Vandalismus im Vogtland: Mann im Drogenrausch hinterlässt Spur der Zerstörung

Auerbach - Vandalismus am Mittwochabend in Auerbach (Vogtland).

Der 21-Jährige hinterließ mehrere umgestoßene Mülltonnen.
Der 21-Jährige hinterließ mehrere umgestoßene Mülltonnen.  © David Rötzschke

Besorgte Anwohner meldeten der Polizei, dass ein Mann durch die Auerbacher Straßen zog und eine Reihe von Zerstörungen verursacht hatte.

So riss er unter anderem am Hofaupark ein Werbeschild ab, stieß in der Bebel- und Gerberstraße mehrere Mülltonnen um und zerstörte am Neumarkt einen Blumentopf sowie eine Glasscheibe der Touristeninformation.

Auch in der Nicolaistraße, Göltzschtalstraße, Goethestraße und Friedrich-Ebert-Straße wurden zahlreiche Mülltonnen umgeworfen. Am Rathaus trat der Täter dann Straßenabsperrungen und Verkehrsschilder auf die Straße, bevor die Polizei ihn festnehmen konnte.

Tödlicher Unfall im Vogtland: Mazda-Fahrer stirbt nach Frontalcrash
Vogtland Tödlicher Unfall im Vogtland: Mazda-Fahrer stirbt nach Frontalcrash

Bei der Personalienaufnahme wurde bei dem 21-Jährigen auch ein Drogenwischtest durchgeführt. Dieser schlug positiv auf Amphetamine an. Der junge Mann wurde nicht festgenommen. Nach einer Verwarnung durfte er wieder gehen.

Am heutigen Mittwoch begutachteten die Beamten des Polizeireviers Auerbach den betreffenden Bereich und entdeckten dabei den beschädigten Schaukasten. Wie die Polizei gegenüber TAG24 mitteilte, wird deswegen nun gegen den 21-Jährigen wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Bei der Behebung aller weiteren Verwüstungen wurde kein weiterer Sachschaden registriert. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt.

Auch dieses Werbeschild wurde Opfer der Zerstörungswut des 21-Jährigen.
Auch dieses Werbeschild wurde Opfer der Zerstörungswut des 21-Jährigen.  © David Rötzschke
Ein Scherbenmeer liegt vor einer Übersichtskarte vom Vogtland.
Ein Scherbenmeer liegt vor einer Übersichtskarte vom Vogtland.  © David Rötzschke

Neben den genannten Zerstörungen steht der 21-Jährige auch im Verdacht, bereits am frühen Abend mehrere Schnapsflaschen auf die Staußenbergstraße geworfen zu haben.

Originalmeldung: 25. Mai, 9.16 Uhr, Aktualisiert: 12.21 Uhr

Titelfoto: David Rötzschke

Mehr zum Thema Vogtland: