Gartenbahn geklaut! Lok-Fan setzt Kopfgeld auf Diebe aus

Plauen - Eisenbahn-Chaos im Plauener Ortsteil Oberlosa: Dreiste Diebe stahlen eine Gartenbahn in der Neuen Plauenschen Straße. Besitzer Bernd Kießling (64) ist stocksauer - und setzt eine Belohnung von 300 Euro für die Wiederbeschaffung seiner Schätze aus.

Kinder liebten Kießlings Gartenbahn - so wie Heinrich Eilenberger (7).
Kinder liebten Kießlings Gartenbahn - so wie Heinrich Eilenberger (7).  © Ellen Liebner

Kießling liebt seine Bahn der Spurweite G und 2M heiß und innig: "Früher war sie der Besuchermagnet an meinem Imbiss in Plauen. Seit ich als Fernfahrer unterwegs bin, steht sie in meinem Garten."

Die Gartenbahn ist für Kinder ein Hit. Täglich kommen Eltern mit ihren Kindern vorbei. Der Kindergarten Oberlosa ist Stammgast im Garten. Vier Züge mit elf Wagen fuhren durch die grüne Oase, ließen die Kinder staunen. Die meisten Zugteile stammten von den Firmen Lehmann und Rhäzünser, eine rote E-Lok hatte Bernd Kießling selbst gebastelt.

Abends parkt der stolze Eisenbahner seine Loks und Wagen in einem langen Tunnel. So auch vergangenen Montag. Doch am Dienstag waren zwölf Bahnteile weg. Der Besitzer: "Der oder die Täter müssen im Garten auf allen Vieren gekrochen sein, um in den Tunnel hineinzulangen."

Zahlreiche Sperrungen: Öl-Chaos legt sächsische Stadt lahm
Vogtland Zahlreiche Sperrungen: Öl-Chaos legt sächsische Stadt lahm

Neben der roten E-Lok verschwanden eine blaue Feldbahn, eine schwarz-grüne Dampflok und neun Wagen - einer trägt die Aufschrift "Terra".

Bernd Kießling hofft inständig auf Hinweise zu seiner Bahn: "Ich habe noch wenige Loks und Wagen zu Hause. Die lasse ich aber nur unter Aufsicht durch den Garten fahren."

Diebe stahlen die Gartenbahn von Bernd Kießling (64) in Plauen-Oberlosa. Er setzt 300 Euro Belohnung aus.
Diebe stahlen die Gartenbahn von Bernd Kießling (64) in Plauen-Oberlosa. Er setzt 300 Euro Belohnung aus.  © Ellen Liebner

Wer den Diebstahl beobachtet oder die Bahn gesehen hat, soll sich melden bei der Polizei Plauen, Telefon 03741/140.

Titelfoto: Ellen Liebner

Mehr zum Thema Vogtland: