Sind diese drei Studenten die Hoffnung am Pop-Himmel?

Am 9. Dezember feiern die drei Jungs ihre erste Release-Show.
Am 9. Dezember feiern die drei Jungs ihre erste Release-Show.  © Ulrich Haufe

Paderborn - Diese drei Studenten wollen die Musikbranche aufmischen: Als "Petty Things" haben Basti, Simon und Hardy gerade ihre erste EP "Before You Reply", ein Album mit fünf Songs, veröffentlicht.

Auf einer Geburtstagsparty haben die Jungs spontan beschlossen, die Band zu gründen, bevor sie sich beim Studium der "Populären Musik und Medien" an der Uni Paderborn kennengelernt hatten.

"Petty Things" - das heißt "Kleinigkeiten". "Gerade in der Pop-Musik gibt es ein so großes Angebot. Um wirklich gut zu sein und sich aus der Masse herauszuheben, muss man auch in den kleinen Dingen gut sein," erklärt der 22-jährige Simon in der Neuen Westfälischen.

Simon fing mit sechs Jahren an, Schlagzeug zu spielen und über den BigBand- und Jazz-Bereich führte ihn sein Weg schließlich zum Songwriting. In der Band singt er "ausschließlich englische Songs, weil die englische Sprache melodischer ist als die deutsche."

"Petty Things", das sind Basti (22, v.l.), Simon (22) und Hardy (21).
"Petty Things", das sind Basti (22, v.l.), Simon (22) und Hardy (21).  © Ulrich Haufe

Der 22-jährige Basti startete als Drummer in einer HardRock-Band, spielt aber mittlerweile auch Akustik-Gitarre, um sich "musikalisch besser ausdrücken zu können und ins Songwriting einzugreifen", schreiben die Jungs auf ihrer Internetseite.

Hardy ist erst mit Klavierunterricht und später über das Produzieren zur Musik gekommen. "Später kam die Gitarre dazu und sie ist heute mein Hauptinstrument", sagt der 21-Jährige.

Sein Bruder ist übrigens Tim Weitkamp! Tim wer? Besser bekannt ist er als Timi Hendrix, der mit der in Bielefeld gegründeten Band Trailerpark gerade erst das vierte Album "TP4L" veröffentlicht hat und am 12. Januar Halt im Ringlokschuppen macht.

Wer "Petty Things" live sehen möchte, kann das am 9. Dezember zur großen Release-Show in der Jugendkirche in Hamm. "Außerdem haben wir Freunde von uns eingeladen, die euch - ebenfalls mit selbstgeschrieben Songs - sicherlich zusätzlich einen unvergesslichen Abend bescheren werden!", freuen sich die Jungs auf die Show.

"Das Zusammenspiel aus verschiedensten Kleinigkeiten, hat das Potenzial, diese groß zu machen." Das ist die Idee, die hinter "Petty Things" steckt.

Titelfoto: Ulrich Haufe


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0