50.000 Euro Schaden nach Unfall mit Tesla auf B175

Glauchau - B175 bei Glauchau nach Unfall am Donnerstag gesperrt!

An dem Unfall bei Glauchau waren mehrere Fahrzeuge beteiligt.
An dem Unfall bei Glauchau waren mehrere Fahrzeuge beteiligt.  © Andreas Kretschel

Gegen 7.45 Uhr war eine VW-Fahrerin (57) auf der Waldenburger Straße in Richtung B175/A4-Anschlussstelle Glauchau-Ost unterwegs.

Laut Polizei übersah sie dann eine rote Ampel und krachte mit einem Tesla zusammen, der Richtung Glauchau unterwegs war.

"Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Tesla gegen einen an der Ampel befindlichen Ford geschleudert", so die Polizei weiter.

Darum werden in dieser sächsischen Stadt mitten auf der Straße Sandburgen gebaut
Zwickau Darum werden in dieser sächsischen Stadt mitten auf der Straße Sandburgen gebaut

Die VW-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer, der Tesla-Fahrer (37) leicht verletzt. Beide mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand Sachschaden in Höhe von circa 50.000 Euro.

Die B175 musste nach dem Crash voll gesperrt werden.
Die B175 musste nach dem Crash voll gesperrt werden.  © Andreas Kretschel

Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die B175 knapp zwei Stunden gesperrt werden.

Erstmeldung: 24. August, 10.27 Uhr, zuletzt aktualisiert: 11.19 Uhr

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Zwickau: