Kunst trifft Fußball: Besondere Aktion in Düsseldorf zum EM-Start

Düsseldorf - Anlässlich der anstehenden Fußball-Europameisterschaft hat sich die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf eine besondere Aktion ausgedacht, um die EM-Gäste zu Willkommen zu heißen.

Das überdimensionierte Wandgemälde zeigt den ehemaligen Düsseldorfer Nationalspieler Klaus Allofs (67) bei einem Torjubel bei der EM 1980.
Das überdimensionierte Wandgemälde zeigt den ehemaligen Düsseldorfer Nationalspieler Klaus Allofs (67) bei einem Torjubel bei der EM 1980.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Kunst trifft Fußball heißt das Motto der Stadt Düsseldorf zum Beginn der Europameisterschaft.

Fünf große Wandbilder über das gesamte Stadtgebiet verteilt sollen die Verbindung zum Sport und die Kreativität der NRW-Landeshauptstadt zeigen, in der fünf EM-Spiele stattfinden.

Das Highlight ist ein Werk von "Original Ami X Pretty Portal", das den ehemaligen Fußball-Nationalspieler Klaus Allofs (67) von Fortuna Düsseldorf beim Torjubel in der Vorrunde am zweiten Spieltag der EM 1980 gegen die Niederlande zeigt.

Kiosk flog nachts in die Luft: Frau nach Explosion in Klinik gestorben!
Düsseldorf Kiosk flog nachts in die Luft: Frau nach Explosion in Klinik gestorben!

Allofs erzielte in dem Spiel drei Treffer und wurde Torschützenkönig der Europameisterschaft vor 44 Jahren.

Die weiteren Bilder sind von Künstlern der Nationen, die ihre Spiele in Düsseldorf austragen.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Düsseldorf: