Hier finden Pferderennen in Deutschland statt

Deutschland – Auch wenn die Pferderennen in Deutschland nicht eine so enorme Resonanz haben wie beispielsweise in Großbritannien, so haben sie dennoch ihren eigenen festen Fanclub. Leider überträgt noch keiner der großen Fernsehsender die Rennen und es gibt auch kaum Radioshows oder gar Podcasts rund um die deutschen Rennen, aber die Rennen finden natürlich dennoch statt.

Etwas anders funktioniert das Ganze in England, denn hier finden riesige Festivals rund um die Rennen statt und auch Prominente und sogar die Royals werden regelmäßig angelockt. Die Rennen in England sind eigentlich immer begleitet von einem gigantischen Programm rund um die Racecours. 

Aber egal, ob in Deutschland oder England – zum Pferderennen gehört auch die Pferdewette. Das gilt natürlich für beide Länder. Wir gehen dem Phänomen “Pferderennen” im Folgenden etwas näher auf den Grund. 

Auch in Deutschland werden Pferderennen ausgerichtet.
Auch in Deutschland werden Pferderennen ausgerichtet.  © Mathew Schwartz_unsplash.com

Trotzdem sollten die deutschen Pferderennen nicht unterschätzt werden

In Deutschland gibt es insgesamt beinahe 50 Rennstrecken. Die größten Rennstrecken befinden sich in Baden-Baden, Bremen, Dortmund, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, Leipzig, Köln, Krefeld, Mühlheim an der Ruhr und in München.

Leider sind diese noch nicht so ausgelastet, wie das bei den englischen Rennbahnen der Fall ist. In den verschiedenen Städten gibt es eine unterschiedliche Anzahl an Veranstaltungstagen. München bietet insgesamt 19 Veranstaltungstage an, in Berlin sind es ungefähr 10 Tage und Mühlheim ist an 8 Tagen aktiv. 

Die wichtigsten Rennstrecken in Deutschland

Galopprennbahn Hoppegarten

Zu den wichtigsten Strecken in Deutschland zählen München, Hamburg, Köln, Düsseldorf und Baden-Baden. Aber auch Berlin Hoppegarten rückt in den letzten Jahren immer mehr in den Mittelpunkt. Hoppegarten ist sehr groß dimensioniert. Aus diesem Grund bietet es Zuschauern viele Möglichkeiten und somit ist Zahl der Sportfreunde an der Strecke recht ansehnlich.

Außerdem ist die Galopprennbahn Hoppegarten eine der traditionsreichsten Bahnen in Deutschland. Diese Pferderennbahn ist bereits im Jahr 1868 gegründet worden. Hoppegarten erlebte bis zum Ersten Weltkrieg einen steten Aufschwung. 

Da diese Galopprennbahn als wichtigste deutsche Rennbahn galt, wurde sie auch zum Zentrum des gesellschaftlich-politischen Lebens in Berlin. Es gab viele Rennen, an denen bis zu 40000 Zuschauer beiwohnten. Heute steht diese traditionsreiche Rennbahn sogar unter Natur- und einige Gebäude sogar unter Denkmalschutz.

Pferderennen in München

Das 100 Hektar große Gelände der Galopprennbahn München bietet ein Fassungsvermögen für 20.000 Zuschauer. Hier kann sich der Zuschauer entscheiden, ob er lieber die traditionelle Alte Tribüne mit ihren Logen benutzen möchte, oder ob er lieber auf der verglasten dreistöckigen Club Tribüne Platz nehmen möchte. 

Die Tribünen sind während der gesamten Rennsaison von April bis November immer gut gefüllt. Hier hat der Besucher die Möglichkeit, Pferdewetten in der täglich geöffneten Wettannahmestelle zu platzieren.

Neben den bayrischen Zuchtrennen wird hier auch der Große Dallmayr Preis ausgetragen. Das Preisgeld von 155.000 € lockt viele der besten Pferde in Deutschland auf dieses zweitägige Event nach München.

Pferderennen in Hamburg

Hamburg-Horn zählt zu den größten Pferderennbahnen in Deutschland. Hier wird die Stimmung auf Grund des Fassungsvermögens von 50.000 Zuschauern als einmalig bezeichnet. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist der Tunnel, der die Tribünenseite seit 1912 mit dem Innenraum verbindet. Während der Derbywoche entsteht im Innenraum eine richtige Zeltstadt. 

Damit wird Hamburg-Horn beinahe zu einer Kleinstadt. Hier findet das „Deutsche Galopp Derby“ über eine Distanz von 2400 Metern statt. Auch der Hansa Preis findet hier statt.

Pferderennen in Köln

Der besondere Charme, den die Kölner Rennbahn versprüht, steckt einfach jeden an. Viele Besucher beschreiben dieses Erlebnis als unbeschreibliches Gefühl. Insgesamt 20.000 Zuschauern bietet diese Rennbahn Platz. Auf dieser wundervollen Rennbahn finden gleich 2 Gruppe-1-Rennen statt. Hierbei handelt es sich um den Rheinland Pokal und um den Preis von Europa.

Pferderennen in Baden-Baden

Bei der Pferderennbahn in Baden Baden handelt es sich um eine Anlage, die als internationale Rennstrecke ein hohes Ansehen genießt. Der Rennplatz Iffezheim ist eine Galopprennbahn und zählt zu den bekanntesten Rennbahnen in Deutschland. 

Der Grund dafür sind die großen Rennen, die bereits dort ausgetragen wurden. Zu diesen besonderen Pferderennveranstaltungen gehören beispielsweise die „Große Woche“ im Spätsommer, das „Frühjahrsmeeting“ sowie das „Sales & Racing Festival“ im Oktober. 

Der „Große Preis von Baden“ ist wohl das bedeutendste Einzelrennen innerhalb der „Großen Woche“. Bereits seit der Gründung der Bahn im Jahr 1858 wird dieses Einzelrennen hier ausgetragen, aber auch einige der wichtigsten Galopprennen der Welt wurden hier ausgetragen. Aus diesem Grund erfreut sich der Rennplatz Iffezheim eines internationalen Publikums.

Zudem befinden sich auf dem Gelände ein großes Trainingszentrum für Pferderennsport und eine Pferdeklinik. 

Pferderennen in Düsseldorf

Die Düsseldorfer Pferderennbahn ist für ihr einzigartiges Ambiente bekannt. Das liegt schon allein daran, dass die Kursführung der Galoppprüfungen ihres Gleichen sucht. Bei den unerfahrenen Jockeys sorgt allein der Höhenunterschied von bis zu 15 Metern oftmals für böse Überraschungen. 

Deswegen wir hier auch der sogenannte „Berg“ als Schlüsselstelle des Rennens bezeichnet. Die Steigung kurz vor dem Ziel ist kaum noch zu schaffen, wenn die Jockeys hier nicht vernünftig mit ihren Kräften haushalten. Die Könner auf diesem anspruchsvollen Parkour dürfen sich zu Recht als „Grafenwalder Kursspezialist“ bezeichnen. Logisch, dass diese Kursspezialisten vor allem im Bereich der Pferdewetten sehr beliebt sind.

Hier findet zudem ein wichtiges Gruppe-1-Rennen statt, hierbei handelt es sich um den Preis der Diana im August.

Gesellschaftliches Ereignis

In Deutschland sind Pferderennen große gesellschaftliche Events, denn sie ziehen ein großartiges, buntes Publikum an. Hier kommt einiges zusammen, denn es ist nicht nur die Höhe der Preisgelder oder das gesellschaftliche Ereignis, sondern besonders beliebt sind die Pferderennen auch, weil es hier auch um das Wetten für jedermann geht. 

Auf den Favoriten setzen kann man bereits mit Einsätzen ab 50 ct. Im Eintrittspreis sind bei vielen Rennbahnen bereits Gutscheine für die erste Wette integriert. Neben den Eintrittsgeldern sind Wetteinsätze die wichtigste Einnahmequelle.

Schon die Vorbereitungen eines Rennens sind sehr spektakulär. Im ersten Schritt werden die einzelnen Pferde vorgeführt und vorgestellt. Für echte Pferdekenner ist hier schon ein sehr wichtiger Moment gekommen, denn sie erkennen bereits jetzt, in welcher Verfassung sich die Pferde befinden.

Im nächsten Schritt geht es dann im Aufwärm-Galopp an die Startboxen. Ein Rennen selbst dauert nur wenige Minuten. Im letzten Schritt geht es dann auch schon zur Preisverleihung für Pferd, Besitzer und Jockey.

Titelfoto: Mathew Schwartz_unsplash.com


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0