Diese Philippinerin heißt tatsächlich Spaghetti '88

In den Philippinen sind kreative Vornamen ein regelrechter Volkssport.
In den Philippinen sind kreative Vornamen ein regelrechter Volkssport.  © DPA

Manila - Kevin, Justin oder Mandy? Alles langweilig. Bei der Namenswahl sind die Philippiner deutlich kreativer. Dort kann ein Geschwistertrio schon mal "Spaghetti '88", "Macaroni '85" und "Sincerely Yours '98" heißen. Kein Witz!

Die Philippinen sind bevölkert von Leuten, die auf Namen wie Barbie oder Bambi, Joker oder Boss hören.

Der frühere Vizepräsident hieß Jejomar mit Vornamen, die Anfangssilben von Jesus, Maria und Josef. Der legendäre philippinische Boxer Manny Pacquiao gab seiner Tochter den Namen Queen Elizabeth. Der neue Außenminister Yasay heißt Perfecto mit Vornamen, der neue Verteidigungsminister Lorenzana heißt Delfin. Delfin hießen aber schon zwei Minister vor ihm - das ist also schon fast langweilig.

Früher wurde sie gehänselt, heute findet sie ihren Vornamen super.
Früher wurde sie gehänselt, heute findet sie ihren Vornamen super.  © DPA

Vorschriften zur Namenswahl gibt es nicht. "Mary Christmas" ist ebenso unterwegs wie "Valentine Day".

Und dann gibt es da die Geschwister Spaghetti '88, die 1988 geboren wurde, ihren älteren Bruder Macaroni ’85, und die jüngere Schwester Sincerely Yours ’98 ("Mit freundlichen Grüßen").

Als Kind sei Spaghetti '88 gehänselt worden, aber inzwischen finde sie ihren Namen klasse, erzählt sie der Deutschen Presse-Agentur.

"Jeder erinnert sich an mich", sagt die 28-jährige aus Manila. "Der Name bricht sofort das Eis und ist ein Anknüpfungspunkt für Gespräche."

Missverständnisse gebe es auch manchmal. "Ich habe einmal bei einem Lieferservice Essen bestellt, da sagte der Mann am Telefon immer wieder: "Sie müssen uns zunächst mal ihren Namen sagen, bevor sie bestellen können." Er dachte, ich wollte Spaghetti haben."

Spaghetti Revisa sagt, ihr Name passe perfekt zu ihr: "Ich habe gerne Spaß, ich bin laut und nett. Wie Spaghetti: lustig und ein bisschen chaotisch zu essen, und sehr nett!"

Sie hat ihren Sohn vor zwei Jahren Cheese (Käse) Pimiento getauft, genannt Chippy, wie ein populärer Partysnack. Nun hofft sie auf eine Tochter. Sie soll Cheese Curls heißen, ein anderer Partysnack. 


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0