Theaterstück soll Kinder stärken und vor sexuellem Missbrauch schützen

Staßfurt - Ein Theaterstück mit dem Titel "Trau dich!" soll Kinderrechte und körperliche Selbstbestimmung thematisieren und sexuellem Missbrauch vorbeugen.

Ein Theaterstück in Sachsen-Anhalt soll Kinder präventiv vor sexualisierter Gewalt schützen. (Symbolbild)
Ein Theaterstück in Sachsen-Anhalt soll Kinder präventiv vor sexualisierter Gewalt schützen. (Symbolbild)  © 123rf/yhelfman

Das Stück soll nach der Premiere am Montag im Salzlandtheater Staßfurt am 23. November im Theater im Capitol Zeitz und am 30. November im Schauspielhaus Magdeburg gezeigt werden, wie das Bildungsministerium und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mitteilten.

Das aus Halle stammende Theaterensemble "mutig&LAUT" bringe es auf die Bühne.

Das Theaterstück ist Teil der bundesweiten Initiative "Trau dich!". Es geht darum, Mädchen und Jungen zwischen acht und zwölf Jahren über ihre Rechte aufzuklären, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und sie zu informieren, wo sie im Falle eines Übergriffs Hilfe finden.

Geflügelpest in Sachsen-Anhalt: Zuchtanlage muss 20.000 Puten töten
Sachsen-Anhalt Geflügelpest in Sachsen-Anhalt: Zuchtanlage muss 20.000 Puten töten

Sachsen-Anhalts Bildungsministerin Eva Feußner (CDU) erklärte: "Das Ausmaß an sexualisierter Gewalt gegen Kinder ist nach wie vor hoch, zudem gibt es eine große Dunkelziffer.

Um dem effektiv entgegenzuwirken, müssen alle mit ins Boot geholt und sensibilisiert werden: Schulen, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, Eltern und Beratungsstellen."

Die Initiative "Trau dich!" leiste einen wertvollen Beitrag, um Kinder zu stärken.

Titelfoto: 123rf/yhelfman

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: