"Vergass Dei Haamit Net!": Heimatliebe auf Erzgebirgisch wird zum Modedesigner-Trend

Aue-Bad Schlema - Die Erzgebirger sind stolz auf ihre Bergbau-Vergangenheit und lieben ihre wunderschöne Natur. In der Region gibt es jetzt immer mehr neue, junge Modelabels, welche die tiefe Verbundenheit zur Heimat auch auf ihren Klamotten ausdrücken. Dabei verbinden die Designer Tradition mit Moderne.

Pascal Häßler (21) will mit seinem neuen Label "Vergass Dei Haamit Net" Jüngeren das Erzgebirge näherbringen.
Pascal Häßler (21) will mit seinem neuen Label "Vergass Dei Haamit Net" Jüngeren das Erzgebirge näherbringen.  © Maik Börner

Im August brachte Mediengestalter Pascal Häßler (21) aus Aue seine neue Marke "Vergass Dei Haamit Net" heraus. Zunächst nur unter www.vergassdeihaamitnet.de verkauft er ab 20 Euro T-Shirts und Kapuzenpullis mit "Bergmann"-, "Wald"-, "Tannenzapfen"- und "Graffiti"-Motiven.

"Ich will vor allem Jüngeren ihre Heimat näherbringen. Die Mode ist unauffällig. Man kann sie zu jedem Anlass, zum Beispiel auch in Diskotheken tragen", sagt Pascal.

"Dies hebt mich klar von der Konkurrenz ab." Geplant ist in Kürze noch eine Weihnachtskollektion mit Mützen und Jacken.

Bei uns gähnende Leere, doch in Tschechien boomt die Ski-Saison!
Erzgebirge Bei uns gähnende Leere, doch in Tschechien boomt die Ski-Saison!

Auch Tony Stopp (34) aus Geyer entwarf in seinem 2018 gegründeten Label "Freiheitler Freewear" eine "Home Town Edition". Der gelernte Werkzeugmacher bietet ab 25 Euro Basecaps und Strickmützen mit gekreuzten Hämmern sowie Shirts und Pullis mit den Sprüchen wie "Keep Calm And Gieh In De Schwamme" oder "Geht Steil" an.

"Wir sind absolute Spezialisten in Sachen Nachhaltigkeit, verwenden fast ausschließlich Recycling- und Biotextilien, bedrucken die Kleidung auf Wasserbasis." Die Mode ist unter www.freiheitler-shop.de sowie in der Stollberger Straße in Thum erhältlich.

Tony Stopp (34) aus Geyer entwarf in seinem Modelabel "Freiheitler Freewear" Mützen und Pullover mit Bezug zum Erzgebirge.
Tony Stopp (34) aus Geyer entwarf in seinem Modelabel "Freiheitler Freewear" Mützen und Pullover mit Bezug zum Erzgebirge.  © Kristin Schmidt
Janina Gläser aus Eibenstock gestaltete in ihrem Label "Schachtwerk" nicht nur Babykleidung, sondern auch eine Bergmann-Puppe.
Janina Gläser aus Eibenstock gestaltete in ihrem Label "Schachtwerk" nicht nur Babykleidung, sondern auch eine Bergmann-Puppe.  © Uwe Meinhold

Klamotten mit Erzgebirgsmotiven gibt es außerdem bei "AURP your Hammit Style" aus Aue (www.aurp-yhs.de) sowie dem auf Babykleidung spezialisierten Label "Schachtwerk" von Janina Gläser aus Eibenstock (www.schachtwerk.de).

Titelfoto: Maik Börner, Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Erzgebirge: