Angela Merkel auf der Buchmesse: "Kann noch nicht unerkannt durch Straßen gehen"

Leipzig - Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel (68, CDU) nahm am Samstag an einer Veranstaltung der Leipziger Buchmesse teil und sprach dort über ihre Memoiren.

Angela Merkel (68, CDU) auf der Bühne des Schauspiel Leipzig. Als Teil der Leipziger Buchmesse sprach sie dort mit "Die Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo (64).
Angela Merkel (68, CDU) auf der Bühne des Schauspiel Leipzig. Als Teil der Leipziger Buchmesse sprach sie dort mit "Die Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo (64).  © Leipzig Livereport

Das Ziel, so Merkel: Einblicke in ihr Leben und ihre Amtszeit geben.

Gemeinsam mit ihrer langjährigen Büroleiterin Beate Baumann (59) arbeite sie ihre Kindheit, aber auch ihre Kanzlerschaft auf, sagte die CDU-Politikerin am Samstagabend bei einer Veranstaltung der Leipziger Buchmesse. "Das schafft Klarheit - Stück für Stück - und fordert aber auch Konzentration."

Nach dem Ende ihrer Kanzlerschaft gehe es ihr gut, sagte Merkel und betonte: "Ich bin zufrieden."

Alles weg: Sensible Daten von Merkel im Kanzleramt gelöscht!
Angela Merkel Alles weg: Sensible Daten von Merkel im Kanzleramt gelöscht!

Der Besuch der Altkanzlerin weckte im Vorfeld großes Interesse bei den Besucherinnen und Besuchern der Leipziger Buchmesse. Vor ausverkauftem Haus sprach Merkel mit dem Chefredakteur der Wochenzeitung "Die Zeit", Giovanni di Lorenzo (64), unter anderem über ihre ostdeutsche Wurzeln, ihre Kanzlerschaft, aber auch über ihr jetziges Leben.

Selfie mit der Ex-Kanzlerin. Auch in Leipzig klappte es offenbar noch nicht mit dem Unerkannt-Bleiben.
Selfie mit der Ex-Kanzlerin. Auch in Leipzig klappte es offenbar noch nicht mit dem Unerkannt-Bleiben.  © Leipzig Livereport

Auf dem Weg zur Bundeskanzlerin AD komme sie voran, sagte Merkel und lächelte dabei. "Ich kann noch nicht unerkannt durch die Straßen gehen."

Titelfoto: Leipzig Livereport

Mehr zum Thema Angela Merkel: