Wer nach Rügen will, muss ab Montag seine Route womöglich ändern

Stralsund - Ab Montag ist die Rügenbrücke (Vorpommern-Rügen) wegen Bauarbeiten zeitweise voll gesperrt.

Die Verkehrsbeeinflussungsanlage auf der Rügenbrücke wird erneuert.
Die Verkehrsbeeinflussungsanlage auf der Rügenbrücke wird erneuert.  © Stefan Sauer/dpa

Die Arbeiten an der wichtigsten Zufahrt auf die Insel Rügen dauern bis voraussichtlich 29. September an. Das teilte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit.

Grund für die Bauarbeiten ist der Austausch alter Verkehrszeichentafeln.

Demnach werden Autofahrer in dieser Zeit montags bis freitags jeweils von circa 9 Uhr bis 17 Uhr über den Rügendamm (L296) umgeleitet.

Einsatz auf der Ostsee: Motor fällt aus, dann folgt Stichflamme
Ostsee Einsatz auf der Ostsee: Motor fällt aus, dann folgt Stichflamme

Am Wochenende sowie außerhalb der angegebenen Zeiten bleibt die Brücke geöffnet.

Am Montag starten auch die Unterhaltungs- und Instandhaltungsarbeiten an der B96 von der Rügenbrücke bis zum Kreisverkehr Bergen. Die in zwei Abschnitten stattfindenden Arbeiten sollen bis zum 22. September andauern. Der Verkehr wird auch in diesem Fall zwischen 9 Uhr und 17 Uhr jeweils über die L296 abgeleitet.

Das Straßenbauamt Stralsund bittet um Verständnis und um eine angepasste Reiseplanung.

Titelfoto: Stefan Sauer/dpa

Mehr zum Thema Ostsee: