Supermarkt-Mitarbeiter soll 500 Stangen Zigaretten gestohlen haben

Starnberg - Über Monate hinweg soll er insgesamt rund 500 Zigarettenstangen gestohlen haben.

Als am Samstag erneut eine Zigarettenstange fehlte, alarmierte die Filialleitung den Notruf. (Symbolbild)
Als am Samstag erneut eine Zigarettenstange fehlte, alarmierte die Filialleitung den Notruf. (Symbolbild)  © 123RF/Heiko Kueverling

Ein 29 Jahre alter Mitarbeiter eines Starnberger Discounters ist nach einem der Diebstähle festgenommen worden.

Einen Monat nach seiner Einstellung begannen den Angaben zufolge die Diebstähle.

Die Filialleitung habe am Samstag erneut eine fehlende Stange bemerkt und den Notruf gewählt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Beziehungsstreit eskaliert! Zugbegleiterin bedroht: Regionalbahn muss wegen Paar anhalten
Bayern Beziehungsstreit eskaliert! Zugbegleiterin bedroht: Regionalbahn muss wegen Paar anhalten

Der bereits verdächtigte 29-Jährige wurde daraufhin nach der Arbeit von Polizisten durchsucht. In seiner Tasche fanden die Beamten die Zigaretten.

Der Mann gestand und sollte noch am Sonntag einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Titelfoto: 123RF/Heiko Kueverling

Mehr zum Thema Bayern: