Ausflug mit kuschligem Begleiter: Alpaka-Wanderungen in Plauen

Plauen - Die Alpakas sind los. Familie Biedermann aus Plauen bietet ab sofort Wanderungen mit den südamerikanischen Kamelen auf Wald-und Feldwegen rund um die Spitzenstadt an.

Eine Bürogemeinschaft aus Plauen nahm an einer der ersten Führungen mit den Alpakas durch den Stadtwald teil.
Eine Bürogemeinschaft aus Plauen nahm an einer der ersten Führungen mit den Alpakas durch den Stadtwald teil.  © Ellen Liebner

"Wir hatten selbst an einer Alpaka-Führung teilgenommen. Das hatte uns gut gefallen", erklärt Vater Edgar Biedermann (59), wie es zur Idee für die eigenen Touren kam. Anderthalb Jahre liefen die Vorbereitungen. 

Bereits nach Ostern sollten die ersten Wanderungen mit vier Alpakas und einem Lama starten. Doch durch Corona können Tierfreunde erst jetzt Führungen beim "Alpaka-Mobil" unter 0171/6523714 buchen. 

Sie finden an Wochenenden und Feiertagen jeweils um 10 und 15 Uhr statt.

Alpaka-Führungen sind im Vogtland nicht neu. "Uns zeichnet aus, dass wir auch Kindergeburtstage oder Touren für behinderte Menschen anbieten wollen", so Edgar Biedermann.

Dauer der Führungen: zwischen einer und drei Stunden, Teilnahme für Erwachsene ab 12 Euro, Kinder bezahlen pro Lebensjahr 1 Euro. Hunde sind nicht erlaubt, Wanderschuhe werden empfohlen. 

Titelfoto: Ellen Liebner

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0