Tragischer Unfall: Fahrer kracht gegen mehrere Bäume und stirbt im Autowrack

Schneverdingen - Am Montagabend wurde ein 47-jähriger Audi-Fahrer bei einem verheerenden Verkehrsunfall bei Schneverdingen (Niedersachsen) tödlich verletzt.

Die Polizei am Unglücksort.
Die Polizei am Unglücksort.  © JOTO

Nach ersten Informationen verlor der 47-Jährige gegen 18.30 Uhr wohl auf der regennassen Kreisstraße 30 zwischen Fintel und Schneverdingen in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto, kam von der Straße ab, rutschte mehrere Meter über den Waldboden, kollidierte mit mehreren Bäumen und kam schließlich an einer Kiefer zum Stehen.

Der Aufprall muss so heftig gewesen sein, dass die Wurzeln des Baumes aus der Erde gerissen wurden.

Tragischerweise kam für den 47-Jährigen jede Hilfe zu spät. Der Mann verstarb noch am Unfallort.

Es wird vermutet, dass der Fahrer bei hohem Tempo abrupt einem Wildwechsel auswich und dadurch von der nassen Straße abkam. Die Polizei konnte diese Angaben bisher nicht bestätigen.

Die entwurzelte Kiefer.
Die entwurzelte Kiefer.  © JOTO

Die K30 sei für mehrere Stunden gesperrt gewesen, heißt es.

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Niedersachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0