Immer mehr Ladepunkte für E-Autos in Sachsen-Anhalt

Magdeburg - Immer mehr Ladepunkte für E-Autos entstehen in Sachsen-Anhalt.

In Sachsen-Anhalt gibt es immer mehr E-Autos und Ladepunkte. (Symbolbild)
In Sachsen-Anhalt gibt es immer mehr E-Autos und Ladepunkte. (Symbolbild)  © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Zuletzt lag die Zahl der öffentlich zugänglichen Ladesäulen bei 1174, wie ein Sprecher des Verkehrsministeriums sagte. Davon seien 860 sogenannte Normalladepunkte und 314 Schnellladepunkte.

Im April vergangenen Jahres lag die Zahl der Ladepunkte nach Ministeriumsangaben noch landesweit bei 916. Im August 2017 waren es 211 gewesen.

Neben den öffentlichen gibt es auch private Ladestellen. Eine Aussage zu deren Anzahl sei schwierig zu treffen, sagte der Ministeriumssprecher.

Mit Auto im Schnee festgefahren: 74-Jähriger wird tot an Straße gefunden
Sachsen-Anhalt Mit Auto im Schnee festgefahren: 74-Jähriger wird tot an Straße gefunden

Die Zahl der E-Autos auf Sachsen-Anhalts Straßen wächst ebenfalls. Es habe im ersten Halbjahr 2022 hohe zweistellige Steigerungsraten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gegeben, sagte ein Sprecher des Kfz-Landesverbands Sachsen-Anhalt vor wenigen Wochen.

Zum 1. Juli 2022 waren fast 18.000 Elektro-Autos in Sachsen-Anhalt angemeldet. Das entspreche einem Plus von etwa 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Dennoch habe die E-Mobilität am gesamten Kfz-Bestand in Sachsen-Anhalt noch immer einen "marginalen Anteil" von 1,5 Prozent, so der Sprecher.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: