Riesen-Schock! Linkin-Park-Sänger erhängt sich

Top
Update

Leipziger Fußballtrainer in Schweden niedergestochen

Neu

Erneute Proteste gegen Auftritt von Xavier Naidoo

Neu

"Unglaublicher Sex": Damit bricht eine Muslima ein großes Tabu!

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

32.363
Anzeige
53.706

Beim Sex: Frau schneidet Mann den Kopf mit Kreissäge ab

Brutaler Mord in einer Studenten-WG in #München: Beim Liebesspiel tötete die Pädagogin ihren Freund auf brutalste Art und Weise.
Beim Liebesspiel tötete eine Münchnerin ihren Freund mit einer Kreissäge (Symbolbild).
Beim Liebesspiel tötete eine Münchnerin ihren Freund mit einer Kreissäge (Symbolbild).

München - Mord in einer Studenten-WG: In München steht eine Pädagogin vor Gericht, weil sie beim Sexspiel ihrem Freund mit einer Kreissäge den Kopf abgeschnitten haben soll. Die grausam zugerichtete Leiche wurde erst viele Jahre später gefunden.

Vor dem Münchner Landgericht beginnt an diesem Montag (13. Februar) der Prozess um einen grausamen Mord in einer Studenten-WG. Eine heute 32 Jahre alte Pädagogin steht vor Gericht, weil sie ihren Freund beim Sexspiel getötet haben soll. Mit einer Handkreissäge, so die Staatsanwaltschaft, habe sie seinen Oberkörper attackiert und ihm - wohl als er nach den heftigen Schnitten schon tot war - den Kopf abgetrennt.

Die Anklagebehörde geht von heimtückischem Mord aus. Der Mann soll ans Bett gefesselt gewesen sein. Weil er eine zugeklebte Taucherbrille trug, konnte er nichts sehen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatten die beiden immer wieder derartige Fesselspiele im Bett veranstaltet. Das Opfer sei darum vollkommen arglos gewesen.

Als Motiv vermutet die Behörde eine unglückliche Beziehung. Die Frau habe sich oft mit ihrem Lebensgefährten gestritten und sei von ihm gedemütigt worden. Auch am Tag vor der Tat soll es zu einem heftigen Streit gekommen sein, in dessen Verlauf die Frau ihren Freund aus der WG warf. Sie habe sich dann, so die Staatsanwaltschaft, zum Schein mit ihm versöhnt und sogar mit ihm geschlafen und ihn dann umgebracht.

Die grausam zugerichtete Leiche wurde erst viele Jahre später gefunden.
Die grausam zugerichtete Leiche wurde erst viele Jahre später gefunden.

Nach Angaben ihrer Anwältin Birgit Schwerdt bestreitet die Angeklagte nicht, ihren Freund umgebracht zu haben. "Die Tötung selbst hat sie schon bei ihrer ersten Beschuldigtenvernehmung gestanden", sagte sie. "Es geht insbesondere darum, die Hintergründe herauszuarbeiten und das Motiv herauszufiltern." Auch vor Gericht werde die Angeklagte sich selbst zu den Vorwürfen äußern. Schwerdt kündigte allerdings an, für die Aussage ihrer Mandantin den Ausschluss der Öffentlichkeit zu beantragen, "weil es da um ihre Privat- und Intimsphäre geht".

Noch monatelang soll der Tote im Dachgeschoss des Hauses, in dessen Untergeschoss noch andere Mitbewohner lebten, gelegen haben - bis die Angeklagte im Sommer 2009 in Urlaub fuhr und ihr nächster Freund im Haus blieb, um auf ihre Katze aufzupassen. Er fand die grausam zugerichtete Leiche - und verscharrte sie später gemeinsam mit seiner Freundin und einem weiteren Bekannten im WG-Garten. Auf dem Grundstück, wo die Leiche vergraben war, soll das Paar später sogar in einer freien Zeremonie geheiratet haben.

Nach dem Verscharren der Leiche soll das Trio die Kleider des Opfers und die Tatwaffe entsorgt und die Blutspuren auf dem Dachboden mit weißer Farbe überstrichen haben. Als Ermittler das Haus fast acht Jahre nach der Tat durchsuchten, fanden sie noch Blutspuren. Die beiden Helfer sind nach Angaben von Staatsanwalts-Sprecher Florian Weinzierl in einem anderen Verfahren vor dem Amtsgericht bereits wegen Strafvereitelung zu Haftstrafen ohne Bewährung verurteilt worden, haben aber Rechtsmittel gegen das Urteil eingelegt. Am 8. März soll es zur Berufungsverhandlung am Landgericht kommen.

Die grausame Tat soll sich schon im Dezember 2008 abgespielt haben - doch erst Jahre später, Anfang 2016, kam sie ans Tageslicht. Eine Bekannte der Angeklagten hatte von der Tat gehört und sich an die Polizei gewandt. Die Ermittler fanden die Leiche im Garten der Wohngemeinschaft in Haar bei München. Die Angehörigen des Opfers waren bis zu dem Zeitpunkt davon ausgegangen, der junge Mann sei mit einer neuen Freundin ins Ausland gezogen.

Fotos: Imago, DPA

Feier-Marathon bei 47 Grad: 19-Jähriger stirbt nach Mega-Party in Barcelona

1.473

Nach Polizei-Falschmeldung: 44-Jähriger stürzt sich vom Balkon in den Tod

8.723

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

23.540
Anzeige

"Party-Polizist" nach G20-Eklat von Amt entbunden

1.751

Schockierend! Mutter zeigt Fotos aus ihrer Junkie-Zeit

3.225

Tragischer Kreuzungs-Crash: Motorradfahrer stirbt!

551

Hatte dieser Lindenstraßen-Star eine Affäre mit dem Mann ihrer Freundin?

1.889

Wer diese Aktion im RADhaus verpasst, ist selbst schuld

9.478
Anzeige

Sängerin stirbt während eines Auftritts vor den Augen ihres Publikums

11.531

Ein Wunder! Dreijährige kämpft sich nach 15 Minuten unter Wasser zurück ins Leben

2.279

Wegen Spielzeugpistole: Polizei nimmt 15-Jährigen am Hauptbahnhof fest!

1.257

Kostenfalle! Anbieter kassieren weiter Roaming-Gebühren

4.930

"Spontaner Brechreiz": Darum rasten die Bachelorette-Fans richtig aus!

7.284

Will Smith' Ehefrau Jada gesteht: Ich war Drogendealerin

757

So kreativ verschwinden hässliche Narben

977

Oha! Welcher GZSZ-Star hat so viele Haare gelassen?

5.770

Gesuchter Schleuser holt seine Schlüssel bei Bundespolizei ab - Festnahme

1.206

Neonazis nahmen an den G20 Protesten in Hamburg teil!

4.610

Ab zum Film als Zombie! Hier ist deine Chance

543

70.000 Euro Schaden nach Blitzeinschlag

256

Freie Fahrt für Flitzer! Peinliche Panne verrät Blitzer-Standorte

2.822

Nach London: Auch in Hessen Mängel beim Brandschutz entdeckt

56

Verrät Lena mit diesem Foto ein süßes Geheimnis?

7.604

Lebensgefährliches Versteck: Polizei stoppt 21 Migranten auf Güterzügen

2.515

Junges Pärchen bei Moped-Tour auf der A4 fast gestorben

4.660

Frau stürzt beim Putzen aus dem Fenster und stirbt

4.423

Deutschlands wahrscheinlich dümmster Schwarzfahrer erwischt

3.330

Auto zerkratzt: Angelina Heger glaubt nicht an Zufall

3.802

Coburger Investor übernimmt Fahrradhersteller Mifa

618

92-Jährige schickt Taxi-Fahrer von einem Ort zum nächsten, um ihn dann zu prellen

2.312

Jetzt ist klar, wer Hans-Georg B. vor 21 Jahren zu Tode prügelte

21.004

Regentage in Frankfurt: 5 Tipps was ihr trotzdem unternehmen könnt

76

Kokain für 800 Millionen Euro! Zoll zeigt den spektakulären Fund

3.047

Ex-SPD-Chef Hans-Jochen Vogel in Klinik

1.679

Finger weg! Wer so flirtet, ist ein Depp

2.082

Schock für alle Fans: Schlagerstar Andrea Jürgens ist tot!

31.540

AfD sorgt sich ums Image

1.828

Ärzte hoffnungslos: Schlagerstar Andrea Jürgens liegt im Koma

29.300

Fette Strafe! Raser mit 154 km/h von Polizei gestoppt

409

Reise-Traum geplatzt! Diebe stehlen Luxus-Wohnmobil

8.820

Ex-Freund schießt auf Schwangere: Bevor sie stirbt, bringt sie noch das Baby zur Welt

4.767

Urlauber aus Halle ertrinkt in Ostsee

9.407

Mann will seine Frau umbringen. Doch die Familie handelt genau richtig

8.184

Bundesweite Kinderporno-Razzia! Polizei durchsucht Wohnungen von 67 Verdächtigen

1.702

Anzeige! Nachbar beleidigt "fetten Ar***" der Bachelorette

5.142

Frau wird in eigenem Garten von Baum erschlagen

3.629

Sieben Menschen nach Autounfall schwer verletzt

238

Ekel-Fund: Bei diesem Paket wurde dem Zoll mit Sicherheit schlecht!

12.798

Aufgedeckt! So seid Ihr im Studium wirklich erfolgreich

578

Nach tödlichem Tankstellen-Streit: 24-Jähriger schiebt seinem Bruder Schuld in die Schuhe

1.894

Weil es zu heiß war! Airbus muss kurz vor Ziel-Flughafen umdrehen

4.428

Lollapalooza in Gefahr. Plötzlich Zoff um Festival in Hoppegarten

2.164

Frau schmuggelt 102 iPhones am Körper

3.526

Achtung: Die nächsten Unwetter sind im Anmarsch!

18.465