Vollsperrung nach Unfall: Winterdienst-Fahrzeug landet im Graben

Neumark - Unfall am Dienstagmorgen in Neumark (Vogtland)!

In Neumark ist am Dienstagmorgen ein Winterdienstfahrzeug im Graben gelandet.
In Neumark ist am Dienstagmorgen ein Winterdienstfahrzeug im Graben gelandet.  © Mike Müller

Gegen 4.30 Uhr war der Fahrer (72) eines Winterdienstfahrzeugs auf dem Ziegelweg aus der Fahrtrichtung Schönbach kommend unterwegs.

Laut Polizei kam er dann etwa 200 Meter nach dem Abzweig Am Erlengrund aufgrund einer Unaufmerksamkeit von der Fahrbahn ab und kippte auf die Seite in einen Graben.

Der 72-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Das ist der Grund, warum diese Verkäuferin vor Gericht landete
Vogtland Das ist der Grund, warum diese Verkäuferin vor Gericht landete

Da sich die Bergung des Fahrzeugs sehr aufwendig gestaltet, muss die K7803 zwischen Neumark und Schönbach bis zum Mittag gesperrt werden.

Damit das Streusalz nicht in den Bach gelangen konnte, war unter anderem die Freiwillige Feuerwehr im Einsatz.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird aktuell auf circa 10.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Vogtland: