Mitten in der Nacht stehen Fremde in seiner Wohnung! 21-Jähriger muss vor Einbrechern fliehen

Torgau - Ein 21-jähriger Torgauer musste in der Nacht auf Freitag vor Einbrechern aus seiner eigenen Wohnung fliehen.

Mehrere Männer brachen in eine Torgauer Wohnung ein. (Symbolbild)
Mehrere Männer brachen in eine Torgauer Wohnung ein. (Symbolbild)  © 123rf/kinomasterskaya

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sandra Freitag vernahm der 21-Jährige gegen 1.20 Uhr nachts plötzlich verdächtige Geräusche in seiner Wohnung in der Goethestraße.

Glücklicherweise erkannte er die Gefahr der Situation und konnte so rechtzeitig nach draußen fliehen, bevor die Einbrecher ihn entdeckten. Als er in Sicherheit war, verständigte er die Polizei.

Die alarmierten Beamten stellten in der Nähe der Wohnung drei flüchtende Tatverdächtige (einer 19, zwei 21 Jahre alt) fest. Einer der 21-Jährigen hatte einen Teleskopschlagstock dabei, zudem wurden im Umfeld weitere Waffen gefunden.

Hochsommerlich und trocken: Waldbrandgefahr in Sachsen steigt
Sachsen Hochsommerlich und trocken: Waldbrandgefahr in Sachsen steigt

Nach der vorläufigen Festnahme des Trios wurden zwei der Täter inzwischen wieder entlassen. Der 21-Jährige hingegen landete erst vor einem Ermittlungsrichter und schließlich im Gefängnis.

Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Diebstahls mit Waffen.

Titelfoto: 123rf/kinomasterskaya

Mehr zum Thema Sachsen: