Mindestens 35 Tote und viele Verletzte nach Brückeneinsturz in Italien Top Bergsteigerin (†23) stürzt 200 Meter in den Tod Top Rügener Restaurant lässt keine Kinder rein Top Ist 25-jähriger Syrer ein islamistischer Terrorist? Neu
9.695

Das solltet Ihr beim Verwendungszweck lieber bleiben lassen

Banken untersuchen Verwendungszwecke bei Überweisungen

Wer bei der Überweisung kritische Begriffe in den Verwendungszweck einträgt, kann mitunter auffallen. Eine Grußbotschaft ist aber kein Problem.

Düsseldorf - Bei offiziellen Überweisungen tragen Bankkunden meist nur eine Nummer als Verwendungszweck ein. Doch privat bietet das Verwendungszweck-Feld viel Platz für kreative Grüße oder vermeintlich lustige Botschaften. Doch aufgepasst: Mitunter ermittelt am Ende sogar die Polizei!

Wer bei Überweisungen einen vermeintlich lustigen Verwendungszweck eintippt, kann schnell ins Visier geraten. (Symbolbild)
Wer bei Überweisungen einen vermeintlich lustigen Verwendungszweck eintippt, kann schnell ins Visier geraten. (Symbolbild)

"Waffenfähiges Plutonium", "Für Koks und Nutten" oder "Danke für die Niere": Viele Bankkunden finden es zu langweilig, bei Überweisungen in das Feld "Verwendungszweck" einfach nur eine Rechnungsnummer, eine Versichertenziffer oder die eigene Anschrift einzutragen.

Wer nicht ganz ernst gemeinte Zwecke mit einem Augenzwinkern an Freunde oder Bekannte sendet, sollte aber lieber vorsichtig sein.

Banken müssen Überweisungen auf den Verdacht von Geldwäsche oder Betrug prüfen. "Lustig gemeinte Verwendungszwecke können zu erhöhtem Arbeitsaufwand und auch Verzögerungen führen", sagt Stefan Marotzke, Sprecher des Sparkassen- und Giroverbandes.

"Der Schabernack belastet eine Verwaltung", beklagt auch eine Sprecherin des Zollkriminalamtes. Solche Fälle würden schon hin und wieder vorkommen.

So bestätigt die Staatsanwaltschaft München, dass vor einiger Zeit "immer wieder Geldwäscheverdachtsanzeigen wegen bemerkenswerter Verwendungszwecke ("Koks Nutten Marihuana und was man sonst so für eine gute Party braucht", "Waffenfähiges Plutonium") kamen".

Banken untersuchen Angaben im Verwendungszweck

Die Banken untersuchen die Begriffe im Verwendungszweck tatsächlich.
Die Banken untersuchen die Begriffe im Verwendungszweck tatsächlich.

Also Botschaften wie "Danke für letzte Nacht", "Geld stinkt nicht", "Suche reife Frauen ab 60" oder "deine Armut kotzt mich an" sind im Zweifel nicht nur wenig unterhaltsam, sondern können ernsthafte Konsequenzen haben.

Umgekehrt: Bei echten Drogendeals oder Geldwäscheaktionen steht dies wohl selten in der Betreffzeile

Dennoch: "Kreditinstitute sind verpflichtet, Ungewöhnlichkeiten in Geschäftsbeziehungen und im Zahlungsverkehr zu erkennen", erläutert der Bundesverband deutscher Banken.

Laut dem Zollkriminalamt gehen mögliche Geldwäsche-Aktionen zuerst an die "Financial Intelligence Unit" (FIU). Verdachtsfälle würden dann von der Staatsanwaltschaft geprüft und womöglich an die Polizei weitergeleitet werden.

Der Bankenverband erklärt, man kontrolliere anhand von Listen mit auffälligen Begriffen. Diese Kriterien seien aber geheim und unterschieden sich je nach Geschäftsfeld der Geldinstitute und Kunden. Wer Ärger vermeiden will, sollte also unverfängliche Witze wählen.

Fotos: 123RF, DPA

Schock für User: WhatsApp wird kostenpflichtig Neu Nach geplatztem Feature: Capital Bra geht auf Helene Fischer los Neu Nachbarn attackiert: SEK muss Mann mit Axt stoppen Neu "Endlösung für das Einwanderungsproblem": Politiker löst Kritik aus! Neu
Hoffenheims riesige Verletztenliste vor dem DFB-Pokal Neu Polizei-Einsatz am Bahnhof: 41-Jähriger soll Pistole gezogen haben 1.836 Als eine Frau an diesem Auto zahlreiche Zettel findet, macht sie sofort Fotos 2.233 21-Jähriger bei Späti-Raub erstochen: Mittäter muss lange in Haft 1.291 Markus LANZt wieder! "Wir leben in mühsamen Zeiten" 858 Panzerfaust-Granate auf Wiese löst Alarm aus 1.757 Blutiger Fleischesser-Protest vor Augen von Veganern 5.637 Hitzewelle 2018: Das ist die am meisten unterschätzte Gefahr 32.817 Anzeige Mann rastet am Flughafen aus: verurteilt statt Urlaub auf Mallorca 1.083 Nach Asien-Deal: Gucken wir bei Facebook bald Live-Fußballspiele? 769 Weil sie Schulden hat, kommt sexy Studentin auf eine unmoralische Idee 3.720 Dienstwagen-Vergleich: Berlins Bürgermeister hat die größte Drecksschleuder 1.327 Liebelei bei Lombardi und Clea-Lacy Juhn? Das sagt das Management 5.763 SEK-Einsatz! Polizeibekannter Mann rastet vollkommen aus 3.896 Frau (36) schickt Internetbekanntschaft Sex-Bilder und wird erpresst 1.997 Champions League: Keine frei empfangbaren Spiele mehr! 3.344 Anschlag in Deutschland geplant: Anklage gegen mutmaßlichen IS-Terroristen 1.403 Mann traut seinen Augen nicht, als er Aufnahmen seiner Überwachungs-Kamera ansieht 4.481 Mann wirft sich vor Zug und stirbt: Wer kennt den Toten? 4.142 Purpurfarbene Keule: Seltener Pilz breitet sich aus 1.890 Warum der Inhalt dieser Flaschen 60.000 Euro wert ist! 1.857 Hooligans hatten sich verabredet: Polizei sieht "neue Dimension der Gewalt" 2.739 Bewaffneter überfällt Tankstelle: Wer kennt den Mann? 478 Torte für Tolisso: Weltmeister zurück im Mannschaftstraining 224 Diagnose Krebs: So viele Menschen sterben in NRW an der Krankheit 261 Joggerin bei Unfall mehrere Meter durch die Luft geschleudert! 249 Pogba vor Wechsel zum KFC Uerdingen! 3.386 In diesem Lkw stecken fünf gestohlene Autos 436 Ministerpräsident Laschet fährt sehr schmutzigen Dienstwagen 211 Blutspur führt zu Wohnungstür: Was ist dort geschehen? 302 Ziege von Weide gestohlen und zerstückelt 289 Einbruchsopfer schnappen Täter, der ganz woanders einsteigen wollte! 178 Getrocknete Schlange als Medizin?! Das fanden Zöllner in einem Paket 428 Sie flüchtete nach einem Streit und kam nicht zurück: Wo ist die 17-jährige Marie? 404 Urlauber stirbt in selbst gegrabenem Loch am Strand 9.473 Lkw-Crash! A9 Richtung Berlin komplett gesperrt 5.337 Nächster Abschiebeflug nach Kabul steht bevor 2.177 Mit Schere in Brust gestochen: Zielfahnder schnappen Täter! 2.161 Diese deutsche Stadt ist weltweit am beliebtesten 1.492 "Billig und armselig!" Helena Fürst ätzt gegen Saskia Atzerodt 2.918 Total entstellt: Was ist denn mit dem Gesicht dieses Models passiert? 2.780 Blutüberströmt vorgefunden: 22-Jähriger sticht Ex-Freundin nieder 3.059 Hat ein psychisch Kranker gleich zwei Märkte abgefackelt? 1.649 Update Wissenschaftler schlagen Alarm! Tropische Riesen-Zecke fühlt sich bei uns wohl 7.592 Verwesungsgeruch führt zu Leiche von Flaschensammler 2.973 Von Bayer Leverkusen verarscht: Arsenals Petr Cech stinksauer 2.713 Frust an der Tanksäule: Darum droht der Benzinpreis in Deutschland jetzt zu explodieren 5.707