Beim Abbiegen übersehen: Mofafahrer bei Unfall leicht verletzt

Düren - Ein Mofafahrer wurde in Düren am Donnerstagmorgen von einem Auto angefahren und dabei leicht verletzt.

Das Mofa des 40-Jährigen wurde bei dem Unfall beschädigt.
Das Mofa des 40-Jährigen wurde bei dem Unfall beschädigt.  © Polizei Düren

An der Kreuzung Josef-Schregel-Straße und Eisenbahnstraße kam es zu dem Unfall, wie die Polizei Düren berichtete.

Gegen 7.15 Uhr am Donnerstagmorgen befuhr der 30-Jährige aus Niederzier mit seinem Auto in Richtung Innenstadt die Josef-Schregel-Straße. Dann bog er in die Eisenbahnstraße ein und übersah dabei vermutlich den 40-jährigen Dürener auf seinem Mofa.

Die Polizei vermutet, dass ein defektes Frontlicht der Grund dafür gewesen ist. Bei der Kollision wurde der Mofafahrer leicht verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde der 40-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

Anfassen verboten! Unibibliothek sperrt 60.000 Bücher - Das ist der Grund
Nordrhein-Westfalen Anfassen verboten! Unibibliothek sperrt 60.000 Bücher - Das ist der Grund

Der Sachschaden des Unfalls beträgt eine Höhe von rund 5500 Euro.

Wie genau es zu dem Unfall gekommen ist, ist nun Teil der Ermittlungen, die noch andauern.

Titelfoto: Polizei Düren

Mehr zum Thema Nordrhein-Westfalen: