Mit Panorama-Blick zur Landebahn: Flughafen ist jetzt ein Café

Jahnsdorf - Frischer Wind am Verkehrslandeplatz Chemnitz/Jahnsdorf! Schon am Samstag eröffnet direkt im Flugplatzgebäude ein Café mit besten Aussichten für Flugzeug-Fans. Neben dem Verkauf von Eis und Heißgetränken wollen die Betreiber mit ihrem Event-Konzept durchstarten.

Bibi Arnold (31) und Philipp Wetzel (35) sind die Betreiber von "Arnold's - das Café am Airport".
Bibi Arnold (31) und Philipp Wetzel (35) sind die Betreiber von "Arnold's - das Café am Airport".  © Sven Gleisberg

"Ich bin selbst leidenschaftlicher Pilot", erzählt Philipp Wetzel (35) zur Entstehungsgeschichte. Als Chef von "Arnold Events" betreibt er das Café gemeinsam mit Bibi Arnold (31), die in Chemnitz ein Kosmetikstudio besitzt. Am Samstag und Sonntag wird ab 10 Uhr mit Rundflügen, Musik und Hüpfburg die Eröffnung gefeiert.

Höhepunkt ist die kostenlose Filmvorführung von "Top Gun: Maverick" (21.45 Uhr) - standesgemäß auf dem Rollfeld.

Das 2007 erbaute Flugplatzgebäude wurde schon zuvor als Eventlocation genutzt. "Im Prinzip stand es aber leer", so Wetzel.

Frack & Dreispitzhut: Oberwiesenthaler Postkutscher haben neue Uniformen
Erzgebirge Frack & Dreispitzhut: Oberwiesenthaler Postkutscher haben neue Uniformen

"Wir wollen nicht nur Kaffee und Kuchen anbieten, sondern die Faszination des Fliegens als Komplettpaket." Nachts könne man die Landebahn beleuchten und bei Bedarf auch Führungen und Rundflüge anbieten.

2021 gab es in Jahnsdorf rund 8500 Starts und Landungen. Neben Geschäfts- und Privatflügen nutzen Polizei, ADAC und Flugrettung den Standort zum Auftanken.

Die Inneneinrichtung bringt Besucher in Flugstimmung.
Die Inneneinrichtung bringt Besucher in Flugstimmung.  © Sven Gleisberg

Öffnen soll das Café zunächst an den Wochenenden von 10 bis 18 Uhr. "Wir schauen, wie es sich entwickelt. Ich bin aber zuversichtlich. Es ist vor allem für Leute aus dem Erzgebirge ein guter Anlaufpunkt", so Bibi Arnold.

Titelfoto: Sven Gleisberg (2)

Mehr zum Thema Erzgebirge: