wurde erst viele Jahre später gefunden.

Vor dem Münchner Landgericht beginnt an diesem Montag (13. Februar) der Prozess um einen grausamen Mord in einer Studenten-WG. Eine heute 32 Jahre alte Pädagogin steht vor Gericht, weil sie ihren Freund beim Sexspiel getötet haben soll. Mit einer Handkreissäge, so die Staatsanwaltschaft, habe sie seinen Oberkörper attackiert und ihm - wohl als er nach den heftigen Schnitten schon tot war - den Kopf abgetrennt.

Die Anklagebehörde geht von heimtückischem Mord aus. Der Mann soll ans Bett gefesselt gewesen sein. Weil er eine zugeklebte Taucherbrille trug, konnte er nichts sehen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatten die beiden immer wieder derartige Fesselspiele im Bett veranstaltet. Das Opfer sei darum vollkommen arglos gewesen.

Als Motiv vermutet die Behörde eine unglückliche Beziehung. Die Frau habe sich oft mit ihrem Lebensgefährten gestritten und sei von ihm gedemütigt worden. Auch am Tag vor der Tat soll es zu einem heftigen Streit gekommen sein, in dessen Verlauf die Frau ihren Freund aus der WG warf. Sie habe sich dann, so die Staatsanwaltschaft, zum Schein mit ihm versöhnt und sogar mit ihm geschlafen und ihn dann umgebracht.

Die grausam zugerichtete Leiche wurde erst viele Jahre später gefunden.
Die grausam zugerichtete Leiche wurde erst viele Jahre später gefunden.

Nach Angaben ihrer Anwältin Birgit Schwerdt bestreitet die Angeklagte nicht, ihren Freund umgebracht zu haben. "Die Tötung selbst hat sie schon bei ihrer ersten Beschuldigtenvernehmung gestanden", sagte sie. "Es geht insbesondere darum, die Hintergründe herauszuarbeiten und das Motiv herauszufiltern." Auch vor Gericht werde die Angeklagte sich selbst zu den Vorwürfen äußern. Schwerdt kündigte allerdings an, für die Aussage ihrer Mandantin den Ausschluss der Öffentlichkeit zu beantragen, "weil es da um ihre Privat- und Intimsphäre geht".

Noch monatelang soll der Tote im Dachgeschoss des Hauses, in dessen Untergeschoss noch andere Mitbewohner lebten, gelegen haben - bis die Angeklagte im Sommer 2009 in Urlaub fuhr und ihr nächster Freund im Haus blieb, um auf ihre Katze aufzupassen. Er fand die grausam zugerichtete Leiche - und verscharrte sie später gemeinsam mit seiner Freundin und einem weiteren Bekannten im WG-Garten. Auf dem Grundstück, wo die Leiche vergraben war, soll das Paar später sogar in einer freien Zeremonie geheiratet haben.

Nach dem Verscharren der Leiche soll das Trio die Kleider des Opfers und die Tatwaffe entsorgt und die Blutspuren auf dem Dachboden mit weißer Farbe überstrichen haben. Als Ermittler das Haus fast acht Jahre nach der Tat durchsuchten, fanden sie noch Blutspuren. Die beiden Helfer sind nach Angaben von Staatsanwalts-Sprecher Florian Weinzierl in einem anderen Verfahren vor dem Amtsgericht bereits wegen Strafvereitelung zu Haftstrafen ohne Bewährung verurteilt worden, haben aber Rechtsmittel gegen das Urteil eingelegt. Am 8. März soll es zur Berufungsverhandlung am Landgericht kommen.

Die grausame Tat soll sich schon im Dezember 2008 abgespielt haben - doch erst Jahre später, Anfang 2016, kam sie ans Tageslicht. Eine Bekannte der Angeklagten hatte von der Tat gehört und sich an die Polizei gewandt. Die Ermittler fanden die Leiche im Garten der Wohngemeinschaft in Haar bei München. Die Angehörigen des Opfers waren bis zu dem Zeitpunkt davon ausgegangen, der junge Mann sei mit einer neuen Freundin ins Ausland gezogen.

Fotos: Imago, DPA

Volltrunkener mit drei Promille fährt zur Tanke, um Nachschub zu kaufen

Neu

Was ist das denn für ein putziges Tier - und ist das echt?

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

84.560
Anzeige

Siemens-Mitarbeiter umringen aus Protest Werk

Neu

Kiosk-Angestellte vereitelt Raubüberfall mit lässigem Spruch

Neu

Frau bringt Kind zur Welt, jetzt drohen ihr fünf Jahre Haft

Neu

Sexuell missbraucht: 13-Jährige ruft per Handy Hilfe

Neu

Carmen Geiss: "Wir spielen nur noch das Ehepaar"

Neu

Dschungelcamp 2018: Nach der Show erwartet die Fans eine Überraschung

Neu

Stierkampf: Bulle rammt Matador Hörner in den Penis

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

16.308
Anzeige

32-Jährige stirbt in brennendem Haus

Neu
Update

Wie im Kino: Hollywood-Star Harrison Ford rettet Frau

Neu

Unfassbar! Hund fällt Frau an, Besitzer geht einfach davon

Neu

Aus diesem Grund wählte ein Betrunkener ständig den Notruf

Neu

Frauen bedrängt: Tapfere Helfer werden von fünf Männern verprügelt

2.334

Frau versteckt sich aus Angst vor Erzwingungshaft im Kleiderschrank

756

Jugendhelfer gestehen Fehler im Umgang mit Hussein K. ein

587

Mann kommt mit Hand in Presse: Drei Finger gequetscht

1.367

Stürme erschweren die Suche: Ist das vermisste U-Boot hoffnungslos verschwunden?

1.036

Verschwundene Tagebücher von Beatles-Star John Lennon in Berlin aufgetaucht

455

Jugendliche zerstören Laden und nutzen Regalböden, um Detektive zu verprügeln

3.827

Mann tritt 8-Jähriger auf Schulweg brutal in den Bauch

2.854

Fußball-Star Boateng will Frau im Supermarkt helfen! Was dann passiert, ist einfach unfassbar

4.532

Hier treffen sich die heißesten Frauen der Welt

908

Mit diesen Tricks wollen die Ehrlich Brothers an die Million kommen

830

Hertha schmeißt einen seiner Capos aus dem Stadion

2.092

Geheimnis enthüllt: Dieser Big-Brother-Star traut sich ins Dschungelcamp

1.270

Ihr glaubt nicht, warum Facebook dieses Bild sperren ließ!

3.651

Jugendliche aus Sachsen erstechen Mann und werfen ihn in Fluss

8.081

Ausstellung erzählt, wie Flüchtlinge zu Dealern wurden

782

Warum macht dieser zottelige Hund ein Selfie mit der Polizei?

1.387

Krebs-Drama: Tennis-Star Jana Novotna stirbt mit 49 Jahren

4.693

Yotta packt aus: Fehlgeburtsdrama nachdem ihn seine Freundin betrogen hat

5.049

Anklage im Bankkrottprozess fordert drei Jahre Haft für Schlecker

392
Update

Hauptschlagader reißt beim Autofahren: Mann stirbt

3.978

Er lief schon blau an! McDonald's-Mitarbeiterin rettet Jungen am Drive-In das Leben

2.587

Kinder müssen mit ansehen, wie Mutter an Stichverletzungen stirbt

2.054
Update

Nach heftiger Kritik an TV-Zuschauern: Sender-Chef schmeißt hin

1.404

Darum verzichtet diese Frau komplett auf warme Mahlzeiten

2.956

Tränen-Alarm? Das macht Ex-GZSZ-Star Isabell Horn hier so traurig

2.354

Berliner Ring dicht: Auto-Transporter knallt ungebremst in Stauende

693

Schüler (10) darf nicht aufs Klo: Mutter erstattet Anzeige

4.057

Jamaika gescheitert, Deutschland gelähmt! Ist das das Ende von Merkel?

10.831

Babyknochen-Fund: Gibt es endlich eine Spur zur Mutter?

1.483

Er hatte ein Hakenkreuz auf der Stirn! US-Serienkiller Manson tot

5.364

Betrunkener Mann ruft bei der Polizei an und gesteht Mord an seiner Freundin

2.428

"Horror-Haus": Knast-Bilder von Wilfried W. sollen im Netz kursieren

1.647

Jamaika-Beben: FDP bricht Sondierungen ab und stürzt Merkel in schwere Krise

7.791

Erschreckender Bericht: So schlecht geht es den Kindern auf der ganzen Welt

459

Obdachlose in Not! Den Helfern geht das Geld aus

1.018

Ex-GZSZ-Star Susan Sideropoulos zeigt ihre Liebe auf der Eisbahn

2.326

"Bauer sucht Frau": So schaffte es Nadine, 87 Kilo abzunehmen

14.537

Mysteriöses Licht taucht am Himmel auf: Sekunden später sind die Wolken weg!

4.558