DFB-Eklat und Medaillenwurf: Wagner mit "scheiß Woche" Top Bus bei Meisterfeier von Roter Stern Belgrad abgefackelt! Neu 6 Dinge, worauf Ihr beim Fliesenkauf achten solltet 1.844 Anzeige Schlimmer Verdacht: Musste Familienvater sterben, weil der Anschnallgurt riss? Neu
54.264

Beim Sex: Frau schneidet Mann den Kopf mit Kreissäge ab

Brutaler Mord in einer Studenten-WG in #München: Beim Liebesspiel tötete die Pädagogin ihren Freund auf brutalste Art und Weise.
Beim Liebesspiel tötete eine Münchnerin ihren Freund mit einer Kreissäge (Symbolbild).
Beim Liebesspiel tötete eine Münchnerin ihren Freund mit einer Kreissäge (Symbolbild).

München - Mord in einer Studenten-WG: In München steht eine Pädagogin vor Gericht, weil sie beim Sexspiel ihrem Freund mit einer Kreissäge den Kopf abgeschnitten haben soll. Die grausam zugerichtete Leiche wurde erst viele Jahre später gefunden.

Vor dem Münchner Landgericht beginnt an diesem Montag (13. Februar) der Prozess um einen grausamen Mord in einer Studenten-WG. Eine heute 32 Jahre alte Pädagogin steht vor Gericht, weil sie ihren Freund beim Sexspiel getötet haben soll. Mit einer Handkreissäge, so die Staatsanwaltschaft, habe sie seinen Oberkörper attackiert und ihm - wohl als er nach den heftigen Schnitten schon tot war - den Kopf abgetrennt.

Die Anklagebehörde geht von heimtückischem Mord aus. Der Mann soll ans Bett gefesselt gewesen sein. Weil er eine zugeklebte Taucherbrille trug, konnte er nichts sehen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatten die beiden immer wieder derartige Fesselspiele im Bett veranstaltet. Das Opfer sei darum vollkommen arglos gewesen.

Als Motiv vermutet die Behörde eine unglückliche Beziehung. Die Frau habe sich oft mit ihrem Lebensgefährten gestritten und sei von ihm gedemütigt worden. Auch am Tag vor der Tat soll es zu einem heftigen Streit gekommen sein, in dessen Verlauf die Frau ihren Freund aus der WG warf. Sie habe sich dann, so die Staatsanwaltschaft, zum Schein mit ihm versöhnt und sogar mit ihm geschlafen und ihn dann umgebracht.

Die grausam zugerichtete Leiche wurde erst viele Jahre später gefunden.
Die grausam zugerichtete Leiche wurde erst viele Jahre später gefunden.

Nach Angaben ihrer Anwältin Birgit Schwerdt bestreitet die Angeklagte nicht, ihren Freund umgebracht zu haben. "Die Tötung selbst hat sie schon bei ihrer ersten Beschuldigtenvernehmung gestanden", sagte sie. "Es geht insbesondere darum, die Hintergründe herauszuarbeiten und das Motiv herauszufiltern." Auch vor Gericht werde die Angeklagte sich selbst zu den Vorwürfen äußern. Schwerdt kündigte allerdings an, für die Aussage ihrer Mandantin den Ausschluss der Öffentlichkeit zu beantragen, "weil es da um ihre Privat- und Intimsphäre geht".

Noch monatelang soll der Tote im Dachgeschoss des Hauses, in dessen Untergeschoss noch andere Mitbewohner lebten, gelegen haben - bis die Angeklagte im Sommer 2009 in Urlaub fuhr und ihr nächster Freund im Haus blieb, um auf ihre Katze aufzupassen. Er fand die grausam zugerichtete Leiche - und verscharrte sie später gemeinsam mit seiner Freundin und einem weiteren Bekannten im WG-Garten. Auf dem Grundstück, wo die Leiche vergraben war, soll das Paar später sogar in einer freien Zeremonie geheiratet haben.

Nach dem Verscharren der Leiche soll das Trio die Kleider des Opfers und die Tatwaffe entsorgt und die Blutspuren auf dem Dachboden mit weißer Farbe überstrichen haben. Als Ermittler das Haus fast acht Jahre nach der Tat durchsuchten, fanden sie noch Blutspuren. Die beiden Helfer sind nach Angaben von Staatsanwalts-Sprecher Florian Weinzierl in einem anderen Verfahren vor dem Amtsgericht bereits wegen Strafvereitelung zu Haftstrafen ohne Bewährung verurteilt worden, haben aber Rechtsmittel gegen das Urteil eingelegt. Am 8. März soll es zur Berufungsverhandlung am Landgericht kommen.

Die grausame Tat soll sich schon im Dezember 2008 abgespielt haben - doch erst Jahre später, Anfang 2016, kam sie ans Tageslicht. Eine Bekannte der Angeklagten hatte von der Tat gehört und sich an die Polizei gewandt. Die Ermittler fanden die Leiche im Garten der Wohngemeinschaft in Haar bei München. Die Angehörigen des Opfers waren bis zu dem Zeitpunkt davon ausgegangen, der junge Mann sei mit einer neuen Freundin ins Ausland gezogen.

Fotos: Imago, DPA

285.000 Euro Schaden! Ferrari und Porsche bei illegalem Rennen geschrottet? Neu Absoluter Schockmoment: Wohnmobil stürzt fast Abhang hinunter! Neu Hier gibt es eine Woche Urlaub in Norwegen für 419 Euro pro Person 3.421 Anzeige Er starb im Alter von 65 Jahren: Trauer um rbb-Moderator Jürgen Jürgens Neu Nach royaler Hochzeit: Gäste verscherbeln Geschenktüten auf Ebay Neu 30 Jahre nach brutalem Mord an Deutscher: Zwei Männer in Haft Neu Lawine reißt Autos mit, auch eine Sächsin unter den Opfern Neu Zahn abgebrochen? Das solltest Du sofort machen! 8.531 Anzeige Mann blickt aus dem Fenster und kann nicht glauben, was er da sieht Neu Kaviar statt Cordon bleu: Diese Familie hat genug vom armen Plattenbau-Leben Neu Wegen Facebook-Posting landet diese junge Frau für Monate im Knast Neu
Was krabbelt denn hier für ein mysteriöses Tier? Neu Mit abgebrochenen Bierflaschen zugestochen: Die Polizei fahndet Neu Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 15.474 Anzeige Was für eine süße Sensation! Weißes Rentier-Baby erobert Herzen Neu Chef zerhackt Angestellte (16) in Stücke, als sie ihn nach Geld fragt Neu Gnadenlos! "Alpha Female" zerlegt Micaela Schäfer im Wrestling-Ring Neu Welche deutsche Promi-Lady zeigt uns denn hier ihren Knackpo? Neu Wen Pietro Lombardi einfach nur phänomenal findet Neu Kein Witz! Mann ruft Polizei, weil er von Schwein verfolgt wird Neu Sie verfolgten einen Raser: Zivilfahnder überschlagen sich Neu Zu freizügig und zu dünn? GNTM-Siegerin kassiert heftigen Shitstorm Neu Zu viel Papierkram beim versichern? Hier kommt die Lösung! 8.619 Anzeige Schock! Ex-Bundesliga-Profi Marcelinho soll in seiner Heimat ins Gefängnis Neu Trauer um Manfred Schaub: Hessens stellvertretender SPD-Chef ist tot Neu Alte Fehde eskaliert: Bauern gehen mit Stock und Messer aufeinander los Neu "Zwei eingesperrte Hunde!": Doch die Polizei findet etwas ganz anderes Neu Sprang ein Vater vom Dach, nachdem er seinen Sohn umgebracht hat? Neu "Du bist ein großes Vorbild": Emotionales Bushido-Foto sorgt bei Fans für weiche Knie Neu Totalschaden! Taxifahrerin schläft am Steuer ein 68 Maskierter zieht im Lokal Messer und geht auf Angestellten los 107 Sex-Chats mit Kindern: Ein Dutzend Priester suspendiert 564 Messer in den Bauch gerammt: Attacke in Flüchtlingsunterkunft 2.461 Leiche auf 7.200 Metern Höhe gefunden: Bergsteiger (36) stirbt am Mount Everest 1.670 Schottersteine! ICE in voller Fahrt beworfen und schwer beschädigt 4.796 Frankenstein ist zurück! Grusel-Klassiker begeistert in Hamburg 81 Glatzkopf hebt Kind hoch und lässt es auf den Asphalt fallen 4.877 Sexualpädagogin gibt Eltern einen Ratschlag und erhält dafür Morddrohungen 2.934 In ihrer Freizeit: Polizisten stellen drei Diebe auf Kölner Weinfest 385 Heidi Klum und ihr junger Lover: Ausgerechnet ein Ex stärkt ihr jetzt den Rücken 1.732 Asyl-Skandal im Flüchtlingsamt hat offenbar großen Schaden angerichtet 1.294 Vermisste Mädchen: Alina (13) in Berlin gefunden, doch wo ist Latisha (13)? 2.297 Vor den Augen seiner Freundin (17): Junger Mann (19) erleidet Stromschlag und stürzt in den Tod 12.771 Lebensgefahr! Polizei holt betrunkenen Arbeiter vom Dach 1.145 Nur noch ein Haufen Blech! 21-Jähriger überschlägt sich mit Auto 1.591 Mit Maske erschreckt: 17-Jähriger fürchtet sich so sehr, dass er sich verletzt 243 Einkaufszentrum zerstört: Polizei nimmt zwei Schüler nach Feuer-Inferno fest 1.660 Er zerrte sie sogar vom Rad: Mann verfolgt Mädchen (9) monatelang 3.967 Frau stirbt bei Unfall auf A31, fünfjähriges Kind lebensgefährlich verletzt 215 Tödlicher Alkohol: Gepanschter Schnaps kostet 13 Menschen das Leben 1.372 Pilotprojekt gestartet: Mehr Flüchtlinge sollen Lkw fahren! 4.483