Tödliches Tinder-Date: Paar zerstückelt junge Frau

Edgar (USA) - Es war ein Fund, der sogar hartgesottene FBI-Ermittler geschockt hatte: Diese hatten in einem Feld die zerstückelte Leiche von Sydney Loofe entdeckt. Die junge Frau hatte zuvor ein Tinder-Date - mit fatalem Ausgang.

Aubrey Trail (l.) und Bailey Boswell (r.) müssen sich vor Gericht verantworten.
Aubrey Trail (l.) und Bailey Boswell (r.) müssen sich vor Gericht verantworten.  © Polizei Taney County

Wie inzwischen feststeht, hatte sich die 24-Jährige vor ihrem Tod mit dem 51 Jahre alten Aubrey Trail und dessen Freundin, Bailey Boswell (23), im November des vergangenen Jahres verabredet. Das erste Date lief gut, es folgte deshalb ein zweites.

Trail gestand nun vor einem US-Gericht die Tötung der jungen Frau, dies sei jedoch ohne Vorsatz geschehen. Vielmehr sei eine sexuelle Phantasie, der sich das Trio hingegeben habe, aus dem Ruder gelaufen. Loofe war brutal erwürgt worden.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand scheint die Geschichte des 51-Jährigen jedoch nicht zu stimmen.

So führte die Anklage an, dass Loofe nicht nur mit einem Verlängerungskabel erdrosselt, sondern auch misshandelt worden sei. Im Anschluss habe das Paar die Leiche zerstückelt und diese am Fundort verteilt. Die sterblichen Überreste der Frau aus dem US-Bundesstaat Nebraska waren am 5. Dezember rund zwei Wochen nach der Tat entdeckt worden.

Auf einem Video einer Überwachungskamera vom 15. November, dem Tag des zweiten Treffens, ist zu sehen, wie Trail und Boswell gemeinsam in einem Baumarkt einkaufen. Einen Tag später war Loofe durch ihre Mutter als vermisst gemeldet worden. Die Werkzeuge, die beide erwarben, sollen im Anschluss dazu genutzt worden sein, die junge Frau zu zerstückeln.

Bereits im Januar hatte Trail gegenüber mehreren Zeitungen erklärt, dass Boswell durch Drogen außer Gefecht gesetzt gewesen sei und er selbst "den Tod verdient habe". Allerdings hatte er auch angeführt: "Es war nicht geplant, dass es so extrem wird, natürlich nicht. Sie sollte nicht sterben." Die Staatsanwaltschaft hat einen Unfall jedoch ausgeschlossen, wie DailyStar berichtet.

Die Anklage beharrt deshalb auf den höchstmöglichen Strafen. Sowohl Trail als auch Boswell sind wegen Mordes angeklagt. Sollte eine Verurteilung im Sinne der Strafverfolger erfolgen, könnten diese die Todesstrafe fordern.

Die 24-jährige Sydney Loofe war während eines Tinder-Dates ermordet worden.
Die 24-jährige Sydney Loofe war während eines Tinder-Dates ermordet worden.  © Screenshot/Facebook, Polizei Taney County

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0