Gasverpuffung in Wohnmobil! Ehepaar erleidet schwere Verletzungen

Kochel am See - Bei einer Gasverpuffung in einem Wohnmobil ist in Kochel am See ein Ehepaar schwer verletzt worden.

Rettungskräfte mussten zwei Schwerverletzte nach einer Gasverpuffung in einem Wohnmobil in Kochel am See in eine Klinik bringen. (Symbolbild)
Rettungskräfte mussten zwei Schwerverletzte nach einer Gasverpuffung in einem Wohnmobil in Kochel am See in eine Klinik bringen. (Symbolbild)  © Nicolas Armer/dpa

Die beiden 58-Jährigen wurden am Freitag mit schweren Verbrennungen in das im Unfallklinikum Murnau gebracht. Nach Angaben der Polizei vom Samstag besteht allerdings keine Lebensgefahr.

Das Ehepaar hatte mit seinem Wohnmobil auf dem Parkplatz eines Schwimmbades im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen übernachtet. Gegen 11.10 Uhr war es am Vormittag zur Verpuffung gekommen.

Warum es zu dieser kam, ist bislang noch unklar. Fenster und Dachfenster waren durch die starke Druckwelle aus dem Fahrzeug gerissen worden.

"Stichwort Heuchelei": Lauterbach schießt gegen Bayerns Doppelmoral in Sachen Cannabis
Bayern "Stichwort Heuchelei": Lauterbach schießt gegen Bayerns Doppelmoral in Sachen Cannabis

Obwohl die Feuerwehr Kochel am See vor Ort schnell im Einsatz war, konnte nicht verhindert werden, dass das Wohnmobil zerstört wurde.

Die Kriminalpolizei Weilheim hat die Ermittlungen übernommen.

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Bayern: