Notarztwagen für Säuglinge geht mitten auf Autobahn in Flammen auf Top Grab auf Spielplatz vorbereitet! Wollten drei Jugendliche einen Mann erschießen? Top Diese Funktion schränkt WhatsApp jetzt drastisch ein Top Pannen-Karius abgesägt? Klopp holt teuersten Keeper der Welt! Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 56.043 Anzeige
1.043

Wisst Ihr, wie dieser Rapper heute aussieht?

Ein paar Tipps: Bei McDonalds bestellt er am liebsten einen Chickenburger und neulich hat er Beautybloggerin Bibi ordentlich auf die Schippe genommen und damit Schlagzeilen gemacht...

Von Amelie Förster

So sah Jonas Niedermowe noch 2010 aus.
So sah Jonas Niedermowe noch 2010 aus.

Löhne - Es ist erst wenige Wochen her, da machte Jonas Niedermowe alias Jonas Platin Schlagzeilen, weil er Beautybloggerin Bibi von BibisBeautyPalace ordentlich auf die Schippe genommen hat. In wenigen Tagen erscheint jetzt sein neues Album "Drogen".

Warum das Album so heißt, will Rapper Jonas Platin noch nicht verraten: "Das sollen die Leute selbst rausfinden." Auf die Frage, ob er selbst Drogen nimmt, hat er eine klare Antwort: "Nein!" Eine Sache gibt es aber, auf die er gar nicht verzichten kann und das sind Burger.

Allerdings steht er inzwischen nicht mehr so auf die Burger, der von ihm berappten Burgerkette McDonald's. Dort isst er, wenn er denn mal da ist, einen Chickenburger. Für Niedermowe sind Lekker-Burger die Alltagsdroge der Wahl, ohne die er nicht mehr leben könnte. Die Wagen der Burgerkette stehen allerdings nur rund um seine Heimat Löhne in Westfalen.

Er rappt übrigens nicht erst seit gestern. Angefangen hat alles kurz nach dem Abi 2015. Damals fällte er wichtige Entscheidungen. Anfang des Folgejahres legte er dann mit dem Rappen los. Sein Video "Ich chill' den ganzen Tag bei Mc's" wurde mehr als 230.000 Mal angesehen.

Und so sieht Rapper "Jonas Platin" heute aus.
Und so sieht Rapper "Jonas Platin" heute aus.

Bei McDonald's in Bad Oeynhausen und beim KFC wird er von den Mitarbeitern aber übrigens erst seit der Bibi-Nummer auf Twitter erkannt, auch wenn er sonst auf der Straße eher nicht angesprochen wird. Doch das Tuscheln und die Blicke der Menschen verrieten manchmal, dass sie ihn erkennen, sagt Niedermowe.

Aber zurück zu Bibi: Bei Twitter hatte er einen angeblichen Leak von Bibis Live-Gesangskünsten hochgeladen. Bearbeitet hatte er dies aber in Wirklichkeit selbst, wie er in einem späteren Video zugab.

Mit dem Musikmachen hat er übrigens schon im zarten Alter von vier Jahren angefangen, bei der musikalischen Früherziehung in einer Musikschule in seinem damaligen Wohnort Bad Oeynhausen. Ein Jahr später legte der heute 19-jährige Jonas Niedermowe dann am Schlagzeug los und machte sogar bei "Jugend musiziert" mit.

Klavier und Trompete kamen später dazu, dann auch noch das Interesse für elektronische Musik. Weil das nicht so gut klappte, hat sich Niedermowe inzwischen eine andere Strategie überlegt: "Rappen macht mir Spaß, damit will ich mir im Musikbusiness ein Standing aufbauen. Aber ob ich das ewig mache, weiß ich nicht." Sehen könne man seine musikalischen Interessen besonders auf dem neuen Album, das am 11. August erscheinen soll, so der Rapper.

Für ihn ist klar, dass seine Musik dauerhaft im Fokus stehen soll, auch wenn er sich vielleicht mal allein auf das Produzieren von Musik konzentrieren werde. Ob er sich vorstellen könne mal Songs, wie beispielsweise Rapper Kay One, der "Louis, Louis" von Modern Talking, zu covern? - Nur wenn es ein ähnlich freundschaftlicher Kontakt wäre, wie zwischen Kay One und Dieter Bohlen, sagt Niedermowe, dann vielleicht schon. "Ansonsten will ich meine eigene Musik vermarkten. Wenn ich was produziere, dann ist das mein Song!", sagt der Musiker.

Das neue Album will er im Netz erstmal kostenlos zu Verfügung stellen. Mit seiner momentan monatlich etwa 400 bis 500 Euro. Dass sein Beruf irgendwie mit Musik zu tun haben soll, das ist seit der weiterführenden Schule für ihn klar. Auch seine Schwester studiert Musik, der Weg kam für ihn nach einem Besuch an der Uni in Mannheim, wo er eigentlich "Popmusikdesign" studieren wollte, nicht mehr in Frage.

Generell ist für ihn klar, dass Uni nicht der Königsweg ist: "Ich finde, dass man nicht unbedingt Musik oder irgendwas anderes studieren muss, um erfolgreich zu werden." Verarbeitet hat er das auch gemeinsam mit Rapper NiksDa, Bruder Jakob und KrokettenKalle im Song "Scheiss auf die Uni".

Klar ist, wenn es ohne Uni klappen soll, muss Geld her: Die Kohle, die er bei Spotify verdient, reicht zum Leben nicht aus, deshalb jobbt Niedermowe nebenbei in einer Löhner Grundschule und betreut dort die Kids, während sie darauf warten von ihren Eltern abgeholt zu werden. Das ist für ihn aber nur ein Nebenjob. Klappen soll es beruflich auf jeden Fall mit der Musik.

Und wenn das mal schiefgeht? "Dann weiß ich jetzt wenigstens, dass mir die Arbeit mit Kindern Spaß macht", sagt Niedermowe. Einen richtigen Plan B hat er nämlich nicht.

Fotos: Screenshot/YoutTube

Vater soll Tochter (7) aus Eifersucht zu Tode erwürgt haben Top Lächelnder Gigant der Lüfte: XL-Airbus im Anflug! Top 39-Jährige grausam misshandelt: War es Gemeinschafts-Mord? Neu Kita-Mitarbeiter berührt Kinder unsittlich: Polizei ermittelt Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 2.884 Anzeige Mann sendet wütende Antwort an unbekannte Nummer: Großer Fehler! Neu Teenie-Schwarzfahrer (16) rastet aus und schleift Kontrolleurin über Bahnsteig Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 11.301 Anzeige Mann begrapscht Kellnerin: Ihre Reaktion ist der Video-Hit im Netz Neu Skandal um Krebsmedikamente erreicht Berlin: "Wir wissen noch nicht, wie viele betroffen sind" Neu Rassistische Fan-Proteste gegen Vertrag für dunkelhäutigen Spieler Neu
Weltkriegsgranate explodiert in Transporter von Kampfmittelräumdienst! Neu Sachsen gelingt gewaltiger Schlag gegen Cyberkriminelle Neu
Oma und Enkel totgefahren: Darum erfahren wir nichts zur Blutprobe des Verdächtigen Neu "Rechtswirksam": Hinterbliebene von Terroropfern bekommen ab sofort mehr Geld Neu Unbekannter übernimmt Rechnung und hinterlässt rührende Nachricht Neu Fans unter Schock: "Mr. Bean" Rowan Atkinson wird für tot erklärt Neu So spektakulär protestiert Greenpeace für saubere Luft Neu Mordversuch mit Blutverdünner: Frau muss lange hinter Gitter Neu Doch kein Doppelmord? Neue Hinweise nach Leichenfund Neu Marteria, Simple Minds: 250.000 zum "Fest" erwartet Neu Kind treibt aufs Meer: Eltern stehen hilflos am Strand und müssen zusehen Neu Drama am Ostseestrand: Schweinswal stirbt nach mehrstündiger Rettungsaktion 742 Unfassbar: Mutter mit Kleinkind sexuell belästigt und geschlagen 2.740 40 Männer vergewaltigen junge Frau (22) über vier Tage in Hotelanlage 8.522 Kleiner Luca schreibt Brief an Opa im Himmel und bekommt eine Antwort 1.634 Kehrtwende: Fiete Arp verlängert Vertrag beim HSV! 758 Update Drama im Zoo: Löwe liegt plötzlich tot im Gehege 3.408 Update Liegt in diesem Kriegsschiff ein Milliarden-Schatz verborgen? 1.380 Münchner Hure packt aus: "Einmal die Woche kommt ein Vorstandsvorsitzender" 4.286 Krasse Aktion: Die Feuerwehr muss jetzt Bäume gießen! 190 Deshalb radeln Mediziner 900 Kilometer vom Gardasee nach Leipzig 382 Jäger will Hornissen vertreiben und bezahlt das mit dem Leben 2.069 Flugzeug prallt gegen Felswand: Pilot hat keine Überlebenschance 2.029 Sohn sah alles! Bergsteigerin stürzt hunderte Meter in den Tod 1.092 Kind ertrinkt in Bad: Hubschrauber verunglückt beim Ladeanflug 6.015 Anwältin (67) im Büro kaltblütig erschossen: Rentner vor Gericht 1.023 Rückruf! Dieses Eis kann für Allergiker gefährlich werden 550 Ausländerin fotografiert Himmel und wird Opfer von Facebook-Hetzern 3.722 Offene Sprechstunden für Patienten: Wer Spahn hilft, bekommt mehr Geld 622 Jude (17) attackiert: Mädchen wurde Zeugin und bestätigt Aussagen 237 Kirchenaustritte: Deutsche verlieren ihren Glauben an Gott 348 Zoff bei Weltbild: Wird der Betriebsrat gemobbt? 348 Ermittler tappen nach Boxer-Mord im Dunkeln 1.335 Schockierendes Video: Passagier filmt, wie sein Flugzeug abstürzt 3.737 Flüchtlingspolitik: Geht CSU die Menschlichkeit verloren? 527 Korruption: Bilfinger will Millionen von Ex-Managern 356 "Auf Kosten des Steuerzahlers": Zoff um 300.000 Reklamebriefe der CSU 735 Frisch gewählt: Er ist Deutschlands erster Nachtbürgermeister! 1.147 Randalierer stirbt in Handschellen: Staatsanwaltschaft prüft Vorwürfe gegen Polizei 1.182