Herzlos! Welpe zum Sterben am Waldrand ausgesetzt

Plauen - Einfach ausgesetzt! Ein kleiner Hund ist am Mittwoch in Plauen in Waldnähe einfach abgelegt worden.

Der kleine Hund ist noch sehr schwach.
Der kleine Hund ist noch sehr schwach.  © Tierheim Plauen

Wie das Tierheim Plauen auf Facebook mitteilt, lag der etwa 10 Wochen alte Spanielmix auf einem Kissen. Als man ihn am Vormittag fand, war er stark unterkühlt und sehr schwach.

Nun wird er im Tierheim Plauen liebevoll umsorgt.

"Er konnte nicht mal mehr sein Köpfchen heben. Alles sprach dafür, dass er bereits längere Zeit weder Wasser noch Futter bekommen hat. Wäre er nicht gefunden worden, hätte er nur noch kurze Zeit gelebt.", so das Tierheim weiter.

Einsturzgefahr! Flammenhaus im Vogtland musste sofort abgerissen werden
Vogtland Nachrichten Einsturzgefahr! Flammenhaus im Vogtland musste sofort abgerissen werden

Die Nacht hat der Kleine überstanden, über den Berg ist er allerdings noch nicht: "Er macht kleine Fortschritte. Hat heute selbständig etwas gefressen.", teilt das Tierheim gegenüber TAG24 mit.

Es werden Zeugen gesucht: Wer hat am Mittwoch in Plauen im Bereich der Kemmlerstraße in Richtung Brand etwas gesehen. Erkennt jemand vielleicht den Welpen bzw. fehlt jetzt irgendwo einer?

Update, 7. Mai: Wie das Tierheim mitteilt, geht es dem Kleinen schon etwas besser: "Habt vielen Dank für Euer Mitgefühl, Daumendrücken und guten Wünsche. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch nicht über eine Vermittlung nachdenken. Er muss sich weiterhin erholen. Interessenten können uns gerne eine Mail schreiben. Bitte verzichtet diesbezüglich weitestgehend auf Anrufe, wir kommen hier sonst zu nichts."

Der etwa 10 Wochen alte Spanielmix wurde einfach am Waldrand abgelegt.
Der etwa 10 Wochen alte Spanielmix wurde einfach am Waldrand abgelegt.  © Tierheim Plauen

Hinweise werden unter der Telefonnummer: 03741431349 oder per E-Mail: tierheim-plauen@t-online.de entgegengenommen.

Titelfoto: Tierheim Plauen

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten: