Crash bei der Probefahrt: Motorblock rausgerissen, zwei Schwerverletzte

Zwickau - Bei einem heftigen Frontalcrash in Zwickau sind am Mittwochmorgen zwei Personen verletzt worden.

Der Seat brach bei einer Bremsprobe aus und schleuderte in den Gegenverkehr.
Der Seat brach bei einer Bremsprobe aus und schleuderte in den Gegenverkehr.  © Mike Müller

Wie die Polizei mitteilte, war ein 24-Jähriger gegen 7.50 Uhr mit einem Seat auf einer Probefahrt auf der Stiftstraße in Richtung Steinpleis unterwegs gewesen.

Der junge Mann machte dann etwa 100 Meter nach dem Mühlweg auf regennasser Fahrbahn eine Bremsprobe.

Das Auto brach dabei aus und schleuderte in den Gegenverkehr. Ein BMW überschlug sich und blieb im Seitengraben liegen. Die 32-jährige Fahrerin wurde dabei schwer verletzt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Motorrad-Unfall in Hohenstein-Ernstthal: Biker im Krankenhaus!
Zwickau Motorrad-Unfall in Hohenstein-Ernstthal: Biker im Krankenhaus!

"Auch der Seat kam nach rechts von der Fahrbahn ab und schließlich auf dem Gehweg zum Stehen. Der 24-Jährige wurde ebenfalls schwer verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht", heißt es weiter.

Der Aufprall war so heftig, dass beim Seat der Motorblock und das Getriebe herausgerissen wurden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 85.000 Euro.

Der BMW blieb nach dem Zusammenstoß im Graben liegen. Durch den Aufprall wurde der Motorblock aus dem Seat gerissen.
Der BMW blieb nach dem Zusammenstoß im Graben liegen. Durch den Aufprall wurde der Motorblock aus dem Seat gerissen.  © Mike Müller

Die Straße musste für circa drei Stunden voll gesperrt werden.

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Zwickau: